Deutsche Börse Aktie

145,70EUR
-0,50EUR
-0,34%

WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055

  Kaufen  
Verkaufen
oder
mehr Daten anzeigen
Werbung
21.09.2021 12:51

Deutsche Börse Hold (Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank))

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Deutsche Börse anlässlich der "German Corporate Conference" der Privatbank auf "Hold" mit einem Kursziel von 150 Euro belassen. Finanzvorstand Gregor Pottmeyer habe sich optimistisch geäußert, insbesondere im Hinblick auf die Wachstumsaussichten des Börsenbetreibers, schrieb Analyst Peter Richardson in einer am Dienstag vorliegenden Studie./edh/ajx

Werbung

Passende Produkte der Société Générale

Name WKN Laufzeit Cap Kurs
Discountzertifikat Classic auf Deutsche Boerse SD3H8U 18.03.2022 150,00
Discountzertifikat Classic auf Deutsche Boerse SF3K3C 16.09.2022 150,00
Nur 2,50 € pro Trade* für alle Produkte der Société Générale.
Jetzt günstig traden!
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: SD3H8U, SF3K3C. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Veröffentlichung der Original-Studie: 20.09.2021 / 12:51 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Börse Hold

Unternehmen:
Deutsche Börse AG
Analyst:
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Kursziel:
150,00 €
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
143,05 €
Abst. Kursziel*:
4,86%
Rating vorher:
Hold
Kurs aktuell:
145,70 €
Abst. Kursziel aktuell:
2,95%
Analyst Name:
Peter Richardson
KGV*:
-
Ø Kursziel:
157,75 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Deutsche Börse AG

20.10.21 Deutsche Börse Equal Weight Barclays Capital
20.10.21 Deutsche Börse Kaufen DZ BANK
20.10.21 Deutsche Börse Buy Kepler Cheuvreux
20.10.21 Deutsche Börse Neutral UBS AG
20.10.21 Deutsche Börse Hold Warburg Research
mehr Analysen

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

DAX reduziert Verlust -- Asiatische Börsen uneinheitlich -- Amadeus FiRe hebt Gewinnziel an -- NEL erzielt Rekordumsatz und weitet Verlust aus -- Tesla verdient mehr -- IBM, SAP im Fokus
Barclays verdient deutlich mehr. Schaden im 'Cum-Ex'-Steuerskandal offenbar dreimal so hoch wie gedacht. Pernod Ricard steigert Umsatz dynamisch. Autokonzerne wollen Kartendienst Here offenbar per SPAC an die Börse bringen. Volvo schneidet besser ab als erwartet. ADVA verdient deutlich mehr trotz gestiegener Kosten. Software AG wächst beim Umsatz in Digitalsparte kräftig.
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr
DAX reduziert Verlust -- Asiatische Börsen uneinheitlich -- Amadeus FiRe hebt Gewinnziel an -- NEL erzielt Rekordumsatz und weitet Verlust aus -- Tesla verdient mehr -- IBM, SAP im Fokus
Barclays verdient deutlich mehr. Schaden im 'Cum-Ex'-Steuerskandal offenbar dreimal so hoch wie gedacht. Pernod Ricard steigert Umsatz dynamisch. Autokonzerne wollen Kartendienst Here offenbar per SPAC an die Börse bringen. Volvo schneidet besser ab als erwartet. ADVA verdient deutlich mehr trotz gestiegener Kosten. Software AG wächst beim Umsatz in Digitalsparte kräftig.
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr
DAX reduziert Verlust -- Asiatische Börsen uneinheitlich -- Amadeus FiRe hebt Gewinnziel an -- NEL erzielt Rekordumsatz und weitet Verlust aus -- Tesla verdient mehr -- IBM, SAP im Fokus
Barclays verdient deutlich mehr. Schaden im 'Cum-Ex'-Steuerskandal offenbar dreimal so hoch wie gedacht. Pernod Ricard steigert Umsatz dynamisch. Autokonzerne wollen Kartendienst Here offenbar per SPAC an die Börse bringen. Volvo schneidet besser ab als erwartet. ADVA verdient deutlich mehr trotz gestiegener Kosten. Software AG wächst beim Umsatz in Digitalsparte kräftig.
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr
DAX reduziert Verlust -- Asiatische Börsen uneinheitlich -- Amadeus FiRe hebt Gewinnziel an -- NEL erzielt Rekordumsatz und weitet Verlust aus -- Tesla verdient mehr -- IBM, SAP im Fokus
Barclays verdient deutlich mehr. Schaden im 'Cum-Ex'-Steuerskandal offenbar dreimal so hoch wie gedacht. Pernod Ricard steigert Umsatz dynamisch. Autokonzerne wollen Kartendienst Here offenbar per SPAC an die Börse bringen. Volvo schneidet besser ab als erwartet. ADVA verdient deutlich mehr trotz gestiegener Kosten. Software AG wächst beim Umsatz in Digitalsparte kräftig.
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr
09:45 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele Deutsche Börse Aktie

+8,27%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +8,27%
Ø Kursziel: 157,75
Anzahl:
Buy: 6
Hold: 7
Sell: 0
140
145
150
155
160
165
170
175
JP Morgan Chase & Co.
170,00 €
RBC Capital Markets
150,00 €
Kepler Cheuvreux
164,00 €
UBS AG
150,00 €
Warburg Research
154,00 €
Jefferies & Company Inc.
167,00 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
150,00 €
Barclays Capital
150,00 €
Deutsche Bank AG
178,00 €
Independent Research GmbH
155,00 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
140,00 €
Credit Suisse Group
165,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +8,27%
Ø Kursziel: 157,75
alle Deutsche Börse AG Kursziele

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln