Grand City Properties Aktie WKN: A1JXCV / ISIN: LU0775917882

20,40EUR
±0,00EUR
±0,00%
20,48EUR
+0,12EUR
+0,59%
Diese Aktie kaufen
Werbung
mehr Daten anzeigen
08.12.2020 14:56

Grand City Properties Halten (Norddeutsche Landesbank (Nord/LB))

HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - Die NordLB hat das Kursziel für Grand City Properties von 20,50 auf 20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Trotz leicht rückläufiger Mieteinnahmen habe das Immobilienunternehmen in den ersten neun Monaten ein minimal verbessertes operatives Ergebnis (FFO) erzielt, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das Management bleibe nun optimistisch, die Ziele im Geschäftsjahr erreichen zu können./tih/ag

Werbung
SocGenBanner
Veröffentlichung der Original-Studie: 08.12.2020 / 10:39 / MEZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 08.12.2020 / 10:57 / MEZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Grand City Properties Halten

Unternehmen:
Grand City Properties S.A.
Analyst:
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Kursziel:
20,00 €
Rating jetzt:
Halten
Kurs*:
19,63 €
Abst. Kursziel*:
1,88%
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
20,40 €
Abst. Kursziel aktuell:
-1,96%
Analyst Name:
Michael Seufert
KGV*:
-
Ø Kursziel:
24,03 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Grand City Properties S.A.

18.02.21 Grand City Properties kaufen DZ BANK
01.02.21 Grand City Properties overweight Barclays Capital
28.01.21 Grand City Properties buy Goldman Sachs Group Inc.
15.01.21 Grand City Properties overweight JP Morgan Chase & Co.
13.01.21 Grand City Properties buy Kepler Cheuvreux
mehr Analysen

Nachrichten zu Grand City Properties S.A.

DAX schließt in Rot -- Dow höher -- Varta kündigt Dividende an -- Stahlsparte: thyssenkrupp beendet Verkaufsgespräche -- Buffett steigt bei Verizon & Chevron ein -- K+S, TeamViewer im Fokus
Tilray-Bilanz deutlich über den Erwartungen. Daimler-Chef Källenius rechnet mit höherem E-Auto-Absatz. Südafrika erhielt 80.000 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs. New York klagt gegen Amazon - mangelnder Arbeitsschutz in Pandemie. Corona-Krise gibt Shopify kräftig Schub. Italienische Kartellbehörde verhängt Millionen-Strafe gegen Facebook. Elektroauto aus Köln: Ford investiert eine Milliarde US-Dollar.
DAX schließt in Rot -- Dow höher -- Varta kündigt Dividende an -- Stahlsparte: thyssenkrupp beendet Verkaufsgespräche -- Buffett steigt bei Verizon & Chevron ein -- K+S, TeamViewer im Fokus
Tilray-Bilanz deutlich über den Erwartungen. Daimler-Chef Källenius rechnet mit höherem E-Auto-Absatz. Südafrika erhielt 80.000 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs. New York klagt gegen Amazon - mangelnder Arbeitsschutz in Pandemie. Corona-Krise gibt Shopify kräftig Schub. Italienische Kartellbehörde verhängt Millionen-Strafe gegen Facebook. Elektroauto aus Köln: Ford investiert eine Milliarde US-Dollar.
DAX schließt in Rot -- Dow höher -- Varta kündigt Dividende an -- Stahlsparte: thyssenkrupp beendet Verkaufsgespräche -- Buffett steigt bei Verizon & Chevron ein -- K+S, TeamViewer im Fokus
Tilray-Bilanz deutlich über den Erwartungen. Daimler-Chef Källenius rechnet mit höherem E-Auto-Absatz. Südafrika erhielt 80.000 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs. New York klagt gegen Amazon - mangelnder Arbeitsschutz in Pandemie. Corona-Krise gibt Shopify kräftig Schub. Italienische Kartellbehörde verhängt Millionen-Strafe gegen Facebook. Elektroauto aus Köln: Ford investiert eine Milliarde US-Dollar.
DAX schließt in Rot -- Dow höher -- Varta kündigt Dividende an -- Stahlsparte: thyssenkrupp beendet Verkaufsgespräche -- Buffett steigt bei Verizon & Chevron ein -- K+S, TeamViewer im Fokus
Tilray-Bilanz deutlich über den Erwartungen. Daimler-Chef Källenius rechnet mit höherem E-Auto-Absatz. Südafrika erhielt 80.000 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs. New York klagt gegen Amazon - mangelnder Arbeitsschutz in Pandemie. Corona-Krise gibt Shopify kräftig Schub. Italienische Kartellbehörde verhängt Millionen-Strafe gegen Facebook. Elektroauto aus Köln: Ford investiert eine Milliarde US-Dollar.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele Grand City Properties Aktie

+17,81%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +17,81%
Ø Kursziel: 24,03
Anzahl:
Buy: 7
Hold: 3
Sell: 0
20
21
22
23
24
25
26
27
Goldman Sachs Group Inc.
25 €
Barclays Capital
25 €
Jefferies & Company Inc.
22,00 €
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23,00 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25,00 €
Kepler Cheuvreux
27,00 €
UBS AG
26 €
JP Morgan Chase & Co.
25 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +17,81%
Ø Kursziel: 24,03
alle Grand City Properties S.A. Kursziele

Aktuelle Analysen

25.02.21 AXA overweight
25.02.21 AstraZeneca buy
25.02.21 ElringKlinger Verkaufen
25.02.21 Bayer Outperform
25.02.21 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Neutral
25.02.21 Bayer Neutral
25.02.21 Bayer Equal weight
25.02.21 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft overweight
25.02.21 Siemens Gamesa Renewable Energy SA Neutral
25.02.21 Vestas Wind Systems A-S buy
25.02.21 AIXTRON overweight
25.02.21 freenet kaufen
25.02.21 Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Halten
25.02.21 PUMA Verkaufen
25.02.21 AB InBev SA-NV (Anheuser-Busch InBev) Neutral
25.02.21 Bayer buy
25.02.21 Telefonica Deutschland buy
25.02.21 PATRIZIA Immobilien buy
25.02.21 New Work Hold
25.02.21 DIC Asset buy
25.02.21 alstria office REIT-AG buy
25.02.21 TAKKT buy
25.02.21 freenet buy
25.02.21 Reckitt Benckiser kaufen
25.02.21 Bayer Hold
25.02.21 AIXTRON Hold
25.02.21 freenet buy
25.02.21 Bertrandt Hold
25.02.21 Telefonica Deutschland buy
25.02.21 Deutsche Telekom overweight
25.02.21 Ströer buy
25.02.21 Reckitt Benckiser buy
25.02.21 Ströer buy
25.02.21 Iberdrola SA buy
25.02.21 alstria office REIT-AG buy
25.02.21 alstria office REIT-AG buy
25.02.21 Ryanair buy
25.02.21 Telefonica Neutral
25.02.21 Knorr-Bremse Sell
25.02.21 Dürr add
25.02.21 SAFRAN buy
25.02.21 Reckitt Benckiser Outperform
25.02.21 STMicroelectronics Outperform
25.02.21 freenet Neutral
25.02.21 PUMA buy
25.02.21 HeidelbergCement buy
25.02.21 Reckitt Benckiser overweight
25.02.21 freenet buy
25.02.21 Iberdrola SA buy
25.02.21 PUMA overweight

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln