Tagesgeld-Konto-Test: Die besten Tagesgeldkonten im Vergleich

Ein Tagesgeldkonto bietet eine Anlagemöglichkeit ohne Verlustrisiko. Ein großer Vorteil ist, dass der Anleger bei einem Tagesgeldkonto jederzeit die Möglichkeit hat auf seine Einlagen zuzugreifen. Das Guthaben wird zum aktuellen Tagesgeldzins angelegt. Im Gegensatz zu einem Girokonto kann der Anleger lediglich Beträge einzahlen oder sich auszahlen lassen. Überweisungen und Abhebungen am Geldautomaten sind nicht möglich.

Der Zinssatz eines Tagesgeldkontos kann theoretisch täglich durch die Bank geändert werden, das ist ein entscheidender Nachteil im Vergleich zu einer Festgeldanlage. Allerdings garantieren die meisten Banken bei Neukunden einen festen Zins auf das Tagesgeldkonto für eine bestimmte Laufzeit. Die Höhe der Tagesgeldzinsen wird durch die Europäische Zentralbank (EZB) über den Hauptrefinanzierungszinssatz festgelegt.

Anleger sollten ihr Augenmerk auch auf die Höhe der gewünschten Anlagesumme richten. Viele Banken bieten ab einer bestimmten Summe einen niedrigeren Zins an. Hier sollte der Anleger die verschiedenen Tagesgeldkonten genau vergleichen um das beste Verhältnis von Anlagehöhe und Zinssatz zu finden.

Die Laufzeit eines Tagesgeldkontos ist ein weiterer wichtiger Vergleichspunkt. Möchte ein Anleger einen bestimmten Betrag nur kurzfristig (drei oder sechs Monate) anlegen, sind bestimmte Neukundenangebote verfügbar, welche einen entsprechend hohen Zinssatz bieten.

Der Sitz der Bank hat vorrangig wegen der Regulierung und der Einlagensicherung Bedeutung. Fast alle deutschen Banken sind über die gesetzliche Einlagesicherung hinaus noch an gesonderten Sicherungssystemen angeschlossen, welche deutlich mehr Sicherheit für den Anleger bieten.
Tagesgeldkonten im Ausland sind dagegen mit Vorsicht zu genießen. So kam es zum Bespiel im Oktober 2008 bei der isländischen Kaupthing-Bank zum Eklat für deutsche Sparer: Das Guthaben der deutschen Niederlassung in Frankfurt wurde gepfändet und kein deutscher Anleger konnte auf sein Tagesgeldkonto zugreifen. Der Entschädigungsanspruch pro Anleger belief sich laut Bank auf rund 20.000 Euro. Mehr sollten deutsche Sparer nicht zurückerhalten. Auch die deutsche Einlagensicherung sollte für Betroffene in diesem Fall nicht greifen. Glücklicherweise erhielten die Sparer 100 Prozent ihrer Einlagen dennoch zurück. Allerdings dauerte der Prozess rund zehn Monate und etwaige Zinsen wurden bei der Rückzahlung nicht berücksichtigt.

In diesem Vergleich werden nur Banken mit Sitz in Deutschland berücksichtigt.

Tagesgeld-Konto Preisvergleich

OnlinebrokerKostenLeistungenZum Broker
ING DiBa - Broker-Test und Erfahrungen


1,00 % p.a.

Zinssatz:
1,00 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
bis 100.000 Euro

Laufzeit:
Zinssatz für 4 Monate garantiert

Zyklus der Zinsgutschrift:
Jährlich

Gültigkeit:
Nur für Neukunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds

Consorsbank - Broker-Test und Erfahrungen


0,60 % p.a.

Zinssatz:
0,60 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
bis 20.000 Euro

Laufzeit:
Zinssatz für 12 Monate garantiert

Zyklus der Zinsgutschrift:
Vierteljährlich

Gültigkeit:
Nur für Neukunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds

1822direkt - Broker-Test und Erfahrungen


0,30 % p.a.

Zinssatz:
0,30 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
bis 100.000 Euro
von 100.000,01 Euro bis 500.000 Euro 0,15 Prozent p.a.

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Jährlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe




0,25 % p.a.

Zinssatz:
0,25 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
keine Beschränkung

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Monatlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds

Sonstiges:
Online Kontoführung




0,20 % p.a.

Zinssatz:
0,20 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
ohne Beschränkung

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Vierteljährlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds

Sonstiges:
Mindestanlagebetrag: 5.000 Euro




0,10 % p.a.

Zinssatz:
0,10 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
bis 500.000 Euro

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Jährlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds

Sonstiges:
Mindestanlagebetrag: 10.000 Euro




0,05 % p.a.

Zinssatz:
0,05 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
bis 100.000 Euro

Laufzeit:
Zinssatz für 4 Monate garantiert

Zyklus der Zinsgutschrift:
Vierteljährlich

Gültigkeit:
Nur für Neukunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Zugehörigkeit zum Bankverband Baden-Württemberg und Einlagensicherungsfonds

Sonstiges:
Kontotyp: Top Tagesgeld

comdirect - Broker-Test und Erfahrungen


0,01 % p.a.

Zinssatz:
0,01 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
bis 50.000 Euro
ab 10.000,01 Euro: 0,01 Prozent p.a.

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Vierteljährlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds

Sonstiges:
Kontotyp: Tagesgeld PLUS




0,01 % p.a.

Zinssatz:
0,01 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
keine Beschränkung

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Vierteljährlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds




0,01 % p.a.

Zinssatz:
0,01 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
bis zu 250.000 Euro

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Jährlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds




0,00 % p.a.

Zinssatz:
0,00 Prozent p.a.

Maximalbetrag für den höchsten Zinssatz:
keine Beschränkung

Laufzeit:
unbegrenzt

Zyklus der Zinsgutschrift:
Jährlich

Gültigkeit:
Für Neu- und Bestandskunden

Einlagensicherung:
gesetzliche Einlagensicherung
Einlagensicherungsfonds

Stand: 07.11.2016, Alle Angaben sind ohne Gewähr