Kostenlose Kreditkarten im Vergleich: Comdirect Visa gegen DKB Visa

Kostenlose Kreditkarten im Vergleich: Comdirect Visa gegen DKB Visa Zwei Visa-Karten im Duell

Die Visa-Karten der Direktbanken Comdirect und DKB gehören zu den beliebtesten kostenlosen Kreditkarten überhaupt. Weder bei der einen noch bei der anderen Kreditkarte fallen Kontoführungsgebühren an, auch die Karten selbst kosten nichts. Aber: Es gibt deutliche Unterschiede!

Wenn Sie bei der Direktbank Comdirect ein Girokonto eröffnen, erhalten Sie nicht nur 100 Euro Startgeld und eine Girocard, Sie bekommen auch die Comdirect Visa-Card kostenlos dazu. Auch bei der Deutschen Kreditbank (DKB) gibt’s bei Kontoeröffnung zur Girocard eine kostenlose Kreditkarte obendrauf. Bei beiden Direktbanken müssen Sie weder für die Führung des Girokontos zahlen noch für Girocards oder Kreditkarten. Die Kreditkarten beider Anbieter sind nicht ohne Girokonto erhältlich und gehören zu den sogenannten Charge-Karten, bei denen das aufsummierte Kreditkartensaldo monatlich abgebucht wird.

Auf den ersten Blick gibt es zwischen den Angeboten beider Institute kaum Unterschiede. Doch, wie so oft, steckt der Teufel im Detail. Bei genauerem Hinschauen gibt es sehr wohl entscheidende Abweichungen, die sich auch in Ihrem Geldbeutel bemerkbar machen können - zum Beispiel ist die Kreditkarte der Comdirect Bank nicht bedingungslos kostenlos, wie sich in unserem Kreditkarten-Vergleich zeigt.

Vergleich: Geld abheben bei Comdirect und DKB

Mit der Kreditkarte der DKB ist Abheben von Bargeld weltweit kostenlos: Weder in Deutschland, noch in der Europäischen Union oder außerhalb der EU verlangt die DKB Gebühren für das Geldabheben. Für Kunden der Comdirect Bank ist das etwas komplizierter: Innerhalb der EU, also auch innerhalb Deutschlands, müssen Besitzer der Comdirect Visa-Card beim Geldabheben jeweils Gebühren in Höhe von 9,90 Euro bezahlen.

Diese Kosten können Comdirect-Kunden allerdings umgehen, wenn Sie an den Automaten innerhalb Deutschlands und der EU mit der Girocard der Comdirect Geld abheben. Außerhalb der EU kostet das Abheben am Geldautomaten (mit dem Visa-Zeichen) dann auch mit der Kreditkarte der Comdirect Bank keinen Cent.

Zumindest verlangen die beiden Direktbanken keine Gebühren beim Geldabheben im Ausland. Allerdings kommt es häufig vor, dass das Geldabheben nicht überall tatsächlich keinen Cent kostet. Sehr häufig erheben die Betreiber der Geldautomaten eine Gebühr, damit müssen sowohl Kunden der DKB als auch Kunden der Comdirect leben - und übrigens auch alle anderen Kreditkartennutzer, die im Ausland Geld abheben wollen.

Bezahlvorgänge in aller Welt

Bezahlen Sie mit der Kreditkarte, dann entstehen weder mit der Comdirect Visa-Card noch mit der Visa-Card der DKB innerhalb Deutschlands und der EU Kosten. Außerhalb der EU bleibt es allerdings nur mit der DKB Kreditkarte bedingungslos kostenlos. Die Comdirect Bank berechnet hingegen für jeden Bezahlvorgang außerhalb der EU 1,75 Prozent des Umsatzes.

Partner- oder Zweitkarten: Bei DKB und comdirect kostenlos

Weder bei der DKB noch bei der Comdirect Bank fallen Gebühren für eine Zweit- oder Partnerkarte an. Bei der Comdirect Bank gibt es außerdem die Möglichkeit, weitere Karten für Bevollmächtigte zu bekommen. Diese kosten dann allerdings jeweils 9,90 Euro pro Jahr.

Cash- und Rabattprogramme bei Comdirect und DKB

Beide Kreditkartenanbieter halten verschiedene Vergünstigungen für ihre Kunden bereit. Comdirect-Kreditkarteninhaber können "Wechselgeld-Sparen in Verbindung mit Visa-Kartenumsätzen". Dabei werden Zahlungen mit der Visa-Karte auf den nächsten vollen Euro aufgerundet. Den Differenzbetrag schreibt die Comdirect Bank monatlich dem Tagesgeld Plus-Konto gut, einem Tagesgeld-Konto, das zusammen und automatisch mit dem Girokonto eröffnet wird. Zusätzlich gibt es noch einen 10-Prozent-Bonus beim Wechselgeld-Sparen. Die Gutschrift erfolgt jeweils am Anfang des Folgemonats.

Die DKB bietet verschiedene Cashback-Programme an: Beim "Online-Cashback" und beim "City-Cashback" gibt es bis zu 15 Prozent Rückerstattung nach einem Einkauf bei Partnern der Direktbank. Außerdem erhalten Kreditkarten-Kunden bei "DKB live" Zugriff auf kostenfreie Sport- und Eventtickets.

Service und individuelle Angebote

Auch der Service, den beide Direktbanken bieten, ist unterschiedlich: Bei der Comdirect Bank können Sie als Kunde eine Wunsch-PIN frei vergeben. Beim ersten Mal ist dies sogar kostenlos, danach müssen Sie 5,90 Euro pro Änderung zahlen. Darüber hinaus bietet die Comdirect Bank einen kostenfreien Info-Service per SMS, der Sie über alle Buchungen ab 200 Euro, die mit der Kreditkarte getätigt werden, auf dem Laufenden hält.

Für Kunden der DKB gibt es weder die Möglichkeit, eine Wunsch-PIN zu vergeben, noch gibt es einen Info-Service per SMS. Dafür bietet die DKB ihren Kunden zusammen mit der Kreditkarte ein komplettes Notfallpaket an: In vielen Ländern stellt die DKB innerhalb von 48 Stunden eine Notfallkreditkarte sowie bei Bedarf Notfallbargeld am Aufenthaltsort zur Verfügung. Dazu müssen Sie einen Termin mit der Hotline vereinbaren, wann und wo das Notfallpaket per Kurier übergeben werden soll.

Technisch sind die Kreditkarten beider Anbieter auf dem neuesten Stand. Sie können sowohl mit der Comdirect Visa-Card als auch mit der Visa-Card der DKB kontaktlos bezahlen. Auch in puncto Sicherheit stehen sich die beiden Kreditkarten in nichts nach.

Vergleich von Comdirect Visa und DKB Visa - Fazit

Bei richtiger Nutzung sind die Kreditkarten-Angebote der Direktbanken sehr günstig, allerdings müssen beide Visa-Cards mit Bedacht genutzt werden, da sonst Kosten entstehen können. Und für Comdirect-Kunden ist es noch etwas komplizierter, Kosten zu vermeiden. Das gelingt weltweit nur, wenn beide Karten (Girocard und Kreditkarte) kombiniert werden. Dass ein Bezahlvorgang mit der Comdirect Visa-Card außerhalb der EU 1,75 Prozent des Kartenumsatzes kostet, ist allerdings alles andere als kostenlos.

Im Gegenzug bietet Comdirect für seine Kunden mehr individuellen Service, allerdings ebenfalls nicht bedingungslos kostenlos: Während der Info-Service per SMS wirklich keinen Cent kostet, fallen für eine Wunsch-PIN ab der zweiten Änderung 5,90 Euro pro Vorgang an. Kunden der DKB steht dieses individuelle Angebot nicht zur Verfügung.

Den gesamten Kreditkartenvergleich finden Sie hier.

Lesen Sie außerdem hier weiter:

» Die besten Reise-Kreditkarten

» Die besten Prepaid-Kreditkarten

» Die besten kostenlosen Kreditkarten

Von Markus Gentner

Bildquelle: Khakimullin Aleksandr / Shutterstock

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln