comdirect Test und Erfahrungen

comdirect Test und Erfahrungen comdirect im Broker-Test

Das Online-Depot der comdirect bank im Check: Ausführlicher Test des Online Brokers, der Handelsmöglichkeiten und der Gebühren für den Wertpapierhandel. Dazu die neuesten Erfahrungen, Testberichte und Kundenbewertungen von Anlegern.

comdirect Testbericht

Die comdirect bank aus Quickborn zählt zu den ersten Discount-Brokern Deutschlands. Die Tochter der Commerzbank gehört mit etwa zwei Millionen Kunden zu den größten der Branche.

Bei den Handelsmöglichkeiten lässt die comdirect bank kaum Wünsche offen. Kunden der Quickborner können ihre Orders für Aktien, Zertifikate & Co. an fast allen deutschen Börsen und mehr als drei Dutzend Auslandsbörsen platzieren. Hinzu kommen 17 außerbörsliche Direkthandelspartner. Nur wenige Broker bieten eine noch größere Auswahl an Handelsplätzen. Bei der comdirect bank können Anleger alle Anlageklassen handeln, mit Ausnahme von Futures und Forex.
» Trading-Angebot der comdirect bank

Bei den Gebühren für den Wertpapierhandel zählt die comdirect bank nicht zu den günstigsten Brokern. Die kostenfreie Depotführung ist nur für die ersten drei Jahre garantiert. Kostenfrei ist das Depot für Anleger, die zusätzlich ein Girokonto führen, mindestens zwei Trades pro Quartal vornehmen oder einen Wertpapiersparplan einrichten. Die Höhe der Ordergebühr ist abhängig vom Transaktionsvolumen. Wertpapieraufträge mit hohem Volumen gehen daher mit steigender Ordergröße ins Geld, sind aber auf 59,90 Euro gedeckelt. Für den Kauf einer DAX-Aktie zahlen Anleger über XETRA eine Ordergebühr von 12,65 Euro (Order über 2.500 Euro) bzw. 31,40 Euro bei einer 10.000 Euro-Order. Bei günstigen Online-Brokern zahlen Anleger hingegen nicht mehr als 7,00 Euro.
» Details zu den comdirect bank-Gebühren ...

Beim Fondshandel können Kunden der comdirect bank aus einer Vielzahl an Investmentfonds wählen. Etwa 18.500 Fonds und ETFs sind über die Börse oder direkt über die Fondsgesellschaft handelbar, davon 13.500 mit reduziertem Ausgabeaufschlag. Kein schlechtes, aber auch kein unschlagbares Angebot, bieten zahlreiche Fondsvermittler und einzelne Online-Broker doch zuweil mehrere tausend Fonds ohne Ausgabeaufschlag an. Fondsanleger sollten eher Anbieter mit großem Angebot an Fonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag in die engere Wahl ziehen. Positiv: Sparpläne in Aktien, Fonds und Zertifikate können bei der comdirect bank bereits ab 25 Euro eingerichtet werden. Sparer können dabei zwischen monatlicher, zweimonatiger und quartalsweiser Ausführung wählen. Allerdings: Während bei Fondssparplänen in aller Regel ein reduzierter Ausgabeaufschlag anfällt, entstehen für Aktien- und ETF-Sparpläne volumenabhängige Kosten von 1,5% (maximal 4,90 Euro). Immerhin 45 ETFs können ohne Orderentgelt bespart werden.

Fazit: Die comdirect bank ist so etwas wie "der Volkswagen unter den Online Brokern". Die Commerzbank-Tochter punktet mit einem breiten Produktspektrum. Das Fondsangebot zählt zu den üppigsten am deutschen Markt. Jüngeren Kunden mit schmalem Budget dürfte der gering aufliegende Mindestbetrag von nur 25 Euro für Sparpläne zusagen. Das breite Angebot will aber auch bezahlt werden: Mit einer volumenabhängigen Preisgestaltung beim Wertpapierkauf müssen Anleger deutlich tiefer in die Tasche greifen als bei den günstigsten Brokern. Keine Abstriche müssen Anleger übrigens bei der Sicherheit machen: Über die gesetzliche Sicherung von 100.000 Euro hinaus sind die Kundengelder über die freiwillige Einlagensicherung des Bundesverbands deutscher Banken mit 78 Mio. Euro pro Kunde abgesichert.

Trading-Angebot: | Gebühren: | Sicherheit:

oder
Broker-Vergleich mit allen wichtigen Brokern anschauen

I. comdirect bank - der comdirect Broker im Überblick

Die comdirect bank zählt mit ihrer frühen Gründung im Jahr 1994 zu den Pionieren im Online-Banking. Der Broker bietet Leistungen im Bereich Brokerage, Banking und Beratung aus einer Hand. Die comdirect Website www.comdirect.de ist nach Aussagen der comdirect bank eine der meistbesuchten Finanz-Websites Deutschlands und Europas. Das Produktspektrum der Quickborner reicht vom Girokonto über die Baufinanzierung, der Geldanlage als Tages- und Festgeld bis hin zum börslichen und außerbörslichen Realtime-Trading mit Wertpapieren und CFD-Handel. Geboten wird der Zugang zu den Börsenplätzen in 32 verschiedenen Ländern weltweit.

Als Online Broker konkurriert die comdirect bank mit Brokern wie der Targobank, flatex, der Consorsbank oder dem finanzen.net Brokerage-Depot.

II. comdirect Testberichte

Die comdirect bank ist mehrfach für ihren Kundenservice ausgezeichnet worden, unter anderem für ihre Erreichbarkeit sowie für ihre Live-Chat- bzw. Video-Chat-Funktion. Das Handelsangebot der comdirect bank belegt in Tests häufig vordere Plätze. Zuletzt hat die Bank bei der "Brokerwahl 2016" in der Kategorie "Online Broker des Jahres 2016" den ersten Platz belegt. Ein Jahr zuvor erhielt sie den Titel "ETF-Direktbank 2015" und gewann den ETP-Award. Focus Money erteilte der comdirect bank in der Kategorie "Beliebteste Kundenmarke 2015" das Prädikat "Gold".

Test von Stiftung Warentest / Finanztest

Die Stiftung Warentest hat in Finanztest 07/2015 die Gebühren von 16 Direktbanken/ Onlinebrokern untersucht. Bei den Kosten für ein großes Depot (96.000 Euro Kurswert) mit 6 Orders landete das comdirect bank-Depot mit Gesamtkosten von 185 Euro auf Platz 7. Zum Vergleich: Bei Filialbanken mit Online-Depot zahlen Anleger laut Finanztest in der Spitze bis zu 695 Euro (Sparkasse Leipzig/ Depot B). Dennoch: Mit Gesamtkosten von 30 Euro waren Flatex, die Aktionärsbank und die OnVista Bank mit je 30 Euro deutlich günstiger.

Die Stiftung Warentest hat zudem die Kosten für ein "mittleres Wertpapierdepot" gegenübergestellt (28.000 Euro Kurswert). Hier landete die comdirect bank mit jährlichen Gesamtkosten von 238 Euro auf Platz 3 von 16. Auf den ersten Plätzen rangieren auch in diesem Gebühren-Vergleich die OnVista Bank, die Aktionärsbank und Flatex mit je 100 Euro.

Einblick ins comdirect-Depot

Die comdirect gibt auf YouTube einen kurzen Einblick in das comdirect-Depot. Das Video können Sie hier anschauen.

III. comdirect bank Depot - das Trading-Angebot

Welche Wertpapiere können Anleger im comdirect bank-Depot handeln? Unter www.comdirect.de sind folgende Produkte handelbar:

  • Aktien
  • Anleihen
  • CFDs
  • ETCs
  • ETFs
  • x Futures
  • Fonds
  • Optionen
  • Optionsscheine
  • o Forex (Währungen sind aber handelbar)
  • Zertifikate

Die Handelssoftware: Webtrading, ProTrader und CFD Trader

Welche Handelssoftware bietet die comdirect bank zum Trading an? Comdirect-Kunden können zum Einen die Web-Trading-Lösung verwenden: einfacher Inlandshandel, Auslandshandel, Fonds-Handel, Handel im LiveTrading (Quote Request-Handel) mit Ordertypen wie "Next Order" (kombinierte/gleichzeitige Aufgabe von 2 aufeinanderfolgenden Orders). Als Alternative oder Ergänzung steht die Handelssoftware "ProTrader" zur Verfügung. Sie bietet den Kunden börslichen und außerbörslichen Wertpapierhandel mit einem professionellen Charting-Tool und schneller Orderausführung. Comdirect-Kunden erhalten die Möglichkeit, die Software in einem kostenlosen Trial für 30 Tage zu testen. Danach fallen Kosten i.H.v. 15 Euro pro Monat an. Darin enthalten ist das Realtime-Kurspaket "Basis". Ab 15 Trades pro Monat ist die Nutzung kostenfrei. Für den Handel fallen die normalen Ordergebühren an. Hinzu kommt als dritte Software-Anwendung der "CFD Trader" für den - laut Aussage der comdirect bank - professionellen und einfachen CFD-Handel mit mehr als 1.250 CFDs auf Indizes, Aktien, Edelmetalle, Rohstoffe und Devisen. Bei der Nutzung der Software fallen keine Gebühren an.

» Infos zur Handelssoftware der comdirect bank

Screenshot: comdirect-Handelsmaske

comdirect Online Banking Software

comdirect Demokonto

Ein Demokonto, mit dem Interessenten die Oberfläche des ProTrader testen können, bietet die comdirect unter dem Link www.comdirect.de/cms/trading-services-protrader.html an.

comdirect Login | Sicherheitsverfahren

Wie bei allen Online-Brokern geben auch die comdirect bank-Kunden ihre Orders mehrheitlich über das Internet auf. Das Online-Login erreichen Anleger unter der URL https://kunde.comdirect.de/lp/wt/login?execution=e1s1. Beim Zugang setzt die comdirect bank beim Login auf eine Zugangsnummer und eine vom Kunden gewählte PIN. Bei Transaktionen kann das mTAN-Verfahren (mobile Transaktionsnummer) sowie das iTAN-Verfahren (Liste mit Transaktionsnummern) verwendet werden, wahlweise auch die Photo-TAN. Alle Verfahren sind auch session-basiert anwendbar. Das heißt: Der Kunde gibt die TAN während der Anmeldung ein und kann fortan ohne weitere/erneute Eingabe seine Transaktionen vornehmen, etwa eine Aktienorder aufgeben.
» Informationen zu verschiedenen TAN-Verfahren auf Wikipedia

Handelswege bei der comdirect bank

Neben dem Online-Handel können Anleger auch telefonisch oder per Telefax ordern. Die Interessenten-Hotline unter 04106 - 7088 ist rund um die Uhr erreichbar. Die Kunden-Hotline erreichen die comdirect-Kunden unter 04106 - 708 25 00. Aufträge per Fax nimmt die comdirect bank unter der Fax-Nummer 04106 - 708 25 80 entgegen.

Handeln: Ordern bei der comdirect bank

Welche Ordermöglichkeiten haben die Kunden der comdirect bank? Bei den Orderzusätzen stehen den comdirect bank-Kunden neben den klassischen Orderzusätzen billigst und bestens (Handeln zum nächsten Preis, egal zu welchem Kurs) folgende Orderzusätze zur Auswahl: Stop-Buy, Stop-Loss, Fill or Kill, Immediate or Cancel, Trailing Stop-Buy/Loss sowie OCO (One Cancels the Other). Speziell für den Handel auf der elektronischen Plattform Xetra bietet die comdirect bank die Orderzusätze: auction only, nur zur Eröffnungsauktion, nur zur Schlussauktion. Bei den Ordergültigkeiten haben Anleger die Wahl zwischen einer nur für diesen Tag gültigen Order (tagesgültig), Ultimo der nächsten 12 Monate, sowie im außerbörslichen Handel "Good till Date".

