Inflation - Temporär oder nachhaltig? - Mit dem Vontobel Inflation Influenced Index investieren Sie je nach Inflationsszenario dynamisch in diverse Werte!-w-
19.10.2021 16:52

2021 EBE China startet und zieht Bilanz über das rasante Wachstum des E-Commerce-Sektors

Folgen
Werbung

HANGZHOU, China, 19. Oktober, 2021 /PRNewswire/ -- Die 8. Internationale E-Business Expo (Hangzhou) China (2021 EBE China) wurde am 15. Oktober 2021 eröffnet.

Die diesjährige EBE China stand unter dem Motto „New Opportunity, New Development, New Landscape" und wurde vom Hangzhou Municipal Bureau of Commerce organisiert, mit der Hangzhou International Convention and Exhibition Group (Hangzhou Expo Group) als Gastgeber und der Hangzhou Municipal People's Government und dem Department of Commerce of Zhejiang Province als den beiden Sponsoren der Veranstaltung. Die Veranstaltung, die in drei inhaltliche Abschnitte - Konferenzen, Ausstellungen und geplante Veranstaltungen - unterteilt ist, verfolgt die Trends, die sich im gesamten E-Commerce-Sektor abzeichnen, und zeigt die neuen Dienstleistungen und Produkte auf, die zu diesem Zweck entstanden sind. Ziel der EBE China ist es, die neuesten Innovationen und Errungenschaften des Sektors zu präsentieren und gleichzeitig den massiven Wachstumsschub zu untersuchen.

2021 EBE China kicks off, taking stock of the surging growth of the e-commerce sector

Mehrere akademische Experten und führende Praktiker der Branche wurden eingeladen, um über kommende Trends zu sprechen. Zu den Gästen gehörten Yao Yang, Dekan der National School of Development an der Universität Peking, und Xiao Lihua, Vizepräsident der Alibaba Group und Präsident des Alibaba Cloud Research Center, die beide Grundsatzreden hielten. Darüber hinaus konzentrierten sich organisierte Breakout-Sitzungen auf aktuelle Themen wie die Wiederbelebung des ländlichen Raums, grenzüberschreitender E-Commerce, Blockchain, Kurzvideos und Live-Streaming-Events.

In dem Teil der Ausstellungshalle, der sich mit den aktuellen und kommenden Branchentrends befasste, hatten Aliyun und Gree Electric Appliances sowie mehrere namhafte E-Commerce-Firmen, Einzelhändler, Multi-Channel-Netzwerke (MCN) und Supply-Chain-Betreiber Exponate aufgebaut, die die neuesten E-Commerce-Geschäftsmodelle und ihre Prognosen für die zukünftige Entwicklung der Branche präsentierten.

Die Halle für die Auswahl von Produkten für den grenzüberschreitenden E-Commerce erwies sich als eines der meistbesuchten Highlights der Veranstaltung. Neben Führungskräften von bekannten Marken wie Amazon und Shopee sowie anderen bekannten grenzüberschreitenden E-Commerce-Plattformen, Dienstleistern und Herstellern schufen die Veranstalter eine nahtlose Verbindung zwischen Verkäufern und Käufern, indem sie Anbieter von mehr als tausend Produkten einluden, die in China so neu sind, dass es für sie derzeit nur wenig oder gar keine Konkurrenz auf dem Markt gibt.

Im Bereich „New Retail and New Consumer Experience" konnten sich die Teilnehmer über die jüngsten Verbesserungen der Lebensqualität durch digitale und künstliche Intelligenz informieren.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1662868/image.jpg

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich fester -- DAX schließt in Rot -- BioNTech-Impfstoff bei 3 Dosen effektiv gegen Omikron -- HelloFresh stellt für 2022 weiteres Wachstum in Aussicht -- Apple, HORNBACH, TUI im Fokus

Deutsche Börse verlängert Vertrag von CFO Pottmeyer. Rheinmetall will Pumpen-JV in China und Japan ganz übernehmen. Merck KGaA stockt Venture-Capital-Fonds um Millionenbetrag auf. Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln