12.10.2017 18:02
Bewerten
(2)

Draghi: Zinsschritte erst weit nach Ende der Anleihenkäufe

EZB Geldpolitik: Draghi: Zinsschritte erst weit nach Ende der Anleihenkäufe | Nachricht | finanzen.net
Mario Draghi
EZB Geldpolitik
DRUCKEN
EZB-Präsident Mario Draghi hat die Zeitfolge für eine Veränderung der wichtigsten geldpolitischen Instrumente der Notenbank betont.
"Das 'weit über die Zeit' ist sehr, sehr wichtig, um Zinserwartungen zu verankern", sagte Draghi am Donnerstag auf einer Veranstaltung in Washington. Die EZB hatte erst auf ihrer September-Zinssitzung bekräftigt, dass ihre Schlüsselzinsen weit über die Zeit des laufenden Anleihenkaufprogramms hinaus auf dem aktuell Niveau liegen werden. Akteure an den Finanzmärkten sollen so darauf eingestimmt werden, dass Schlüsselzinsen nicht vor dem Ende Anleihenkäufe angehoben werden.

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann warnte unterdessen davor, die Zinsen zu lange niedrig zu halten. Die Phase der Tiefzinsen dürfe nicht zu lange dauern, sagte er der "WirtschaftsWoche". "Und im Aufschwung müssen die geldpolitischen Zügel zügig und konsequent angezogen werden."

Die EZB-Leitzinsen liegen auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent. Zudem erwerben die EZB und die nationalen Euro-Notenbanken seit März 2015 in großem Stil Staatsanleihen und andere Wertpapiere. Das Kaufprogramm soll noch bis mindestens Ende Dezember laufen und dann ein Gesamtvolumen von 2,3 Billionen Euro ereichen. Experten erwarten, dass der EZB-Rat am 26. Oktober eine Verlängerung der Käufe mit geringerem monatlichen Ankaufvolumen beschließt.

Frankfurt (Reuters)

Bildquellen: Andreas Böttcher/ECB, ECB, EMMANUEL DUNAND/AFP/Getty Images

Sparbriefe Zinsen

  • Anlagebetrag: 10.000 Euro
  • Anlagezeitraum: 3 Jahre
  • Einlagensicherung: Auch die Europäische
  • Zinszahlung: Alle Varianten
InstitutZinssatz
J&T BANKA1,60%
Banka Kovanica1,50%
Banco Portugues de Gestao1,40%
Atlantico Europa1,35%
CKV1,35%
weitere Sparbriefe Zinssätze

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Asiens Börsen schließen in Grün -- Bitcoinkurs: Experten verdoppeln die Prognose -- Ifo-Geschäftsklima steigt auf neues Allzeithoch -- Unilever, Bayer im Fokus

thyssenkrupp: Cevian macht Druck. OSRAM-Aktie steigt - Konzernchef spricht über LED-Chips. Aroundtown-Aktie im Blick - Goldman bestätigt 'Conviction Buy'. Clariant und White Tale kommen sich nicht näher. Entscheidung über Zukunft von Küchenbauer Alno erwartet.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 47: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2017
Welches Geschenk liegt am häufigsten unter dem Baum?
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Infineon AG623100
BP plc (British Petrol)850517
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99