ProSiebenSat.1 Media Aktie WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770

6,93EUR
+0,08EUR
+1,14%
KAUFEN
VERKAUFEN
Werbung
mehr Daten anzeigen
20.01.2020 11:36

ProSiebenSat1 Media SE Neutral (Goldman Sachs Group Inc.)

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 14,00 auf 14,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der europäische Mediensektor dürfte in diesem Jahr dank einer positiven Gewinndynamik den Gesamtmarkt hinter sich lassen, schrieb Analystin Lisa Yang in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie./ajx/kro

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.01.2020 / 06:21 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: ProSiebenSat.1 Media Neutral

Unternehmen:
ProSiebenSat.1 Media SE
Analyst:
Goldman Sachs Group Inc.
Kursziel:
14,50 €
Rating jetzt:
Neutral
Kurs*:
13,40 €
Abst. Kursziel*:
8,17%
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
6,93 €
Abst. Kursziel aktuell:
109,17%
Analyst Name:
Lisa Yang
KGV*:
-
Ø Kursziel:
11,21 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

01.04.20 ProSiebenSat.1 Media kaufen DZ BANK
01.04.20 ProSiebenSat.1 Media Neutral Goldman Sachs Group Inc.
30.03.20 ProSiebenSat.1 Media buy Warburg Research
27.03.20 ProSiebenSat.1 Media Equal weight Barclays Capital
27.03.20 ProSiebenSat.1 Media Neutral Goldman Sachs Group Inc.
mehr Analysen

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

DAX beendet Handel tiefrot -- US-Börsen tief im Minus --T-Mobile schließt Sprint-Fusion ab -- Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus
Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.
DAX beendet Handel tiefrot -- US-Börsen tief im Minus --T-Mobile schließt Sprint-Fusion ab -- Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus
Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.
Fokus auf Entertainment
ProSiebenSat.1 baut Vorstand um und ändert Strategie - Aktie im Aufwind
Nach dem Führungschaos und schlechten Zahlen trennt sich der Medienkonzern ProSiebenSat.1 von Vorstandschef Max Conze und ändert seine Strategie.
Fokus auf Entertainment
ProSiebenSat.1 baut Vorstand um und ändert Strategie - Aktie im Aufwind
Nach dem Führungschaos und schlechten Zahlen trennt sich der Medienkonzern ProSiebenSat.1 von Vorstandschef Max Conze und ändert seine Strategie.
DAX beendet Handel tiefrot -- US-Börsen tief im Minus --T-Mobile schließt Sprint-Fusion ab -- Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus
Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.
DAX beendet Handel tiefrot -- US-Börsen tief im Minus --T-Mobile schließt Sprint-Fusion ab -- Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus
Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO
Werbung

Kursziele ProSiebenSat.1 Media Aktie

+61,77%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +61,77%
Ø Kursziel: 11,21
Anzahl:
Buy: 6
Hold: 6
Sell: 0
4
6
8
10
12
14
16
18
Kepler Cheuvreux
18,00 €
HSBC
17 €
Morgan Stanley
10 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10,00 €
Warburg Research
12,00 €
Credit Suisse Group
5 €
Goldman Sachs Group Inc.
10,00 €
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
6,00 €
JP Morgan Chase & Co.
13 €
Barclays Capital
8 €
Independent Research GmbH
11 €
UBS AG
16,00 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: +61,77%
Ø Kursziel: 11,21
alle ProSiebenSat.1 Media SE Kursziele

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln