Mit Airbus verbuchen wir einen 7,3%igen Gewinn - perfekt den Bullen aus dem haussierenden Luftfahrtsektor gespielt!

19.07.2019 14:02:00

Liebe Trader,

ein Fokus im Traderfox-Musterdepot ist es die Bullen-Aktien am 52-Wochenhoch aufzugreifen. Sie können dort notieren, weil sie bessere Fundamentals als der Rest des Marktes aufweisen, eine tolle Wachstumsstory haben oder von einer Aufwärtsbewegung des gesamten Sektors getrieben sind. Eine Aktie in Bewegung, bleibt oft in Bewegungen vor allem, wenn der Weg des leichteren Widerstands nach oben zeigt.

Mit Airbus realisierten wir heute einen 7,3%igen Tradinggewinn. Wir griffen die Aktie am 17.06 zu 124,14 Euro auf, weil sie auf das 52-Wochenhoch ausbrach. Dieser Breakout fand zeitlich mit der wichtigsten Luftfahrtmesse des Jahres in Le Bourget statt. Airbus meldete neue Aufträge von Air Lease, Virgin Atlantic sowie Middle East und positionierte sich für Marktanteilsgewinne gegenüber Boeing, die mit dem 737Max-Desaster zu kämpfen haben. Die Messe verlief erfolgreich. Zugleich konnte Airbus die Auslieferungen im ersten Halbjahr um 28% steigern. Ein gutes Geschäftsjahr 2019 zeichnet sich ab. Zugleich gehörte die Aktie zu den Favoriten, weil in sie das Kapital aus den Zyklikern rotierte. Airbus sitzt auf einem Auftragsbestand von über 7.000 Jets. Das sichert eine Auslastung für gut 7 Jahre. Diese Stabilität begrüßen Investoren in diesem Umfeld. Sie akkumulierten die Aktie, die am 52-Wochenhoch notierte.

Heute wurde die Position zu 133,18 Euro geschlossen. Im aktuellen Umfeld ist das ein wunderbarer Profit. Die Airbus-Aktie neigte in der Vergangenheit dazu nach mehrtägigen Ausbruchsbewegungen wieder einen deutlichen Rücksetzer zu absolvieren. Entsprechend bietet es sich an den Gewinn in den Ausbruch hinein mitzunehmen. Darüber hinaus wurde mit dem jüngsten Anstieg auch ein gutes Halbjahreszahlenwerk eingepreist. Damit schwindet das Überraschungspotenzial. Daher dürfte ein guter Zeitpunkt für einen Abschluss des Trades gewesen sein.

airb

Anlagetrend: Luftfahrt

Die Luftfahrt ermöglicht eine weltweite Mobilität und erleichtert damit die Erschließung neuer Märkte, somit gilt Sie als Treiber der globalen Vernetzung und des internationalen Handels. Die Luftverkehr ist zudem dank seiner Technologieentwicklungen immer sicherer geworden. Mit dem Ausbau der internationalen Handelsabkommen und der Vielzahl an touristischen Möglichkeiten füllen in der zivilen Luftfahrt überwiegend die Reise- und Logistikbranche den Luftraum. Durch die sinkenden Kosten werden zunehmend auch schnelle Städteverbindungen und Reisekurztrips mit dem Flugzeug attraktiver und sorgen für zunehmenden Flugverkehr. In der militärische Luftfahrt gewinnt in den vergangenen Jahren besonders die unbemannte Luftfahrt an Bedeutung, der mit dem Anlagetrend Drohnen abgedeckt wird. Die aufgeführten Luftfahrt-Aktien sind überwiegend Flugzeugbauer und Zulieferer-Unternehmen der Flugzeugindustrie.

Zu den führenden Unternehmen zählen hier die großen Flugzeugbauer Airbus und Boeing. Die Unternehmen haben solide Technologien und statten die meisten Fluggesellschaften mit entsprechenden zivilen Flugzeugen für den Linienverkehr aus.

Genannter Trend:
Luftfahrt

Aktien Luftfahrt

Wert Aktuell %
Airbus SE (ex EADS) 122,20 EUR -2,32%
BAE Systems plc 6,02 EUR -1,57%
Boeing Co. 320,20 EUR -0,02%
Bombardier Inc. (B) 1,14 EUR -1,58%
Dassault Aviation S.A. 1.268,00 EUR 0,48%
Hexcel Corp. 72,17 EUR -1,98%
MTU Aero Engines AG 243,30 EUR -1,82%
SAFRAN S.A. 131,85 EUR 2,05%
Spirit AeroSystems Holdings Inc. 68,64 EUR 2,52%

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln