finanzen.net

Sony Aktie WKN: 853687 / ISIN: JP3435000009

42,35EUR
-0,03EUR
-0,07%
22.02.2019
42,52EUR
+0,27EUR
+0,64%
22.02.2019
KAUFEN
VERKAUFEN
mehr Daten anzeigen
23.11.2011 14:02
Bewerten
(0)

Sony verkaufen (Raiffeisen Centrobank AG)

DRUCKEN

Wien (aktiencheck.de AG) - Christian Hinterwallner, Analyst der Raiffeisen Centrobank, stuft die Aktie von Sony (ISIN JP3435000009/ WKN 853687) auf "verkaufen" herab.

Der japanische Elektronikkonzern leite eine Restrukturierung des schwachen TV-Geschäfts in die Wege, um diesen Unternehmensbereich im Geschäftsjahr 2013 wieder profitabel zu machen. Für die dazu notwendigen Maßnahmen erwarte Sony Kosten von ca. JPY 50 Mrd.

Sony kaufe Ericsson (ISIN SE0000108656/ WKN 850001) für EUR 1 Mrd. den 50%-Anteil am gemeinsamen Mobiltelefon-Joint Venture Sony Ericsson ab. Damit verfolge der japanische Unterhaltungselektronikkonzern seine Strategie TV, PCs, Tablets und Smartphones unter einem Dach zu vereinigen.

Der Konzern habe im zweiten Geschäftsquartal (Juli bis September) einen Nettoverlust von JPY 27 Mrd. ausgewiesen. Der Verlust auf operativer Basis habe JPY 1,6 Mrd. betragen. Erwartet worden seien Gewinne von JPY 40 Mrd. bzw. 19,5 Mrd. Der Ausblick für das Gesamtjahr sei drastisch gesenkt worden. Der Umsatz solle JPY 6.500 Mrd. (ursprünglich JPY 7.500 Mrd.) erreichen und das operative Ergebnis JPY 20 Mrd. (zuvor JPY 200 Mrd.) betragen. Zudem werde ein Nettoverlust von JPY 90 Mrd. erwartet (vormals: JPY +80 Mrd.).

Sony habe mit den Zahlen für das zweite Geschäftsquartal enttäuscht und habe an vielen Fronten zu kämpfen. Die Auswirkungen der Überschwemmung in Thailand hätten ebenso belastet wie der starke Japanische Yen. Zudem ringe Sony mit einer schwachen Nachfrage in Europa und den USA und dem unprofitablen TV-Geschäft (Bravia).

Bezeichnend für die Situation des Elektronikkonzerns sei die Tatsache, dass das Finanzdienstleistungs-Segment wieder einmal das beste operative Ergebnis ausgewiesen habe. Die Sorgen um die Weltwirtschaft sowie zunehmender Wettbewerb mit Konkurrenten aus Südkorea und Taiwan würden die Situation für Sony noch schwieriger machen. Angesichts der laufenden Enttäuschungen habe das Unternehmen in den letzten Jahren viel an Glaubwürdigkeit eingebüßt.

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank ändern ihre Einschätzung für die Aktie von Sony daher auf "verkaufen". (Analyse vom 22.11.2011) (23.11.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Sony verkaufen

Unternehmen:
Sony Corp.
Analyst:
Raiffeisen Centrobank AG
Kursziel:
-
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
halten
Kurs aktuell:
42,52 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Christian Hinterwallner
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-1,00 EUR
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Sony Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.2012Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.2012Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.2012Sony equal-weightMorgan Stanley
13.04.2012Sony buySarasin Research
11.04.2012Sony buySarasin Research
03.02.2012Sony buySarasin Research
15.09.2011Sony outperformMacquarie Research
01.09.2011Sony buyCitigroup Corp.
20.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
14.08.2012Sony neutralCitigroup Corp.
16.07.2012Sony holdDeutsche Bank AG
11.07.2012Sony neutralCitigroup Corp.
11.06.2012Sony equal-weightMorgan Stanley
23.11.2011Sony verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
02.03.2009Sony underperformCredit Suisse Group
26.01.2009Sony meidenFrankfurter Tagesdienst
16.12.2008Sony DowngradeCredit Suisse Group
15.12.2008Sony meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sony Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu Sony Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Aurora Cannabis IncA12GS7
E.ON SEENAG99