Sixt Leasing AktieWKN: A0DPRE / ISIN: DE000A0DPRE6

18,34EUR
+0,26EUR
+1,44%
23.02.2018
KAUFEN
VERKAUFEN

Sixt Leasing Ausblick auf 2017 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet der Vorstand aufgrund des anhaltend dynamischen Wachstums weiterhin eine Steigerung des Ergebnisses vor Steuern (EBT) im hohen einstelligen Prozentbereich sowie einen leichten Zuwachs des operativen Umsatzes. Zudem rechnet der Vorstand damit, dass die Eigenkapitalquote erneut einen Wert über der Mindestzielgröße von 14 Prozent erreicht.

Update 10.05.2017: Die Sixt Leasing SE, Marktführer im Online-Vertrieb von Neuwagen sowie Spezialist im Management und Full-Service-Leasing von Großflotten, bekräftigt dank eines anhaltenden starken Wachstums des Geschäftsfelds Online Retail im ersten Quartal ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2017. Demnach erwartet der Vorstand weiterhin eine Steigerung des Ergebnisses vor Steuern (EBT) im hohen einstelligen Prozentbereich sowie einen leichten Zuwachs des operativen Umsatzes. Zudem rechnet der Vorstand weiterhin damit, dass die Eigenkapitalquote erneut einen Wert über der Mindestzielgröße von 14 Prozent erreicht.

Update 16.08.2017: Auf Basis der erfolgreichen Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2017 erwartet das Unternehmen für das Gesamtjahr weiterhin einen Anstieg des Vertragsbestands, eine Steigerung des Ergebnisses vor Steuern (EBT) im hohen einstelligen Prozentbereich, einen leichten Zuwachs des operativen Umsatzes und eine Eigenkapitalquote über der Mindestzielgröße von 14 Prozent. Zudem konkretisiert der Vorstand die Prognose für das Geschäftsfeld Online Retail: Aufgrund des anhaltend dynamischen Wachstums im ersten Halbjahr 2017, insbesondere durch das Produktangebot "Flatrate für die Straße", rechnet der Vorstand nun mit einem Vertragsbestand von rund 45.000 Verträgen bis zum Jahresende.

Update 19.10.2017: Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand nun ein EBT von rund 30 Mio. Euro (Vorjahr: 31,6 Mio. Euro). Zuvor war eine Steigerung des Ergebnisses vor Steuern im hohen einstelligen Prozentbereich prognostiziert worden. Der Vorstand geht dabei unverändert von einer Steigerung des Vertragsbestands im Konzern sowie von einem leichten Wachstum des operativen Konzernumsatzes aus.

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Amazon906866
BMW AG519000
GeelyA0CACX
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610
Steinhoff International N.V.A14XB9
AlibabaA117ME