finanzen.net

Lufthansa Aktie WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125

18,17EUR
+0,13EUR
+0,72%
17.05.2019
KAUFEN
VERKAUFEN
Anzeige
Ausgewählte Faktor Zertfikate auf Lufthansa
emittiert von Morgan Stanley
StandTypFaktorBid / AskWKNTypFaktorBid / AskWKN
18,17
6x
23,58
 / 
23,72
MC1A3V8x
5,31
 / 
5,36
MC0UHF
10x
33,19
 / 
33,51
MC15Q410x
1,72
 / 
1,74
MF9LCY
Alle Faktor Zertifikate Short auf LufthansaAlle Faktor Zertifikate Long auf Lufthansa
Verantwortlich für die Anzeige ist Morgan Stanley & Co. International plc. Die Wertpapierprospekte erhalten Sie über https://zertifikate.morganstanley.com.

Lufthansa AG Expansion Pivot long

12.04.2019 22:00:00: Expansion Pivot long (long)

Chartsignale zu Lufthansa AG

Signal:
Strategie:
Zeitraum:
Peergroup:
AktienameDatumSignalKursStrategieAnz.
Lufthansa AG15.05.19Candlestick Hammerlong
Lufthansa AG15.05.19neues 4-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG15.05.19neues 13-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG15.05.19neues 26-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG14.05.19neues 4-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG14.05.19neues 13-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG14.05.19neues 26-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG13.05.19neues 4-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG13.05.19neues 13-Wochen Tiefshort
Lufthansa AG10.05.19neues 4-Wochen Tiefshort

Trading-Software

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

Traderfox Video

Für alle Chartsignal-Trader bietet finanzen.net einen einmaligen Service an:

  • Chartsignale in Realtime
  • Aktien kurz vor dem Ausbruch
  • Besonders aussichtsreiche Signale
  • Aktuelle Trefferquoten der Signale
  • Konkrete Handelsempfehlungen
  • Live Trading
mehr Infos

Expansion Pivot long bei Lufthansa AG

Am 12.04.2019 22:00:00 ist bei Lufthansa AG das Chartsignal Expansion Pivot long aufgetreten. Das Chartsignal Expansion Pivot long ist ein long Signal.
Das "Expansion Pivot" Handelssignal arbeitet ähnlich wie der "Expansion Breakout" mit einer Ausdehnung der Handelsspannen. Jeff Cooper begründet den Sinn des "Expansion Pivot" Musters damit, dass es aufzeigt ob institutionelle Investoren in eine Aktien reinwollen oder rausdrängen. Cooper entwickelte die Strategie, weil er jahrelang beobachtet hatte, dass Aktien häufig eine zeitlang um ihren 50-Tage-Durchschnitt verweilen, und dann plötzlich nach oben schießen oder nach unten durchgereicht werden.
Anzeige

Passende Produkte

Möchten Sie diesem Signal folgen? Mehr Investitionsmöglichkeiten:

spekulativ
Knock OutHebel: 5,03
sehr spekulativ
Knock OutHebel: 15,08

Chartsignale erklärt

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Kolumnen
21:05 Uhr
Gold: Rettung in Sicht?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Allianz840400
BMW AG519000
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
BASFBASF11