finanzen.net

Sixt Aktie WKN: 723132 / ISIN: DE0007231326

91,10EUR
-2,85EUR
-3,03%
22.03.2019
KAUFEN
VERKAUFEN
21.04.2010 10:28
Bewerten
(1)

Sixt richtigen Zeitpunkt zum Einstieg abpassen (DaxVestor)

DRUCKEN

Gerbrunn (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten vom "DaxVestor" könnte die Aktie von Sixt (ISIN DE0007231326/ WKN 723132) zum Höhenflug abheben, doch sie ist derzeit sehr volatil, weshalb es wichtig ist, den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg abzupassen.

Der Autoverleiher Sixt sei für schnelle und schlagfertige Werbekampagnen bekannt. Auch die Krise der europäischen Luftfahrt sei zum Wohle des Unternehmens umgedeutet worden. Statt in die Luft zu gehen wegen so viel Asche, solle man lieber für wenig Asche ein Fahrzeug bei Sixt mieten, so die Werbebotschaft. Dabei müsse das Unternehmen derzeit kaum werben, denn Mietwagen seien deutschlandweit gesucht, seit die Flugzeuge auf dem Boden bleiben würden.

Doch Sixt habe nicht nur mit schneller Werbung reagiert, sondern auch durch eine Ausweitung der Flotte um bis zu 2.000 Fahrzeuge europaweit. Bislang betreibe Sixt 70.000 Mietfahrzeuge in Europa. Die Aufstockung sei nötig und sinnvoll, denn die Auslastung der Flotte liege derzeit nicht wie üblich um die 80 Prozent, sondern nahe 100 Prozent. Die Fahrzeuge seien inzwischen von den Flughäfen abgezogen und an Bahnhöfe und Stationen in die Innenstädte verlegt worden.

Natürlich berge die Flottenausweitung auch Risiken, da niemand abschätzen könne, wie lange der Flugverkehr noch lahm gelegt sei. Komme es zu einer schnellen Wiederaufnahme, könnten die durch die zusätzlichen Fahrzeuge entstehenden Kosten zum Bumerang werden. Bleibe der Luftraum jedoch noch länger geschlossen, dann dürfte sich das Geschäft lohnen. So oder so: Selbst wenn der Luftraum morgen wieder geöffnet würde - nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa - würde es noch eine ganze Weile dauern, bis die Airlines wieder ihren normalen Betrieb aufnehmen könnten.

Bis dies soweit sei, würden Anbieter wie Sixt von einer Sonderkonjunktur profitieren. Zu begrüßen sei allerdings der Fakt, dass Sixt keine neuen Fahrzeuge zukaufe, sondern Laufzeiten verlängere und bei Gebrauchtwagenhändlern stehende Fahrzeuge zurückhole. Dies helfe die Kosten im Zaum zu halten. Zudem könne Sixt auf diese Weise die Flotte schnell wieder verkleinern, wenn sich die Lage wieder normalisiere.

Mit Spannung werde nun die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2009 und die Analystenkonferenz am heutigen Dienstag erwartet. Die Geschäftszahlen seien allerdings seit dem 11. März bekannt. Interessant werde vielmehr sein, ob Sixt etwas zur aktuellen Situation sagen werde. Im Geschäftsjahr 2009 habe Sixt jedenfalls die eigenen Erwartungen übertroffen und einen Konzernüberschuss von 10,4 Mio. Euro erzielt. Enttäuscht habe allerdings die Prognose des Unternehmens für das Geschäftsjahr 2010, in dem ein Umsatzrückgang erwartet werde. Gut möglich, dass Sixt nun die Chance sehe, einen Umsatzzuwachs zu erzielen.

Während Lufthansa & Co. abstürzen, könnte die Sixt-Aktie zum Höhenflug abheben, doch die Aktie ist derzeit sehr volatil, weshalb es wichtig ist, den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg abzupassen, so die Experten vom "DaxVestor". (Analyse vom 20.04.2010) (20.04.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Sixt richtigen Zeitpunkt zum Einstieg abpassen

Unternehmen:
Sixt SE St.
Analyst:
DaxVestor
Kursziel:
-
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
11,64 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
90,40 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
109,33 EUR
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Sixt SE St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.03.2019Sixt SE St buyWarburg Research
19.03.2019Sixt SE St kaufenDZ BANK
19.03.2019Sixt SE St HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.03.2019Sixt SE St NeutralUBS AG
05.03.2019Sixt SE St buyWarburg Research
19.03.2019Sixt SE St buyWarburg Research
19.03.2019Sixt SE St kaufenDZ BANK
05.03.2019Sixt SE St buyWarburg Research
04.03.2019Sixt SE St kaufenDZ BANK
18.02.2019Sixt SE St kaufenDZ BANK
19.03.2019Sixt SE St HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.03.2019Sixt SE St NeutralUBS AG
27.11.2018Sixt SE St HoldWarburg Research
19.10.2018Sixt SE St HoldWarburg Research
15.10.2018Sixt SE St HoldBaader Bank
19.05.2015Sixt SellOddo Seydler Bank AG
12.12.2014Sixt SellClose Brothers Seydler Research AG
17.12.2008Sixt Finger wegPrior Börse
24.11.2008Sixt vorerst meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt SE St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu Sixt SE St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Kursziele Sixt Aktie

+20,01%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +20,01%
Ø Kursziel: 109,33
Anzahl:
Buy: 5
Hold: 2
Sell: 0
80
90
100
110
120
130
140
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
130 €
Commerzbank AG
121 €
Baader Bank
113 €
UBS AG
90 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
90 €
Warburg Research
112 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +20,01%
Ø Kursziel: 109,33
alle Sixt Kursziele

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
Amazon906866
Allianz840400
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Aurora Cannabis IncA12GS7
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750