07.12.2012 16:24
Bewerten
(0)

AKTIE IM FOKUS: Talanx auf Rekordhoch - rasche Aufnahme in den MDax erwartet

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der in wenigen Tagen bevorstehende Rauswurf von Douglas (DOUGLAS) aus dem MDAX (MDAX) hat am Freitag die Aktien von Talanx kräftig beflügelt und auf ein Rekordhoch bei 21,65 Euro getrieben. Douglas erfüllt nicht mehr die Regel der Deutschen Börse, dass mindestens zehn Prozent der Aktien frei handelbar sein müssen. Der US-Investor Advent hatte zuvor im Zuge seiner Übernahme mitgeteilt, inzwischen Zugriff auf 93 Prozent der Anteile am Handelskonzern zu haben. Die Papiere des erst im Oktober an die Börse gegangenen Versicherers werden Index-Experten zufolge damit in Kürze die der Handelskette ersetzen.

 

    Die Talanx-Titel sprangen am Nachmittag bei hohen Umsätzen um 4,40 Prozent auf 21,45 Euro hoch. Damit sind sie seit ihrem Börsengang Anfang Oktober um 17 Prozent gestiegen. Der Ausgabepreis hatte bei 18,30 Euro gelegen und war zum Börsenstart auf 19,05 Euro geklettert. Das Gesamtvolumen des Börsengang beläuft sich auf 817 Millionen Euro. Jahrelang hatte das Unternehmen den Schritt aufs Parkett erwogen, aber dann doch immer wieder verschoben.

 

    Bereits am Mittwoch, 12. Dezember, könnte Talanx in den MDax kommen und müsste nicht mehr den Umweg über den SDax (SDAX) nehmen. Für diesen Index hatte die Deutsche Börse das Unternehmen erst am 5. Dezember nominiert. Hintergrund ist, dass den Regeln der Deutschen Börse zufolge eine Aktie, die unter die Streubesitzgrenze von 10 Prozent gefallen ist, innerhalb von zwei vollen Handelstagen ausgetauscht werden muss, sobald der Börsenbetreiber eine offizielle Bestätigung über die Höhe des Streubesitzes herausgegeben hat.

 

BESTER KANDIDAT AUF DER AUSWAHLLISTE

 

    "Talanx ist auf der Auswahlliste der beste Aufnahmekandidat für den MDax", sagte ein Index-Experte. "Allerdings", so schränkte er ein, "ist die Deutsche Börse nicht zwingend verpflichtet, so zu entscheiden, auch wenn es sehr wahrscheinlich ist." Das sieht auch Stratege Uwe Streich von der LBBW so: "Einen kleineren Wert wird die Deutsche Börse sicher nicht in den MDax nehmen, nur weil sie vorher erst die Aufnahme von Talanx in den SDax beschlossen hat."

 

    "Nun stellt sich die Frage, was im SDax passieren wird", sagte Kollegin Silke Schlünsen von Close Brothers Seydler. Ihres Erachtens müsste die Deutsche Börse ihre Entscheidung zu Constantin Medien rückgängig machen, die am 27. Dezember für Talanx hätten absteigen sollen. "Eigentlich erfüllt die Aktie von Constantin Medien die Kriterien für einen Verbleib im Index der kleinen Werte noch", sagte sie, so dass es am 27. Dezember doch keine SDax-Änderung geben dürfte. Schlünsen: "Falls sich die Börse anders entscheidet, dürfte Villeroy & Boch (VilleroyBoch vz) aufsteigen."/ck

 

Nachrichten zu Talanx AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Kernmarkt ausgebaut
Talanx verstärkt sein Türkeigeschäft und kauft Liberty Sigorta
Der Versicherungskonzern Talanx, Muttergesellschaft der Hannover Rück, verstärkt sich mit einem Zukauf in einem seiner Kernmärkte.
10.01.18
10.01.18

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Talanx AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.01.2018Talanx HoldCommerzbank AG
23.01.2018Talanx HoldWarburg Research
22.01.2018Talanx HoldCommerzbank AG
17.01.2018Talanx OutperformCredit Suisse Group
10.01.2018Talanx accumulateequinet AG
17.01.2018Talanx OutperformCredit Suisse Group
10.01.2018Talanx accumulateequinet AG
05.01.2018Talanx overweightJP Morgan Chase & Co.
05.12.2017Talanx buyDeutsche Bank AG
28.11.2017Talanx overweightJP Morgan Chase & Co.
23.01.2018Talanx HoldCommerzbank AG
23.01.2018Talanx HoldWarburg Research
22.01.2018Talanx HoldCommerzbank AG
04.12.2017Talanx HoldWarburg Research
24.11.2017Talanx HoldBaader Bank
13.11.2017Talanx VerkaufenDZ BANK
13.11.2017Talanx SellBaader Bank
21.09.2017Talanx SellBaader Bank
14.08.2017Talanx VerkaufenDZ BANK
14.08.2017Talanx SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Talanx AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Top-Favoriten 2018: Die besten Nebenwerte

Bitte vormerken: Am Mittwoch 18 Uhr ist mit Holger Steffen einer der erfahren­sten Nebenwerte-Analysten zu Gast. Seit 1999 erzielte er mit Small Caps eine Rendite von 18,1 % pro Jahr. Im Online-Seminar stellt er exklusiv seine Top-Favoriten für 2018 vor. Das dürfen Sie nicht verpassen!
Jetzt noch schnell zum Webinar mit Holger Steffen anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Euro auf höchstem Stand seit 2014 -- US-Senat bestätigt Powell als neuen Fed-Vorsitzenden -- Texas Instruments, United Continental im Fokus

So viel hat der Skandal um Kevin Spacey Netflix gekostet. Chinesischer E-Auto-Hersteller: "Wir glauben, dass wir Tesla mehr als gewachsen sind". Nach kräftigem Gewinnplus: Novartis will 2018 beim Ergebnis zulegen. Preisrückgang lässt Umsatz beim Schokokonzern Barry Callebaut schmelzen. Ahold Delhaize profitiert von starkem US-Geschäft.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
EVOTEC AG566480
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Allianz840400