Presse

dmexco 2011: finanzen.net knackt 20 Millionen Visit-Marke

finanzen.net baut Marktführerschaft weiter aus

- Steigerung der Visits im August um 46,5 Prozent auf knapp 21 Millionen
- Werbungtreibende profitieren von redaktioneller Unabhängigkeit und hoher Usability
- finanzen.net auf der dmexco 2011: Halle 8, Gang D-063

Köln/Karlsruhe, 20.09.2011 – finanzen.net, Deutschlands größtes unabhängiges Finanzportal, baut seine marktführende Stellung weiter aus. Laut aktuellen IVW-Zahlen (08/2011) erzielt das Online-Angebot des gleichnamigen Tochterunternehmens der Axel Springer AG im August 2011 20,96 Millionen Visits und damit ein Wachstum von 46,5 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigert www.finanzen.net die Zugriffe sogar um 110,1 Prozent.

Die Relevanz von finanzen.net als Marktführer unter den deutschen Finanzportalen unterstreichen auch die zuletzt veröffentlichten Zahlen der AGOF internet facts (05/2011): Demnach ist finanzen.net mit 1,84 Millionen Unique Usern das reichweitenstärkste deutsche Internetportal zu Börsenthemen und liegt damit wie auch schon in den Vormonaten deutlich vor der Konkurrenz.

„Nutzer von Finanzportalen orientieren sich vor allem an zwei Kriterien: einer unabhängigen Einschätzung der Marktentwicklung und der Nutzerfreundlichkeit des Angebots. Speziell in Zeiten dynamischer Märkte besteht zudem eine starke Nachfrage nach mobilen Anwendungen und Echtzeit-Tools. finanzen.net kombiniert redaktionell hochwertige Beiträge mit einer ausgereiften Web- und Mobile-Technologie. Werbungtreibenden bietet finanzen.net dadurch ein optimales Umfeld für Retail- Finanzprodukte und andere Banking- und Anlagedienstleistungen“, sagt Peter Schille, Geschäftsführer der finanzen.net GmbH.

Über finanzen.net
Deutschlands führendes Finanzportal finanzen.net bietet börsentäglich Daten zur aktuellen Entwicklung auf den Parketts. Realtime-Push-Kurse zu Indizes, Rohstoffen und Devisen runden neben Informationen zu Aktien, Unternehmen, Zertifikaten, Fonds und zur Konjunktur das Profil ab. Interaktive Tools zur Chartanalyse, Musterdepots und persönliche Nachrichtenseiten machen das Angebot individualisierbar. Als eigenständige Gesellschaft ist finanzen.net seit 2010 Tochter der Axel Springer AG.

finanzen.net Pressemitteilungen

30.06.14Peter Schille und Jens Ohr auf unternehmer.de zu Geldanlage für Selbstständige
13.05.14Interview mit Peter Schille und Jens Ohr auf gruenderszene.de zur Geschichte von finanzen.net
19.03.14finanzen.net ist Kooperationspartner der Börsenspiel-App "Flick a Trade" in Deutschland
11.03.14finanzen.ch und Swissquote Bank SA lancieren Trading-Partnerschaft
12.02.14finanzen.net erreicht erstmals mehr als eine Milliarde Seitenabrufe in einem Jahr
03.02.14finanzen.net startet Profi-Analysewerkzeug Trading-Desk
19.11.13finanz.ru: Axel Springer Russia und finanzen.net launchen neues Finanzportal in Russland
06.06.13finanzen.net beteiligt sich an Software-Unternehmen TraderFox
29.08.12dmexco 2012: finanzen.net-Nutzerstudie - starke mobile Nutzung
28.03.12finanzen.net veröffentlicht überarbeitete App für Android Smartphones
05.01.12finanzen.ch: Deutschlands größtes Finanzportal startet Schweizer Ableger
14.11.11finanzen.net startet erste Werbekampagne
20.09.11dmexco 2011: finanzen.net knackt 20 Millionen Visit-Marke
08.04.11IVW 3/2011: finanzen.net ist Deutschlands größtes Finanzportal
08.04.11IVW 3/2011: Wachstum für Onlineportale der Axel Springer AG
03.03.11finanzen.net startet Chartanalyse-Software
25.10.10finanzen.net launcht Börsen-App zum Start von Windows Mobile 7
13.10.10finanzen.net ist das am schnellsten wachsende Finanzportal
13.09.10Digitalisierungsoffensive im Finanzsektor: Axel Springer stellt finanzen.net und Smarthouse Media neu auf
10.06.10IVW 5/2010: finanzen.net durchbricht 10-Millionen-Visits-Marke / 11,3 Millionen Visits im Mai / Steigerung um mehr als 24 Prozent
26.05.10finanzen.net goes iPad!
20.05.10Axel Springer Financial Media: Management Buy-Out für Wirtschafts- und Finanztitel
14.05.10Konzentration auf reichweitenstarkes Finanzportal finanzen.net: Axel Springer verkauft Beteiligungen im Anlegerbereich
10.11.09IVW 10/2009: finanzen.net erstmals mit mehr als 8 Millionen Visits
09.10.09Relaunch beschert finanzen.net Steigerung der Zugriffe
22.09.09Starke Auftritte im Finanzmarkt: Axel Springer Financial Media zur dmexco mit neuer Webseite
01.09.09Relaunch finanzen.net: übersichtlicher, aktueller, umfassender
18.06.09Axel Springer Financial Media baut Marktführerschaft im Online-Finanzbereich aus
04.09.08wallstreet:online AG wird führender Online-Finanzvermarkter
26.06.08AGOF 2008: finanzen.net mit deutlicher Reichweitensteigerung
09.11.07Aktienkurse für das iPhone: Finanzen.net mit neuem Mobil-Angebot
07.03.07Axel Springer Finanzen Verlag übernimmt wallstreet:online Gruppe

Pressekontakt

Gerne stehen wir Ihnen auch persönlich für Presseanfragen zur Verfügung:

KERL und CIE Kommunikationsberatung GmbH
Jan Karpinski
Mainzer Landstr. 49
60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 3085 5837
E-Mail: j.karpinski@kerlundcie.de