ANZEIGE
finanzen.netSpecial Edition
| Tools
Hilfreiche Werkzeuge beim CFD-Trading
Wer bei CMC Markets in CFDs investiert, hat dabei die Möglichkeit auf verschiedenen Tools zurückzugreifen und seine Trades dadurch zu optimieren.
| Handelschancen erkennen

Portfolio-Mixer

| Offene Positionen anderer

Kunden-Sentiment

| Formationen

Chartmuster-Erkennung

Automatische Chartmuster-Erkennung

Die technische Analyse hat sich als eine Form der Analyse von Finanzmärkten und Werten etabliert. Im Gegensatz zur Fundamentalanalyse werden hier keine betriebswirtschaftlichen oder makrowirtschaftlichen Daten analysiert, sondern die Kursentwicklung eines Wertes, gegebenenfalls unter Betrachtung auch des Handelsvolumens.

Die technischen Analysten versuchen anhand von Chartformationen geeignete Kaufs- und Verkaufszeitpunkte festzumachen, sowie den zukünftigen Kursverlauf zu prognostizieren. Eine grundlegende Annahme der technischen Analysten ist das Vorhandensein von wiederkehrenden Ereignissen die zu ähnlichen Zukunftsverläufen führt. Zudem nehmen die Chart-Analytiker an, dass alle relevanten Informationen bereits im aktuellen Kurs enthalten sind. Selbst Anhänger der Fundamentalanalyse greifen gerne auf die technische Analyse zurück, alleine auch schon um durch die Identifizierung von potenziellen Unterstützungen und Widerständen ihr Risiko- und Moneymanagement zu optimieren.

Die technische Entwicklung an den Finanzmärkten hat inzwischen ausgefeilte Software-Programme hervorgebracht, die automatisch bei der Identifizierung von Chartmustern helfen sollen. Eines davon ist das Automatische Chartmuster-Erkennungs-Modul auf der NextGeneration-Handelsplattform von CMC Markets. Über dieses kann automatisch nach Chart-Formationen gesucht werden.

Die NextGeneration-Handelsplattform bietet Chart-Analysten eine sehr große Werkzeugauswahl für diese Zwecke. Von der Möglichkeit verschiedene Charttypen darzustellen, über zahlreiche Zeichenwerkzeuge für den Chart bis zu einer riesigen Auswahl an Indikatoren, wird auf der NextGeneration-Handelsplattform Alles für das Analystenherz geboten.

Wer sich noch nicht so gut mit den verschiedenen Formationen auskennt oder sich einfach die Arbeit sparen will, kann einfach auf die automatische Suchfunktion zurückgreifen. Nicht nur Chartformationen, wie beispielsweise Dreiecke oder Schulter-Kopf-Schulter-Formationen können damit sehr schnell in jedem Chart gefunden werden, sondern auch eine ganze Palette von Kerzenchartformationen wie beispielsweise der Doji oder der Marubozu. Auch zum Erlernen der verschiedenen Formationen kann dieses Programm sinnvoll eingesetzt werden.

Ein Tool auf das CMC Markets besonders stolz ist, ist die Automatische Chartmuster-Erkennung. Hier kann in den Chartbildern der 200 beliebtesten Produkte automatisch nach Chartformationen gesucht werden und zukünftige Entwicklungen werden zusätzlich prognostiziert. Um die Suche einzugrenzen werden vielfältige Filterungsmöglichkeiten angeboten, so beispielsweise nach Formationen, innerhalb verschiedener Produktkategorien und auch Zeitintervallen. Manuell ist es kaum möglich zeitnah so viele Chartbilder zu analysieren. Damit könnten auch potenziell profitable Trading-Chancen entgehen. Für nähere Informationen und eine genauere Herangehensweise, empfiehlt sich unser Plattform-Video.

Die automatische Chartmuster-Erkennung kann leicht in die eigene Handelsstrategie integriert werden. Eine mögliche Herangehensweise soll hier beispielhaft beschrieben werden:

Angenommen ich interessiere mich vor allem für Indizes, Staatsanleihen, Rohstoffe und Währungen. Dann kann ich ganz einfach die Suche auf diese Produktkategorie beschränken. Wenn zudem die Zeit, die mir für das Trading zur Verfügung steht, begrenzt ist, dann wähle ich eher größere Zeitintervalle um genug Reaktionszeit zu haben. Interessiere ich mich nur für vollständige Muster, kann ich mir auch nur diese anzeigen lassen.

Nun erhalte ich eine Liste mit erkannten Chartformationen auf die das Setup aus den Voreinstellungen zutrifft.

Angenommen ich interessiere mich insbesondere für die Chartformationen mit einem hohen Rating (das bedeutet, dass der Abgleich der Trendrichtung mit weiteren Indikatoren eine hohe Übereinstimmung ergibt). Dann könnte ich in diesem Beispiel den Wert US T-Note 10 Jahre wählen. Wenn man den Chart aus dem Automatischen Chartmuster-Erkennungs-Modul heraus öffnet, wird die erkannte Chartformation sowie eine Kursprojektionsbox angezeigt.

Dem Trader bleibt es nun überlassen, dies in seine Handelsstrategie einzubauen.

Das Besondere an unserer Chartmuster-Erkennungs-Software ist die Möglichkeit, die historische Performance der erkannten Chartformation im beobachteten Wert und Zeitintervall zu überprüfen. In unserem Plattform-Video (siehe oben) können Sie dazu mehr erfahren.

Einen Überblick über die Performance der Chartmuster-Erkennungs-Software von CMC Markets können Sie anhand der folgenden Grafiken gewinnen:

Bildquellen: CMC Markets




CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar, und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich möglicherweise nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls unabhängig beraten. Sie sollten auch die speziellen. Risikowarnung des jeweiligen CFD-Anbieters beachten. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.