finanzen.net

Meyer Burger Aktie WKN: A0YJZX / ISIN: CH0108503795

0,6030EUR
+0,0235EUR
+4,06%
15:33:01
0,6900CHF
+0,0130CHF
+1,92%
17:30:08
KAUFEN
VERKAUFEN
27.11.2012 10:01
Bewerten
(0)

Meyer Burger Technology reduce (Sarasin Research)

DRUCKEN

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Analyst von Sarasin Research, Martin Schwab, hält an seiner Herabstufung (23.11.) der Meyer Burger-Aktie (ISIN CH0108503795/ WKN A0YJZX) auf "reduce" fest.

Meyer Burger verfüge aktuell über eine Marktkapitalisierung von lediglich noch ca. CHF 300 Mio. Nachdem der Anlagenhersteller in den Anfangsjahren nach dem Börsengang schnell zum Liebling der Markteilnehmer avanciert und die Aktie infolgedessen zwischenzeitlich auf über CHF 40 geklettert sei, sei im vergangenen Jahr - im Zuge der Solarkrise - ein scharfer Kursrückgang erfolgt. Die Aktien hätten innerhalb des Kalenderjahres 2011 knapp 50% ihres Wertes verloren. Der erhoffte Wiederaufschwung im laufenden Jahr 2012 sei nicht eingetreten - im Gegenteil. Der Aktienkurs habe nochmals 58% seit Jahresbeginn verloren. Die bestehenden Überkapazitäten in den von Meyer Burger adressierten Märkten sowie die äußerst limitierte Prognosesicherheit einer Markterholung habe das Schweizer Solarunternehmen zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres zu einer markanten Restrukturierung gezwungen.

Nach der Ankündigung der Restrukturierungsmaßnahmen habe das Solarunternehmen betont, man wolle mit neuen Produkten den Auftragseingang verbessern und dadurch die liquiden Mittel stärken. Die Analysten würden rasche, breit abgestützte Auftragseingänge in den kommenden Monaten bezweifeln. Selbst im Falle einer früheren Stabilisierung des Marktes würden sich die Kunden die Maschinen eher bei insolventen Konkurrenten als bei Meyer Burger besorgen - für einen Bruchteil des Verkaufspreises, notabene - was übrigens bereits heute gemacht werde, wie die Analysten von mehreren Quellen bestätigt worden sei. Wenn dann bei den Zell- und Modulherstellern endlich wieder Geld verdient werde, würden die Kreditgeber, allen voran die Banken, die lange ersehnten Rückzahlungen verlangen (bisher hätten meist nur gerade knapp die Zinszahlungen geleistet werden können). Der Kauf neuer, technologisch hochstehender Premium-Anlagen würde erst viel später in den Fokus der Endanbieter rücken.

Die sinkende Kostenbasis werde helfen, die Verluste in Zukunft zu reduzieren. Dennoch würden die Analysten aufgrund der unabsehbaren Erholung den Marktkonsensus hinsichtlich Umsatz (CHF 716 Mio.) und EBITDA (CHF 65 Mio.) als anspruchsvoll erachten. Man erwarte im Verlaufe der nächsten Monate weitere Kürzungen bei den Prognosen für 2013/14, welche dem Aktienkurs weiter unter Druck setzen dürften.

Die nächste offiziell angekündigte Stellungnahme zum Geschäftsverlauf von Meyer Burger sei auf den 25. März 2013 terminiert (Publikation der Jahresergebnisse). Üblicherweise gebe Meyer Burger der Investorengemeinde aber bereits anfangs Februar erste Indikationen bekannt. CEO Pauli reise auf der Suche nach neuen Aufträgen seit Wochen um die Welt. Sporadische positive Meldungen von einzelnen Aufträgen seien daher nicht auszuschließen. Solche Meldungen könnten - in Kombination mit einem relativ geringen Handelsvolumen (ca. 300.000 Aktien/Tag) und den hohen Shortpositionen, welche auf Meyer Burger-Aktien bestehen würden - zu beträchtlichen Kurssprüngen führen (Deckung von Shortpositionen).

Letztmals habe dieses Phänomen im Dezember 2011 beobachtet werden können, als die Solarbranche zwischenzeitlich durch höher als erwartete Installationen in Deutschland profitiert habe und die Kurse innert Wochenfrist 20 bis 30% gestiegen seien. Die Analysten würden solche potenziellen Kurssprünge derzeit allerdings als fundamental nicht gerechtfertigt resp. nicht nachhaltig erachten und diese zum Abbau von Positionen zu nutzen empfehlen. Trotz des bereits markanten Kursrutsches im Verlauf des aktuellen Jahres erachte man das Risiko von weiteren Verlusten auf den Aktien von Meyer Burger als hoch.

Die Analysten von Sarasin Research erwarten über die nächsten zwölf Monate eine im Gesamtmarktvergleich unterdurchschnittliche Kursentwicklung und stufen die Aktien von Meyer Burger deshalb mit einem "reduce"-Rating ein. (Analyse vom 27.11.2012) (27.11.2012/ac/a/a)

Zusammenfassung: Meyer Burger Technology reduce

Unternehmen:
Meyer Burger
Analyst:
Sarasin Research
Kursziel:
-
Rating jetzt:
reduce
Kurs*:
1,38 CHF
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
reduce
Kurs aktuell:
0,69 CHF
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Martin Schwab
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-1,00 CHF
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Meyer Burger

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.11.2012Meyer Burger Technology reduceSarasin Research
23.11.2012Meyer Burger Technology reduceSarasin Research
22.11.2012Meyer Burger Technology holdVontobel Research
21.11.2012Meyer Burger Technology holdVontobel Research
11.09.2012Meyer Burger Technology holdVontobel Research
20.08.2012Meyer Burger Technology buySarasin Research
20.01.2012Meyer Burger Technology kaufenGeldbrief
24.10.2011Meyer Burger Technology kaufenDie Actien-Börse
19.09.2011Meyer Burger Technology kaufenDie Actien-Börse
29.06.2011Meyer Burger Technology buyVontobel Research
22.11.2012Meyer Burger Technology holdVontobel Research
21.11.2012Meyer Burger Technology holdVontobel Research
11.09.2012Meyer Burger Technology holdVontobel Research
17.08.2012RothRau holdClose Brothers Seydler Research AG
17.08.2012Meyer Burger Technology holdVontobel Research
27.11.2012Meyer Burger Technology reduceSarasin Research
23.11.2012Meyer Burger Technology reduceSarasin Research
30.08.2012Meyer Burger Technology underperformCredit Suisse Group
26.03.2012RothRau sellClose Brothers Seydler Research AG
23.03.2012Meyer Burger Technology underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Meyer Burger nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu Meyer Burger

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866