finanzen.net

Halloren Schokoladenfabrik Aktie WKN: A0LR5T / ISIN: DE000A0LR5T0

mehr Daten anzeigen
Diese Aktie wird nicht mehr gehandelt
06.04.2010 14:18
Bewerten
(0)

Halloren Schokoladenfabrik halten (Nebenwerte Journal)

DRUCKEN

Sauerlach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom "Nebenwerte Journal" empfehlen, die Aktie der Halloren Schokoladenfabrik (ISIN DE000A0LR5T0/ WKN A0LR5T) zu halten.

Das Unternehmen sei mit der Übernahme der Delitzscher Schokoladenfabrik in eine neue Umsatzdimension hineingewachsen. Allerdings bringe die Akquisition auch Integrationsaufwand mit sich.

In den ersten neun Monaten 2009 sei der Umsatz um 54,9% auf 33,7 Millionen Euro gestiegen. Der Einkauf sei 2009 durch höhere Rohstoffpreise geprägt gewesen. Trotzdem habe sich das EBITDA leicht um 2,2% auf 2 Millionen Euro erhöht. Das Vorsteuerergebnis sei ausgeglichen ausgefallen.

Die bereits im Jahr 2004 aufgelegte Unternehmensanleihe sei im Oktober 2009 planmäßig zurückgezahlt worden. Bereits im November 2009 habe die Gesellschaft eine neue Teilschuldverschreibung mit einem Gesamtvolumen von 8 Millionen Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren bei einem Zinssatz von 6,25% begeben. Da das Volumen schon nach fünf Tagen überzeichnet gewesen sei, habe die Gesellschaft noch einmal um 2 Millionen Euro zu denselben Konditionen aufgestockt. Mit dem Mittelzufluss wolle der Konzern organisch und über Akquisitionen wachsen.

Nach vorläufigen Zahlen sei der Umsatz 2009 um 39,4% auf 53,1 Millionen Euro gestiegen. Zudem rechne der Vorstandsvorsitzende Klaus Lellé mit einem unveränderten Vorsteuergewinn von 2,4 Millionen Euro. Beim Nachsteuergewinn werde mit 1,7 Millionen Euro bzw. 0,36 Euro kalkuliert.

Das Unternehmen habe das Jahr 2009 mit einem deutlichen Umsatzanstieg abgeschlossen. Das Vorsteuerergebnis solle auf Vorjahresniveau gehalten werden. Der Gewinn je Aktie werde auf 0,36 Euro geschätzt. Damit sei die Aktie nicht mehr günstig bewertet. Im Jahr 2010 seien Gewinnsteigerungen aufgrund hoher Kostenbelastungen begrenzt, auch wenn die Übernahme der Delitzscher Schokoladenfabrik erfolgreich integriert werden könne. Die Dividendenrendite liege bei einer erwarteten Dividende von 0,20 Euro je Aktie bei 3%.

Die Experten vom "Nebenwerte Journal" empfehlen, die Aktie der Halloren Schokoladenfabrik zu halten. (Ausgabe 4) (06.04.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Zusammenfassung: Halloren Schokoladenfabrik halten

Unternehmen:
Halloren Schokoladenfabrik AG
Analyst:
Nebenwerte Journal
Kursziel:
-
Rating jetzt:
halten
Kurs*:
-
Abst. Kursziel*:
-
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
-
Abst. Kursziel aktuell:
-
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-1,00
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Halloren Schokoladenfabrik AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.04.2010Halloren Schokoladenfabrik haltenNebenwerte Journal

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Halloren Schokoladenfabrik AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachrichten zu Halloren Schokoladenfabrik AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Beyond MeatA2N7XQ