Batteriehersteller profitiert von Megatrends rund um Consumer Electronics und E-Mobility - Varta markiert nach Platzierung Capital Pivotal Point!

13.06.2019 09:43:00

Ein Capital Pivotal Point wurde heute bei der Aktie des Batterieherstellers Varta nach einer erfolgreich platzierten Kapitalerhöhung markiert. Der Batterie- und Akkuspezialist ist bei so genannten Mikrobatterien für Hörgeräte und kabellose Kopfhörer Marktführer und verfügt dank seiner technologischen Expertise bei Lithium-Ionen-Akkus auch bei Energiespeicherlösungen und E-Mobility über gute Wachstumsaussichten. 

Wie heute bekannt gegeben wurde, wurden 2,221 Millionen neue Aktien zu einem Preis von 46,70 Euro je Anteilsschein bei institutionellen Investoren platziert. Damit entstand ein Capital Pivotal Point. Das die neuen Anteilsscheine ohne Abschlag gegenüber dem gestrigen Schlusskurs platziert werden konnten, lässt auf eine hohe Nachfrage seitens institutioneller Investoren schließen. 

Der Bruttoemissionserlös von 104 Mio. Euro soll wie angekündigt zur Finanzierung der Produktionskapazitäten bei Lithium-Ionen-Akkus für Consumer-Anwendungen verwendet werden. Bis 2020 will man bis zu 80 Millionen Zellen pro Jahr produzieren und die Kapazitäten bis 2021 auf über 100 Millionen erhöhen. Damit reagiert Varta auf die hohe Nachfrage in diesem Segment. Diese geplante Kapazitätserweiterung könnte unter anderem mit dem Launch der neuen Apple AirPod-Generation zusammenhängen, die bei kabellosen Kopfhörern den Markt dominieren. Da Varta bereits renommierte Kunden wie Bang&Olufsen beliefern, wäre ein Lieferabkommen mit Apple durchaus vorstellbar.  

varti

Anlagetrend: E-Mobilität

Jahrzehntelang hat sich in der Automobilbranche wenig getan – nun aber scheint ein neuer Wind zu wehen: Insbesondere neben dem autonomen Fahren ist die Elektromobilität ein aufkommender Trend. Zugpferd ist insbesondere das im Jahr 2003 von Elon Musk gegründete Unternehmen Tesla. Trotz weitreichender Kritik und nach einigen operativen und finanziellen Krisen hat Tesla nun die größten Hürden überwunden und mit dem Model S einen Erfolgsschlager gelandet. In den nächsten Jahren möchte Tesla mit dem Model 3 den Massenmarkt betreten und ab dem Jahr 2020 500.000 Elektroautos pro Jahr verkaufen. Einige Automobilhersteller haben nun ebenfalls eigene Entwicklungsabteilungen aufgebaut und erste Fahrzeuge präsentiert. Neben dem Markt für Elektroautos umfassend das Trendthema E-Mobilität auch Elektro-Fahrräder, -Motorräder, -Busse und –Nutzfahrzeuge.

Tesla konnte mit seinen Elektroautos konventionelle Automobilhersteller erfolgreich herausfordern. Erreicht man die ehrgeizigen Ziele, steht dem Unternehmen in den nächsten Jahren ein starkes Wachstum bevor. Mit dem Bau der Gigafactory könnte Tesla gar zum Kostenführer im Bereich der Lithium-Ionen-Batterien aufsteigen.

Genannter Trend:
E-Mobilität

Aktien E-Mobilität

Wert Aktuell %
BYD Co. Ltd. 5,45 EUR 1,68%
FRIWO AG 27,20 EUR -0,73%
Johnson Controls Inc.
Kandi Technologies Corp 4,64 EUR 1,19%
Manz AG 23,00 EUR 1,10%
Panasonic Corp. 7,55 EUR -0,15%
paragon GmbH & Co. KGaA 18,12 EUR -0,77%
Quantum Fuel Systems Technologies Worldwide Inc 0,04 EUR
Tesla 225,95 EUR 4,17%

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln