finanzen.net

EUROKAI vz. Aktie WKN: 570653 / ISIN: DE0005706535

34,10EUR
+0,10EUR
+0,29%
20.06.2019
KAUFEN
VERKAUFEN
mehr Daten anzeigen
02.08.2010 10:00
Bewerten
(0)

EUROKAI vz kaufen (SES Research/ Warburg Gruppe)

DRUCKEN

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von SES Research, Finn Henning Breiter, stuft die Vorzugsaktie von EUROKAI (ISIN DE0005706535/ WKN 570653) weiterhin mit "kaufen" ein.

Die Aktie des Terminalbetreibers EUROKAI werde immer noch auf Krisenniveau gehandelt, obwohl sich das Sentiment für die Containerschifffahrt signifikant verbessere:

Die aktive Containerflotte habe sich aufgrund der Reaktivierung der stillgelegten Flotte und neuen Schiffslieferungen um 16% erhöht. Dies habe keinen negativen Einfluss auf Frachtraten gehabt und indiziere steigendes Volumen. Das Containerumschlagsvolumen sei in 17 der 25 größten Häfen durchschnittlich um 19% in H1 2010 gewachsen. Die Volumina in der Nordrange würden ebenfalls zunehmen (Antwerpen +16%, Bremerhaven +11,4%). In Rotterdam hätten Feeder-Betreiber sogar angedroht, aufgrund von Liegeplatzverzögerungen "congestion surcharges" (Zuschlag auf die Fracht wegen Wartezeiten infolge von Überfüllung des Hafens) zu erheben. Andere Häfen könnten von diesen temporären Kapazitätsproblemen in Rotterdam profitieren.

Trotz des dynamischen Wachstums an den EUROKAI-Terminals in Bremerhaven dürfte das Umsatzwachstum im Konzern in H1 aufgrund von Basiseffekten noch moderat ausfallen:

Das Volumen in H1 in EUROKAIs Terminals in Hamburg dürfte trotz zweistelliger sequenzieller Wachstumsraten auf dem Niveau von 2009 liegen. Grund sei die höhere Basis im Q1, weil der signifikante Umschlagseinbruch erst in Q2/09 begonnen habe. Der größte Hafen in Italien, Gioia Tauro, habe ebenfalls ein gutes H1 2009 verzeichnet, habe aber dann aufgrund von Volumenumverteilungen durch Großkunden ca. 15% ab Q3 verloren. Unter Annahme einer sich fortsetzenden positiven Entwicklung des internationalen Handels sollte das Fehlen dieser Basiseffekte zu einem Umsatzwachstum um 9,7% in H2 2010 führen.

Der Markt habe das Potenzial für Profitabilitätssteigerungen bis jetzt unterschätzt. EUROKAI habe erst im Mai 2009 in Bremerhaven mit Kurzarbeit begonnen. Zudem hätten ältere Arbeitnehmer mit teuren Verträgen das Unternehmen während der Krise verlassen, was in 2009 noch zu einer Belastung der GuV in 2009 geführt habe, aber ab 2010 nachhaltig Kosten senke. Folglich dürften die Personalkosten in H1 um 2,3 PP auf 48,4% und im Gesamtjahr um 1,5 PP auf 48,7% sinken (unter Annahme der Aussetzung von Kurzarbeit in H2). Niedrigere Personalkosten würden den Haupttreiber für den erwartete Anstieg der EBIT-Marge um 1,7 PP auf 10,7% in 2010 darstellen.

Nach dem jüngsten Aktienkursanstieg von HHLA (ISIN DE000A0S8488/ WKN A0S848) habe die Bewertungsdifferenz zu EUROKAI ein ungerechtfertigtes Niveau erreicht: HHLA werde bei einem KGV 2010 von 39 und EUROKAI von 16 gehandelt. Die erwarteten starken Q1-Zahlen (18. August) dürften dazu beitragen, diese Lücke zu verkleinern.

Das Kursziel von EUR 35 und die Kaufempfehlung für die Vorzugsaktie von EUROKAI werden bestätigt, so die Analysten von SES Research. (Analyse vom 30.07.2010) (30.07.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: EUROKAI vz kaufen

Unternehmen:
EUROKAI KGaA (Vz.)
Analyst:
SES Research/ Warburg Gruppe
Kursziel:
-
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
26,44 EUR
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
kaufen
Kurs aktuell:
34,50 EUR
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
Finn Henning Breiter
KGV*:
16,2
Ø Kursziel:
-1,00 EUR
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu EUROKAI KGaA (Vz.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.08.2010EUROKAI vz kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.2010EUROKAI vz kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
21.05.2010EUROKAI VZ kaufenHSH Nordbank AG
19.04.2010EUROKAI VZ Tipp des TagesDer Aktionär-online
15.02.2010EUROKAI VZ kaufenHSH Nordbank AG
19.08.2010EUROKAI vz kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.2010EUROKAI vz kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
21.05.2010EUROKAI VZ kaufenHSH Nordbank AG
19.04.2010EUROKAI VZ Tipp des TagesDer Aktionär-online
15.02.2010EUROKAI VZ kaufenHSH Nordbank AG
18.11.2009EUROKAI VZ haltenSES Research GmbH
13.06.2008EUROKAI haltenGSC Research GmbH
01.11.2007EUROKAI Stoppkurs platzierenFocus Money
10.09.2007EUROKAI haltenGSC Research
18.07.2007EUROKAI haltenGSC Research

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EUROKAI KGaA (Vz.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu EUROKAI KGaA (Vz.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Slack
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
SteinhoffA14XB9