Homes Holiday Aktie WKN: A2GS5M / ISIN: DE000A2GS5M9

0,44EUR
±0,00EUR
±0,00%
27.01.2020
KAUFEN
VERKAUFEN
mehr Daten anzeigen
14.01.2020 11:09

HomesHoliday Kaufen (GBC)

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Homes and Holiday AG in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) im Kerngeschäft der Region Balearen das Transaktions- und Buchungsvolumen um 33 Prozent gesteigert und somit den Verlust beim EBITDA deutlich eingegrenzt. Aufgrund der noch unbefriedigenden Unternehmensentwicklung senken die Analysten ihr Kursziel, bestätigen aber das positive Votum.

Nach Analystenaussage habe das Unternehmen im ersten Halbjahr 2019 insgesamt noch einen Rückgang beim Transaktions- und Buchungsvolumen um 14,3 Prozent auf 32,90 Mio. Euro (HJ 2018: 38,40 Mio. Euro) verbucht. Isoliert betrachtet sei diese Kennzahl für die Region Balearen aber auf 31,10 Mio. Euro (HJ 2018: 23,40 Mio. Euro) deutlich gestiegen. Demnach habe sich das EBITDA auf -1,08 Mio. Euro (HJ 2018: -2,19 Mio. Euro) verbessert. Für das Geschäftsjahr 2019 rechnet die Gesellschaft insgesamt mit einer Steigerung der Umsatzerlöse sowie einer Ergebnisverbesserung.

Nach Meinung der Analysten befinde sich das Unternehmen durch die Konzentration auf die Kernregion und Konsolidierung der Unternehmensstruktur sowie wegen des eingeleiteten Kostenoptimierungsprogramms wieder im Wachstumsmodus in ihrem Stammgeschäft auf Mallorca. So erwarte GBC deutliche Effekte aus dem Kostensenkungsprogramm im Geschäftsjahr 2020. Darauf aufbauend kalkuliere das Analystenteam für 2019 mit einem Umsatz von 2,22 Mio. Euro und für 2020 mit 2,78 Mio. Euro. Das EBITDA werde 2019 noch bei -1,68 Mio. Euro liegen und 2020 mit 0,13 Mio. Euro positiv ausfallen. Auf Basis ihres DCF-Modells unter Berücksichtigung der missglückten Expansion in Deutschland und Spanien sowie der anschließenden Konzentration auf das Stammgeschäft ermitteln die Analysten einen fairen Wert von 1,05 Euro (zuvor: 4,83 Euro), bestätigen aber das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 14.01.2020, 11:05 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/

Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958

Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 10.01.2020 um 17:00 Uhr fertiggestellt und am 13.01.2020 um 18:00 Uhr erstmals veröffentlicht.

Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/19901.pdf

Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.

Zusammenfassung: Homes Holiday Kaufen

Unternehmen:
Homes & Holiday AG
Analyst:
GBC
Kursziel:
1,05 €
Rating jetzt:
Kaufen
Kurs*:
0,43 €
Abst. Kursziel*:
144,19%
Rating vorher:
n/a
Kurs aktuell:
0,44 €
Abst. Kursziel aktuell:
138,64%
Analyst Name:
Marcel Goldmann
KGV*:
-
Ø Kursziel:
-
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Homes & Holiday AG

14.01.20 Homes Holiday Kaufen GBC
10.07.18 Homes Holiday Kaufen GBC
mehr Analysen

Nachrichten zu Homes & Holiday AG

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln