ANZEIGE
finanzen.netSpecial Edition
| Interview
"Die Ansprüche der Kunden wachsen"
Friederike an Mey, Head of Germany & Austria bei CMC Markets, über die Möglichkeiten des CFD-Handels und die Marktentwicklung in der CFD-Branche.
| Über den Interviewpartner

Friederike an Mey

Über CMC Markets

CMC Markets ist einer der weltweit führenden Anbieter von CFDs (Contracts for Difference).

CMC Markets startete im Jahr 1989 als Devisen-Broker, nachdem Unternehmer Peter Cruddas die Firma mit einem Startkapital von 10.000 Britischen Pfund gegründet hatte. 1996 startete Cruddas die weltweit erste Online-Handelsplattform für den Devisenhandel. Seitdem hat sich CMC Markets zu einem der weltweit führenden Online-CFD-Anbieter mit über 26 Millionen ausgeführten Transaktionen pro Jahr entwickelt.

In Deutschland und Österreich ist CMC Markets mit der Niederlassung in Frankfurt am Main vertreten. Das Unternehmen ist außerdem in vielen weiteren europäischen Ländern vertreten und auch in Kanada, Singapur und Australien aktiv.

Auf der innovativen Online-Handelsplattform "NextGeneration" können in Deutschland und Österreich über 5.500 CFDs auf Aktien, Indizes, Anleihen, Rohstoffe und Währungen gehandelt werden. "NextGeneration" ist überall und jederzeit via Internet, iPhone, iPad oder Smartphones zugänglich.




CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar, und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich möglicherweise nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls unabhängig beraten. Sie sollten auch die speziellen. Risikowarnung des jeweiligen CFD-Anbieters beachten. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.