| 1 Basiswissen

So funktionieren Aktienanleihen

Aktienanleihen, auch Reverse Convertibles genannt, sind ein noch relativ junges Finanzprodukt: Die ersten Aktienanleihen wurden erst zu Beginn der 1990er Jahre aufgelegt. Bei den Papieren handelt es sich um eine Kombination aus Termingeschäft, Inhaberschuldverschreibung und festverzinslicher Anlage. mehr >

| 2 Börsenhandel

Anlagestrategien mit Aktienanleihen

Mit Aktienanleihen lassen sich verschiedene Anlagestrategien verfolgen. Nicht notwendigerweise müssen sie bis zum Ende der Laufzeit gehalten werden. mehr >

| 3 Pro und Kontra

Aktienanleihe oder doch lieber Aktie?

Aktienanleihen locken mit hohen Renditen und scheinbar überschaubaren Risiken. Doch sind sie besser und sicherer als ein Direktinvestment in die Aktie? mehr >

| 4 Die richtige Wahl

Wichtige Faktoren bei der Aktienanleihen-Wahl

Hat man sich für ein Investment in eine Aktienanleihe entschieden, sollte auf bestimmte Faktoren geachtet werden, damit die Investition vielversprechend ist. mehr >

| 5 Abgesichert

Sonderformen mit und ohne Barriere

Aktienanleihen gibt es nicht nur in der bekanntesten Form mit einem einzelnen Basiswert. Weitere Varianten bieten mehrere Basiswerte oder mehr Sicherheit. mehr >

| 6 Produktsuche

Das beste Produkt finden

Eine gute Produktsuche ist Voraussetzung für den Anlageerfolg: Nutzen Sie das finanzen.net-Tool für Top-Aktienanleihen und die Renditematrix von Vontobel. Mit dem Weekly Newsletter sind Sie außerdem immer auf dem neuesten Stand. mehr >

| 7 Interview

Vontobel: Aktienanleihen als Multitalente

Heiko Geiger, Spezialist für strukturierte Produkte bei Vontobel, zur steigenden Beliebtheit von Aktienanleihen und deren Chancen. mehr >

pagehit