Handeln: Börsen und Orderplätze bei der comdirect bank

Anleger können bei der comdirect bank an folgenden deutschen Handelsplätzen handeln:
Stuttgart, Frankfurt, XETRA, München, Gettex, Düsseldorf, Berlin, Hamburg, Hannover und Tradegate

An ausländischen Börsen stehen mehr als 30 Handelsplätze zur Verfügung:
USA (NYSE, Nasdaq, AMEX, OTC), Australien (Sydney), Frankreich (Euronext Paris), Großbritannien (London Stock Exchange), Italien (Mailand), Kanada (Toronto Stock Exchange und TSX Venture Exchange), Niederlande (Euronext Amsterdam), Schweden (OMX Stockholm und First North Stockholm), Schweiz (SIX Swiss Exchange) sowie Spanien (Madrid). Der Zugang zu einigen Börsenplätzen steht nur für die telefonische Orderaufgabe zur Verfügung. Dazu zählen: Thailand, Belgien, Dänemark, Finnland, Südafrika, Griechenland, China, Indonesien, Irland, Japan, Luxemburg, Malaysia, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Singapur, Tschechien, Türkei und Ungarn.

Daneben stehen comdirect-Kunden eine Reihe von Direkthandelspartnern zur Verfügung:
Im Aktienbereich: Baader Bank, Commerzbank, Lang & Schwarz sowie Tradegate. Im Bereich Optionsscheine: BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank, Goldman Sachs, HSBC Trinkhaus, HVB onemarkets, Lang & Schwarz, Merrill Lynch, Raiffeisen Centrobank, RBS, Societe Generale, UBS und Vontobel. Im Bereich Zertifikate: Barclays Capital BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank, Erste Bank, Goldman Sachs, HSBC Trinkhaus, HVB onemarkets, ING Bank, Lang & Schwarz, Merrill Lynch, Morgan Stanley, Raiffeisen Centrobank, RBS, Societe Generale, UBS und Vontobel.

Realtime-Handel bei der comdirect bank

Die comdirect bank stellt ihren Kunden Realtime-Kurse zur Verfügung. Es fallen keine Gebühren an.

Handeln von Futures und Optionen

Der Handel an der Terminbörse Eurex ist bei der comdirect bank nur eingeschränkt möglich: Der Handel von Optionen ist möglich, Futures können hingegen nicht gehandelt werden.

Handeln von CFDs

Der CFD-Handel wird bei der comdirect bank inklusive eines zuvor nutzbaren Demokontos angeboten.

Forex-Handel bei der comdirect bank

Ein Forex-Handel ist bei der comdirect bank nicht möglich.

Fonds-Handel bei der comdirect bank

Fondsanleger können bei der comdirect bank zirka 18.500 Fonds und ETFs kaufen. Comdirect-Anleger können ihre Fonds über die Börse oder direkt mit der Kapitalanlagegesellschaft (KAG) handeln. Etwa 17.000 Fonds können direkt mit der KAG gehandelt werden. Auf zirka 13.500 Fonds erhalten Anleger bei der comdirect bank bis zu 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag (Agio).

Sparpläne kaufen bei der comdirect bank

Die comdirect bank bietet Anlegern die Möglichkeit zur Einrichtung von Sparplänen auf Fonds, ETFs, Zertifikate und Aktien. Der Mindestanlagebetrag liegt bei 25 Euro. Wahlweise können die Sparpläne in folgenden Rhythmen ausgeführt werden: monatlich, zweimonatlich und quartalsweise.

Bei Fonds-Sparplänen erfolgt der Kauf kostenlos, bei in der Regel reduziertem Ausgabeaufschlag. Zertifikate-Sparpläne wie auch ETF-Sparpläne und Aktien-Sparpläne kosten 1,5% des Kaufvolumens, maximal jedoch 4,90 Euro.

IV. Kundenservice der comdirect bank

Adresse der comdirect bank und weitere Kontaktwege

Per Post können Anleger unter diesen Adressen mit der comdirect bank in Kontakt treten:

Postanschrift:
comdirect bank AG
25449 Quickborn

Per E-Mail ist die Bank über das comdirect bank-Kontaktformular zu erreichen.

Antworten auf häufige Fragen finden Anleger auch in einer speziellen FAQ-Liste.

Bankleitzahl und BIC der comdirect bank

Für Überweisungen zur comdirect bank benötigen Anleger nachstehende Bankleitzahl und Banc Identifier Code (BIC).

Bankleitzahl: 200 411 11
BIC (SWIFT-Code): COBA DEHD XXX

Social Media-Kanäle der comdirect

In den sozialen Medien ist die comdirect bank mit einem Facebook-Auftritt und einem Twitter-Account vertreten.

Facebook: https://www.facebook.com/comdirect
Twitter: https://twitter.com/comdirect

Schulungen und Benefits für comirect bank-Kunden

Kunden und Interessenten bietet die comdirect bank Online-Seminare (Webinare) zu verschiedenen Themen an. Die Webinare stehen Kunden und Interessenten gleichermaßen zur Verfügung. Einzig das Archiv ist ausschließlich Kunden vorbehalten. Daneben bietet die comdirect bank unter dem Namen comdirect first einen speziellen Service unter anderem für Vieltrader.

V. Konten, Kontoeröffnung und Einlagenschutz bei der comdirectbank

Die comdirect bank bietet neben Depots unter anderem auch Girokonten, Kredit- und Baufinanzierungsangebote:

  • Girokonto mit kostenloser Kontoführung und kostenloser girocard und Visa Karte ohne Mindestgeldeingang
  • das JuniorGiro mit Junior-Tagesgeld: Taschengeld oder Geldgeschenke sparen und Zinsen sichern
  • das Tagesgeld PLUS-Konto mit 0,05% p.a. bis 10.000 Euro und vierteljährlicher Zinszahlung
  • das Festgeldkonto mit 1-3 Monaten Laufzeit und Zinsen bis zu 0,05% pro Jahr ab 500 Euro Anlagesumme
  • das Laufzeitkonto mit Laufzeiten von 3 bis 10 Jahren und Zinsen von bis zu 0,8% über die gesamte Laufzeit garantiert
  • das Währungsanlagekonto mit 13 Währungen ab 500 Euro Mindesteinlage und monatlichem Währungsbericht.
  • das Produkt "fest & fonds": 3,5% p.a. auf das Festgeld ab einer Anlage von 1.000 Euro

Interessenten, die bei der comdirect bank ein Online Depot eröffnen wollen, füllen den Online-Antrag aus und gehen anschließend mit ihrem unterschriebenen Antrag auf Depoteröffnung zur Post, um das PostIdent-Verfahren durchzuführen. Als kürzeren Weg zur Depot-Eröffnung bietet die comdirect bank die Depoteröffnung per VideoIdent: unterschriftslos online per Webcam oder App - ohne Formularkrieg oder Wartezeit bei der Post.

Wer kann ein Depot eröffnen? Grundsätzlich können sowohl EU- wie Nicht-EU-Bürger ein Depot eröffnen. Eröffnungen für Nicht-EU-Bürger unterliegen ggf. einer Einzelfallentscheidung. Eine Depoteröffnung für in den USA lebende Personen bietet comdirect nicht an. Den VideoIdent-Service bietet die comdirect bank auch für Kunden aus Luxemburg, Österreich, Schweiz und Lichtenstein.

Screenshot: Kontoeröffnung bei der comdirect bank

comdirect bank Depot eröffnen

comdirect Prämie bei Weiterempfehlung

Mit dem Programm "Freunde machen Freude" bietet die comdirect bank ihren Kunden ein Prämienprogramm für das Werben neuer Kunden an. Als Werbeprämie erhalten Kunden Gutschriften oder Sachprämien. Der Geworbene muss innerhalb eines halben Jahres nach Werbung sein Konto/Depot aktiv nutzen, d.h. Geld oder Wertpapiere im Wert von mindestens 25 Euro dorthin übertragen oder eine Baufinanzierung abgeschlossen haben, ansonsten verfällt diese Werbung. Die genauen Bedingungen des Prämienprogramms finden Interessierte auf der Kunden-werben-Kunden-Seite der comdirect bank.

Wichtige Formulare

Formulare zur Aktualisierung persönlicher Daten, Steuerformulare, das Preis-Leistungsverzeichnis etc. stellt die comdirect bank zentral auf ihrer Website bereit. Depotkunden finden dort auch wichtige Formulare zum comdirect bank-Depot wie die Verlustbescheinigung, den Freistellungsauftrag für Kapitalerträge oder das Formular für den Depotübertrag.

» comdirect bank - Formulare

Einlagensicherung/ Aufsichtsbehörde

Wie hoch ist die Einlagensicherung für comdirect-Kunden und welcher Aufsichtsbehörde unterliegt die comdirect bank? Die comdirect bank ist Mitglied in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken und Mitglied im Einlagensicherungsfonds. Die comdirect bank unterliegt der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Kundeneinlagen bei der comdirect bank sind gesetzlich bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Darüber hinaus sind Kundeneinlagen über die freiwillige Einlagensicherung des Bundesverbands deutscher Banken mit rund 79 Mio. Euro pro Kunde abgesichert.

VI. Die Gebühren der comdirect bank

Allgemeine Gebühren

kostenlose Kontoführung
drei Jahre kostenlose Depotführung
kostenlose Orderlimits
kostenlose Teilausführungen (bei taggleicher Ausführung)
kostenlose Orderstreichung
kostenlose Dividendenauszahlungen

Gebühren beim Handel deutscher Aktien

Beim Handel deutscher Aktien berechnet die comdirect bank folgende Gebühren:

4,90 Euro Basisprovision
zzgl. 0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 9,90 Euro, maximal 59,90 Euro)
zzgl. 9,90 Euro Bearbeitungsentgelt (bei telefonischer Ordererteilung über einen Kundenbetreuer)

Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 2.500 Euro
12,65 Euro: 11,15 Euro Orderprovision zzgl. 1,50 Euro Börsenentgelt

Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 10.000 Euro
31,40 Euro: 29,90 Euro + 1,50 Euro (Börsenentgeld)

Gebühren beim Handel von Auslandsaktien

Beim Handel ausländischer Aktien berechnet die comdirect bank folgende Gebühren:

7,90 Euro Basisprovision
zzgl. 0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 9,90 Euro, maximal 59,90 Euro)

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über 2.500 Euro
14,50 Euro zzgl. fremder Spesen

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über über 10.000 Euro
32,90 Euro zzgl. fremder Spesen

Gebühren beim Handel von Fonds

Beim Handel von Fonds über die Börse fällt die gleiche Gebühr wie beim Kauf von Aktien an. Bei Aufträgen, die die Kunden direkt an die Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) geben, entstehen nach Darstellung der comdirect bank keine weiteren Kosten.

Beispiel unrabattierter Fondskauf: Erwerb des PARVEST EQUITY EUROPE SMALL CAP ACC
Kurs Fondsanteil: 184,74 Euro (Stand 06.04.2016) zzgl. 3% bei Fondsgesellschaft (zirka 5,54 Euro je Fondsanteil)

Beispiel rabattierter Fondskauf: Erwerb des PARVEST EQUITY EUROPE SMALL CAP ACC
Kurs Fondsanteil: 184,74 Euro (Stand 06.04.2016) ohne Zusatzkosten (100% Discount - gilt nur im direkten Handel mit der KVG)

Gebühren beim Handel von CFDs

Beim Handel von CFDs erhebt die comdirect bank für Aktien-CFDs 0,10% Orderprovision, mindestens jedoch 9,90 Euro. Index-Future-CFDs kosten 0,02% Orderprovision, mindestens jedoch 9,90 Euro. Eine Ausnahme bildet der CFD auf den Dax-Future mit einer Orderprovision von 0,01% (mindestens 9,90 Euro). Währungs-, Index-, Rohstoff-, Edelmetall- und Anleihe-CFDs sind kostenfrei handelbar. Der Spreads beträgt im Dax 2 Punkte. Das komplette Preisverzeichnis für das Gebührenmodell der comdirect bank einschließlich Provisionsübersicht und Darstellung der Finanzierungskosten für den CFD-Handel finden Interessenten unter der URL https://www.comdirect.de/cms/wertpapiere-cfd-informationen.html#Konditionen.

Gebühren beim Handel von ETF

4,90 Euro Basisprovision
zzgl. 0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 9,90 Euro, maximal 59,90 Euro)
zzgl. handelsplatzabhängiges Entgelt

Ab 125 Trades im Vorhalbjahr gewährt die comdirect bank 15% Vieltraderrabatt auf die Orderprovisionen. Ab 1.250 Trades sinkt die Orderprovision auf den Pauschalpreis (flat) von 7,90 Euro.
Die Ordererteilung per Telefon über einen Kundenbetreuer der comdirect bank kostet zusätzlich 9,90 Euro.

Gebühren beim Handel von Optionsscheinen, Zertifikaten und Anleihen

Beim Handel von Optionsscheinen und Zertifikaten berechnet die comdirect bank folgende Gebühren:

4,90 Euro Basisprovision
zzgl. 0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 9,90 Euro, maximal 59,90 Euro)
zzgl. handelsplatzabhängiges Entgelt
zzgl. 9,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Telefon über einen Kundenbetreuer

comdirect - Jahressteuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung

Welche Kosten fallen für die Erstellung von Steuerdokumenten und den Dokumentenversand per Post an?

Kostenfrei sind folgende Dokumente:
Jahressteuerbescheinigung, Jahresdepotauszug, Verlustbescheinigung

Für die Erstellung einer Erträgnisaufstellung, einer Zusammenstellung aller (Zins-)Erträge aus den Konten und Depots, berechnet die comdirect bank 19,90 Euro.

Der Versand von Dokumenten per Post ist möglich, die comdirect bank erhebt dafür eine Versandpauschale von 0,70 Euro je Mitteilung per Post. Für den gesammelten Versand der Post pro Quartal werden 3,90 Euro fällig.

Depot bei der comdirect bank eröffnen

Sie möchten ein Depot bei der comdirect bank eröffnen? Hier geht's direkt zum Online-Antrag bei der comdirect bank.

Tipp: Vergleichen Sie zunächst die Konditionen mit anderen Online-Brokern! Nutzen Sie hierzu den Online Broker-Vergleich von finanzen.net

Autor: Christian Ritter

Bildquelle: Screenshot comdirect.de

comdirect Testergebnis

Trading-Angebot
Gebühren
Sicherheit

Testergebnis

3,75 von 5 Punkten

5 Broker haben eine höhere Punktzahl erreicht (Vergleich ansehen)

COMDIRECT IM BROKER-VERGLEICH
Schon gesehen? 5 Broker haben im Broker-Test eine höhere Punktzahl als die comdirect erreicht. Jetzt Vergleich ansehen!
Jetzt Broker-Vergleich prüfen!
  • Wo ist Trading besonders günstig?
  • Wer bietet besondere Leistungen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln