finanzen.net

artnet Aktie WKN: A1K037 / ISIN: DE000A1K0375

3,64EUR
-0,02EUR
-0,55%
17.05.2019
KAUFEN
VERKAUFEN
mehr Daten anzeigen
05.08.2010 11:20
Bewerten
(0)

artnetcom kaufen (SES Research/ Warburg Gruppe)

DRUCKEN

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Tim Kruse, stuft die Aktie von artnet (ISIN DE0006909500/ WKN 690950) nach wie vor mit dem Rating "kaufen" ein.

artnet habe die Zahlen für Q2 und das erste Halbjahr von 2010 vorgelegt. Der Umsatz habe sich auf EUR 3,7 Mio. belaufen. Dies impliziere eine Wachstumsrate von 17% im Vergleich zu Q2/2009 und ein inkrementelles Wachstum von circa 15% verglichen mit dem letzten Quartal. Beachtenswert sei hier, dass die Segmente Price Database und Advertising zum ersten Mal seit Q1/2009 positive Wachstumsraten aufgewiesen hätten. Dies dürfte hauptsächlich auf eine graduelle Erholung des Kunstmarktes mit einem entsprechenden positiven Effekt auf artnet zurückzuführen sein.

Die Online-Auktionen würden weiterhin den stärksten Wachstumstreiber darstellen. artnet habe den Umsatzbeitrag hier im Vergleich zu Q2/2009 mehr als verdreifachen können. Zugegebenermaßen sei das Umsatzniveau jedoch noch auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau von EUR 0,6 Mio. Die Prognosen für das Gesamtjahr würden aufgrund der besser als erwarteten Performance in Q2, dem stetigen Wachstum der Bietaktivität sowie dem positiven Effekt des Anstiegs der Käuferprovision von 10% auf 15% entsprechend nach oben angepasst.

Das EBIT in Höhe von EUR 0,06 Mio. zeige eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Vorjahresquartal. Dies sei hauptsächlich auf den verbesserten Umsatz zurückzuführen. Es liege jedoch unter dem Ergebnis des vorigen Quartals (EUR 0,13 Mio.) und deutlich unter den Erwartungen. Hauptgründe hierfür dürften außerordentliche Beratungskosten für die neue Preisstruktur von artnets Produkten sein, die in der zweiten Jahreshälfte eingeführt werden dürfte. Bereinigt um diese Kosten, die sich im zweiten Quartal auf circa EUR 0,15 Mio. belaufen haben sollten, dürfte der Gewinn in Q2 die Erwartungen mit einer Marge von circa 5,5% übertroffen haben.

Die Schätzungen würden angehoben, um die besser als erwartete Umsatzentwicklung zu berücksichtigen. Zudem dürfte die veränderte Preisstruktur im zweiten Halbjahr einen positiven Ergebniseffekt ab Q4 zeigen, was ebenfalls in den Schätzungen reflektiert sei.

Aufgrund des kontinuierlich steigenden Auktionsgeschäfts und einer einzigartigen Wettbewerbsposition in den anderen Geschäftsbereichen spiegle die aktuelle Bewertung weiterhin nicht das hochskalierbare Geschäftsmodell mit außergewöhnlichem Ertragspotenzial wider.

Die Kaufempfehlung der Analysten von SES Research für die artnet-Aktie wird bei einem von EUR 6 auf EUR 6,50 erhöhten Kursziel bestätigt. (Analyse vom 05.08.2010) (05.08.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: artnetcom kaufen

Unternehmen:
artnet AG
Analyst:
SES Research/ Warburg Gruppe
Kursziel:
6,50 EUR
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
4,89 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
3,64 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Tim Kruse
KGV*:
85
Ø Kursziel:
-1,00 EUR
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu artnet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2010artnetcom kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.2010artnetcom kaufenDer Aktionär
24.11.2009artnet kaufenSES Research GmbH
03.11.2009artnet kaufenSES Research GmbH
24.09.2009artnet kaufenSES Research GmbH
05.08.2010artnetcom kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.2010artnetcom kaufenDer Aktionär
24.11.2009artnet kaufenSES Research GmbH
03.11.2009artnet kaufenSES Research GmbH
24.09.2009artnet kaufenSES Research GmbH
06.08.2009artnet dabeibleibenDer Aktionär

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für artnet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu artnet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
03:21 Uhr
Alibaba-Gründer Jack Ma sorgt sich um Europa
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Allianz840400
BMW AG519000
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BASFBASF11