finanzen.net

ProSiebenSat.1 Media Aktie WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770

14,02EUR
-0,49EUR
-3,34%
22.03.2019
KAUFEN
VERKAUFEN

ProSiebenSat.1 Media Ausblick auf 2018 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

ProSiebenSat.1 rechnet damit, 2018 den Konzernumsatz weiter zu steigern. Die Profitabilität bzw. Marge des adjusted EBITDA der Gruppe soll dabei weiterhin im mittleren 20-Prozentbereich und damit auf dem hohen Niveau des Vorjahres bleiben. Für den bereinigten Konzernjahresüberschuss geht die Gruppe von einer Konversionsrate des adjusted EBITDA zum bereinigten Konzernüberschuss auf dem hohen Niveau des Vorjahres aus. Zusätzliche Beiträge durch Akquisitionen, die in diesem Jahr gegebenenfalls erfolgen, sind in diesem Finanzausblick noch nicht berücksichtigt. Auch mittelfristig will der Konzern sein profitables Wachstum fortsetzen und strebt bis 2022 pro Jahr einen durchschnittlichen Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich an. Gleichzeitig rechnet der Konzern mittelfristig mit einer weiteren Steigerung des operativen Ergebnisses und einer Profitabilität im mittleren 20-Prozentbereich bezogen auf das adjusted EBITDA.

Update 9.05.2018: Für den bereinigten Konzernjahresüberschuss im Gesamtjahr geht ProSiebenSat.1 weiter von einer Konversionsrate des adjusted EBITDA zum bereinigten Konzernüberschuss von etwa 50 Prozent aus. Zusätzliche Beiträge durch Akquisitionen, die in diesem Jahr gegebenenfalls erfolgen, sind in diesem Finanzausblick noch nicht berücksichtigt.

Update 2.08.2018: Für das Gesamtjahr 2018 bestätigt ProSiebenSat.1 die Finanzziele des Konzerns. Das Umsatzwachstumsziel beinhaltet allerdings noch die Beiträge für das volle Geschäftsjahr der voraussichtlich im dritten Quartal 2018 zu entkonsolidierenden Gesellschaften. Die entsprechenden Konsolidierungs-/ Entkonsolidierungseffekte auf das geplante Konzernwachstum für 2018 werden nach erfolgreichem Closing der Transaktionen bekannt gegeben.

Update 8.11.2018: Wie angekündigt werden sich die Entkonsolidierungen des Video-on-Demand-Portals maxdome, des Online-Fitness-Anbieters 7NXT und des Reiseveranstalters Tropo, die bis zum Ende des dritten Quartals erfolgt sind, auf das Umsatzwachstum des Konzerns im Gesamtjahr auswirken. Hinzu kommt ein insgesamt moderaterer organischer Umsatzanstieg. ProSiebenSat.1 passt entsprechend das Ziel für den Konzernumsatz im Jahr 2018 an: Der Konzern geht nun von einem Umsatzrückgang im niedrigen einstelligen Prozentbereich auf rund 4 Mrd Euro aus (2017: 4,1 Mrd Euro). Bereinigt um Konsolidierungs- und Währungseffekte soll dieser jedoch im niedrigen einstelligen Prozentbereich wachsen. Zuvor war ProSiebenSat.1 von einem Anstieg des nicht-bereinigten Konzernumsatzes im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich sowie des bereinigten Konzernumsatzes im mittleren einstelligen Prozentbereich gegenüber dem Vorjahr ausgegangen. Die 2018-Finanzziele für die adjusted EBITDA-Marge sowie den bereinigten Konzernüberschuss bleiben unabhängig von der Anpassung des Umsatzausblicks und der möglichen Ergebnisbelastungen aus den US-Studioverträgen unverändert bestehen. Der Verschuldungsgrad soll sich zum Jahresende 2018 auch weiterhin im Zielkorridor von 1,5 bis 2,5 bewegen.

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Telekom AG555750