Themen von A-Z

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
R
S
T
U
W
Y
zur Themenübersicht

Aston Martin

Aston Martin
Aston Martin ist ein britischer Sportwagenhersteller. Seit 2007 ist Aston Martin im Besitz der Investmentgruppen "Investement DAR" und "Adeen Investment", unter der Geschäftführung David Richards.
19.06.17
Aston Martin DB11 -Grace- by mariani (VIDEO)
Deutschland (ots) - - Querverweis: Video ist abrufbar unter: http://www.presseportal.de/nr/<firmaid> - Die Vorstellung des neuen Aston Martin DB11 ist richtungsweisend für den... mehr
16.12.16
Bußgeld für Ferrari und Aston Martin wegen Nichteinhaltung von CO2-Zielen
Die Luxusauto-Hersteller Ferrari und Aston Martin müssen wegen Nichteinhaltung ihrer CO2-Zielmarken ein Bußgeld zahlen. Wie die Europäische Umweltagentur am Freitag mitteilte, muss Ferrari... mehr
17.02.16
Aston Martin will mit chinesischer Hilfe Elektroautos bauen
Frankfurt (Reuters) - Aston Martin will mit chinesischer Hilfe seinen ersten Elektro-Sportwagen bauen. Das Auto könnte 2018 auf den Markt kommen, sagte Vorstandschef Andy Palmer am Mittwoch. mehr
21.12.14
Werbeaktion von DAMAC Properties auf dem Dubai Shopping Festival mit Automobilen von Mercedes-Benz und Aston Martin
Der Entwickler von Luxusimmobilien, DAMAC Properties, bietet neuen Käufern seiner Villen oder Apartments mit einem exklusiven Angebot während des Dubai Shopping... mehr
19.12.13
Daimler besiegelt Einstieg bei James-Bond-Marke Aston Martin
   Von Nico Schmidt    Daimler wird Miteigentümer der Sportwagenschmiede Aston Martin. Die Schwaben werden bis zu 5 Prozent der britischen Traditionsmarke übernehmen, die... mehr
19.12.13
Daimler und Aston Martin besiegeln Partnerschaft
    STUTTGART (dpa-AFX) - Daimler und der britische Sportwagenhersteller Aston Martin rücken enger zusammen. Die Stuttgarter liefern künftig Motoren über ihre Tuning-Tochter AMG an den... mehr
07.11.13
Neue Herausforderung für den Global Marketing Director von Aston Martin / Markus Kramer kommt als Partner zu Brand Affairs
Zürich/London (ots) - Brand Affairs, die Experten für Kommunikation, Public Relations und Markenführung mit Sitz in Zürich und London, verstärkt sein Team durch den Zugang von Markus Kramer als... mehr
28.10.13
Audi-Chef würde mit Porsche fremdgehen, Daimler-Boss mit Aston Martin
    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Bei manchen Fragen laufen Autobosse rot an. "Handelsblatt"-Herausgeber Gabor Steingart wollte am Montag beim Autogipfel-Kongress seines Blattes in München wissen, mit... mehr
25.07.13
Daimler-Tochter AMG und Aston Martin schließen Partnerschaft
   Daimlers Supersport-Tochter AMG und der Sportwagenhersteller Aston Martin wollen künftig enger zusammenarbeiten. Daimler versorgt die Briten mit Motoren und anderen Komponenten und... mehr
25.07.13
Daimler steigt bei Aston Martin ein
Der Autobauer Daimler will bei Aston Martin einsteigen und soll den traditionsreichen britischen Sportwagenhersteller künftig mit Motoren und Elektronik-Bauteilen versorgen. mehr

Ähnliche Themen

Gründung von Aston Martin

Im Jahre 1913 wurde von Lionel Martin und Robert Bamford das Unternehmen Bamford & Martin Ltd. gegründet. Zu Beginn wurden Automobile der Marke "Singer" vertrieben und an Rennsportveranstaltungen teilgenommen.

Als der Firmengründer Lionel Martin 1914 an einem Bergrennen in "Aston Hill" teilnahm, kam ihm die Idee für den neuen Markennamen "Aston Martin", worauf das Unternehmen umfirmiert wurde.

Aston Martin geht in Serienproduktion

1915 wurde das erste Auto in der Aston Martin Produktion gebaut. Zielsetzung von nun an war es, Rennwagen für die Straße zu bauen und sich am Autorennsport mit eigenen Startplätzen zu beteiligen.

Als die Produktion in die Serienfertigung ging, verließ Robert Bamford das Unternehmen. Der Multi-Millionär Graf Louis Vorow Zborowski wurde neben Lionel Martin Geschäftsführer und brachte Kapital mit ins Unternehmen ein. Zborowski war selbst Rennfahrer und fuhr für Aston Martin einige Erfolge ein. Als er 1924 beim "Großen Preis von Italien" ums Leben kam, gerät das Unternehmen zunehmend in finanzielle Schwierigkeiten.

Die David Brown Ära

Im Jahre 1947 übernahm der britische Unternehmer David Brown den britischen Sportwagenhersteller. David Brown entwickelte eine erfolgreiche Modellpalette und etablierte die Marke Aston Martin. Bis heute tragen einige Aston Martin-Modelle seine Initalien "DB". Trotz seiner Erfolge im Vertrieb der Sportwagen und im Rennsportsponsoring, geriet das Unternehmen zunehmend in finanzielle Engpässe und wurde 1973 an die "Company Developments" verkauft. David Brown wurde nach der Übernahme Vorstandsmitglied des Unternehmens.

Aston Martin-Übernahme durch Ford

1987 übernahm Ford mit einer Mehrheitsbeteiligung von 75 Prozent den Automobilhersteller. Sieben Jahre später, 1994, wurde Aston Martin komplett von Ford übernommen. Eine große Bekanntheit in den nachfolgenden Jahren, erlang Aston Martin unter anderem durch Product Placement in James Bond-Filmen.

Aston Martin heute

Im März 2007 verkaufte Ford die Mehrheit der Anteile an die Investmentgruppen "Investment DAR" und "ADEEN Investment" unter der Geschäftsführung David Richards. Am 19. Dezember 2013 gab die Daimler AG bekannt, sich mit 5 Prozent an dem britischen Autombilhersteller zu beteiligen. In einer technischen Partnerschaft zwischen der Daimler AG und Aston Martin, werden künftig Mercedes-AMG-Motoren Aston Martin bereitgestellt und die Entwicklung von V8-Motoren gemeinsam vorangetrieben.

Bildquellen: Aston Martin

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln