Ryanair Aktie WKN: A1401Z / ISIN: IE00BYTBXV33

14,78EUR
-0,55EUR
-3,56%
14,72EUR
-0,58EUR
-3,82%
KAUFEN
VERKAUFEN
mehr Daten anzeigen
14.01.2020 14:51

Ryanair Equal-Weight (Morgan Stanley)

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Ryanair von "Underweight" auf "Equal-weight" hochgestuft und das Kursziel von 9 auf 16 Euro angehoben. Angebot und Nachfrage dürften sich bei europäischen Fluggesellschaften in diesem Jahr in einer besseren Balance halten, schrieb Analystin Carolina Dores in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Sie hob deshalb ihr Sektorvotum in Erwartung höherer Durchschnittserlöse auf "In-Line". Darauf lasse sich mit Easyjet und Wizz aber besser setzen./tih/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.01.2020 / 06:42 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Ryanair Equal-Weight

Unternehmen:
Ryanair
Analyst:
Morgan Stanley
Kursziel:
16,00 €
Rating jetzt:
Equal-Weight
Kurs*:
15,90 €
Abst. Kursziel*:
0,63%
Rating vorher:
-
Kurs aktuell:
14,78 €
Abst. Kursziel aktuell:
8,25%
Analyst Name:
Carolina Dores
KGV*:
-
Ø Kursziel:
14,61 €
*zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Ryanair

20.01.20 Ryanair buy UBS AG
14.01.20 Ryanair Equal-Weight Morgan Stanley
14.01.20 Ryanair buy Goldman Sachs Group Inc.
13.01.20 Ryanair Underperform Credit Suisse Group
13.01.20 Ryanair overweight Barclays Capital
mehr Analysen

Nachrichten zu Ryanair

Boeing-Probleme
Ryanair will anscheinend Bestellung von bis zu 100 Flugzeugen bei Airbus aufgeben - Airbus-Aktie legt zu
Steht Europas größter Billigflieger Ryanair wegen der Probleme durch die Lieferverzögerungen bei Boeings 737 Max womöglich vor einer erneuten Kehrtwende?
Boeing-Probleme
Ryanair will anscheinend Bestellung von bis zu 100 Flugzeugen bei Airbus aufgeben - Airbus-Aktie legt zu
Steht Europas größter Billigflieger Ryanair wegen der Probleme durch die Lieferverzögerungen bei Boeings 737 Max womöglich vor einer erneuten Kehrtwende?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysensuche

GO

Kursziele Ryanair Aktie

-1,18%Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: -1,18%
Ø Kursziel: 14,61
Anzahl:
Buy: 8
Hold: 3
Sell: 0
6
8
10
12
14
16
18
Oddo BHF
12,00 €
Kepler Cheuvreux
8 €
RBC Capital Markets
14,00 €
Merrill Lynch & Co., Inc.
14 €
HSBC
16,00 €
Deutsche Bank AG
17 €
Barclays Capital
17 €
Morgan Stanley
16,00 €
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11,00 €
Credit Suisse Group
14 €
Goldman Sachs Group Inc.
19 €
JP Morgan Chase & Co.
15,00 €
Bernstein Research
15 €
UBS AG
18 €
Abstand aktueller Kurs zum Ø Kursziel: -1,18%
Ø Kursziel: 14,61
alle Ryanair Kursziele

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln