Elanix Biotechnologies Aktie WKN: A0WMJQ / ISIN: DE000A0WMJQ4

0,4640EUR
-0,0160EUR
-3,33%
21:55:04
Diese Aktie kaufen
mehr Daten anzeigen
Werbung

Elanix Biotechnologies Ausblick auf 2017 aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.net übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.

Im Jahr 2017 wird die 2016 initiierte wirtschaftliche Wiederbelebung und Konzern-Neuausrichtung fortgesetzt. Insgesamt sind im laufenden Geschäftsjahr Investitionen für Entwicklung und Vermarktung (neuer) Produkte in Höhe von 2 - 3 Mio. EUR geplant. Bei den Konzernumsätzen wird ein Anstieg auf 0,3 - 0,5 Mio. EUR erwartet, so dass 2017 erneut mit einem negativen Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) von rund 3,5 - 4,0 Mio. EUR zu rechnen ist. Unter der Voraussetzung, dass es gelingt, durch geeignete Kapitalmaßnahmen weitere 10 bis 20 Mio. EUR einzuwerben, wird ein positives Ergebnis im übernächsten Geschäftsjahr (2019) erwartet.

Update 29.09.2017: Elanix bestätigt seine im Jahresbericht 2016 veröffentlichte Finanzprognose für 2017 und wird sich immer weiter auf das Kerngeschäft von Wundpflegeprodukten konzentrieren. Das Unternehmen bestätigt seine Erwartungen hinsichtlich der Gesamterlöse in Höhe von EUR 300.000 - EUR 500.000 in 2017.

Update 29.09.2017: Elanix bestätigt seine im Jahresbericht 2016 veröffentlichte Finanzprognose für 2017 und wird sich immer weiter auf das Kerngeschäft von Wundpflegeprodukten konzentrieren. Das Unternehmen bestätigt seine Erwartungen hinsichtlich der Gesamterlöse in Höhe von EUR 300.000 - EUR 500.000 in 2017.

Update 11.02.2019: Die Elanix Biotechnologies AG ("Gesellschaft") hatte im zusammengefassten Lagebericht für das Geschäftsjahr 2016 u.a. die Prognose abgegeben, dass im Geschäftsjahr 2017 mit Umsatzerlösen zwischen EUR 300.000 und EUR 500.000 zu rechnen ist. Demgemäß wurden im vorläufigen Konzernabschluss für 2017 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 328.148 ausgewiesen. Sowohl der Lagebericht 2016 als auch der vorläufige Finanzbericht 2017 wurden während der Amtszeit des früheren Vorstands, Herrn Tomas J. Svoboda, erstellt und unterschrieben. Im Rahmen interner Recherchen des neuen Interim-Vorstands hat sich herausgestellt, dass dieser Ansatz möglicherweise gegen Bilanzierungsregelungen verstößt und die Finanz-, Vermögens- und Ertragslage zu positiv dargestellt wurde. Der Vorstand hat daher heute entschieden, die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 sowie die vorläufigen Umsatzzahlen 2017 vollständig aufzuheben. Aktuell wird mit Hochdruck an der Aufstellung der Jahresabschlüsse für 2017 gearbeitet. Überdies wurde weiteres Missmanagement in Bezug auf ausstehende Darlehen erkannt, und zwar im Zusammenhang mit bestimmten Vertragsbedingungen nebst mehreren Zahlungen, denen kein Vertrag zugrunde liegt. Diesbezüglich dauern die Untersuchungen noch an.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln