21.12.2020 23:43

Netflix hat für Sisi-Serie Hauptdarstellerin gefunden

"The Empress": Netflix hat für Sisi-Serie Hauptdarstellerin gefunden | Nachricht | finanzen.net
"The Empress"
Folgen
Netflix verfilmt das Leben der österreichischen Kaiserin Sisi mit der Jungschauspielerin Devrim Lingnau in der Hauptrolle.
Werbung
Das teilte der Streamingdienst am Montag der Deutschen Presse-Agentur mit. Die sechsteilige Streamingserie über Elisabeth von Österreich-Ungarn - auch als Sisi oder fälschlich Sissi bekannt - hat den Arbeitstitel "The Empress".

Zuschauer kennen die 1998 geborene Devrim Lingnau unter anderem aus dem Kinodrama "Auerhaus" (2019) und Gastauftritten in Krimireihen wie "Unter Verdacht" oder "Der Kriminalist". Die zweite Hauptrolle als Kaiser Franz Joseph I. übernimmt Philip Froissant (26). Er ist demnächst schon im Netflix -Thriller "Schwarze Insel" zu sehen.

Netflix über die Sisi-Story: "Es ist die große Liebesgeschichte zwischen Elisabeth und Franz, die im Mittelpunkt der Erzählung steht. Elisabeth wird erzählt als junge Frau, die ihrer Zeit voraus war und gegen die starren Regeln des 19. Jahrhunderts und des Hofes rebellierte."

Die Dreharbeiten der Produktionsfirma Sommerhaus sollen den Angaben zufolge im Frühjahr 2021 beginnen. Bei Netflix an den Start geht der Sechsteiler voraussichtlich im Frühjahr 2022. Showrunner, also federführende Autorin und Planerin, ist Katharina Eyssen ("Zeit der Geheimnisse").

Regie führen Katrin Gebbe ("Pelikanblut") und Florian Cossen ("Mitten in Deutschland: NSU"). Sie konzentrieren sich auf die ersten Monate nach Sisis Ankunft am Wiener Hof. Im April dieses Jahres waren entsprechende Pläne von Netflix erstmals bekanntgeworden. Damals waren die Besetzung und weitere Details noch unbekannt gewesen.

Das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837-1898) wurde bereits mehrfach verfilmt. Am bekanntesten ist die Spielfilm-Trilogie mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm aus den 1950er Jahren.

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: XanderSt / Shutterstock.com

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.01.2021Netflix overweightBarclays Capital
20.01.2021Netflix NeutralCredit Suisse Group
20.01.2021Netflix buyUBS AG
20.01.2021Netflix overweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2021Netflix buyJefferies & Company Inc.
20.01.2021Netflix overweightBarclays Capital
20.01.2021Netflix buyUBS AG
20.01.2021Netflix overweightJP Morgan Chase & Co.
20.01.2021Netflix buyJefferies & Company Inc.
16.12.2020Netflix OutperformRBC Capital Markets
20.01.2021Netflix NeutralCredit Suisse Group
11.01.2021Netflix NeutralCredit Suisse Group
08.12.2020Netflix NeutralCredit Suisse Group
21.10.2020Netflix NeutralCredit Suisse Group
17.07.2020Netflix NeutralUBS AG
17.07.2020Netflix VerkaufenDZ BANK
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.01.2018Netflix SellMorningstar
23.01.2018Netflix UnderperformWedbush Morgan Securities Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln