10.05.2011 16:20
Bewerten
(0)

ANALYSE/DSW: 2011 beschert Aktionären einen wahren Dividendenregen

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Geschäftsjahr 2011 beschert vielen Aktionären einen wahren Dividendenregen. Die Dividendensumme aller im deutschen Prime Standard gelisteten Unternehmen stieg im Jahresvergleich um 31,7 Prozent auf 31,129 Milliarden Euro. Dies ist das Ergebnis einer am Dienstag veröffentlichten Studie der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), die zusammen mit dem Deutschen Institut für Portfolio-Strategien erstellt wurde. "Die Finanzkrise und die damit einhergehende Schwächephase der Wirtschaft ist heute überwunden", sagte Ulrich Hocker, Hauptgeschäftsführer der DSW.      

 

    Die Steigerung der Dividendensumme fiel der Untersuchung zufolge im MDAX (MDAX) mit 67,3 Prozent noch stärker aus als im Dax (DAX) mit 29,8 Prozent. Die größten Dividendenzahler im Leitindex seien die Deutsche Telekom, der Versorger Eon , der Elektrokonzern Siemens, der Versicherer Allianz und der Chemiekonzern BASF. Im Technologiwerte-Index TecDax (TecDAX) stieg die Dividendensumme um 65,2 Prozent. Ausschließlich im SDax (SDAX) mit minus 2,2 Prozent sowie im übrigen Prime Standard mit minus 7,7 Prozent seien die Dividendensummen im Vergleich der Jahre 2010 und 2011 leicht rückläufig. Ein Grund dafür sei unter anderem der Aufstieg des Medienhauses Axel Springer vom SDax in den MDax./la/gl

 

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2018Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
10.08.2018Deutsche Telekom Sector PerformRBC Capital Markets
10.08.2018Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
10.08.2018Deutsche Telekom buyHSBC
09.08.2018Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.2018Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
10.08.2018Deutsche Telekom buyHSBC
09.08.2018Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.08.2018Deutsche Telekom kaufenIndependent Research GmbH
09.08.2018Deutsche Telekom buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.08.2018Deutsche Telekom Sector PerformRBC Capital Markets
10.08.2018Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.08.2018Deutsche Telekom Neutralequinet AG
06.08.2018Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
10.07.2018Deutsche Telekom Sector PerformRBC Capital Markets
09.08.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
09.08.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
31.07.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
04.05.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
22.02.2018Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt behauptet -- US-Börsen freundlich -- RWE-Gewinn schrumpft -- Kanada-Werk brockt K+S Verlust ein -- Tesla trifft erste Vorbereitungen für Rückzug von der Börse -- Nordex, NVIDIA im Fokus

Apple, Google & Co. im Visier: Erdogan kündigt Boykott elektronischer Produkte aus den USA an. Deitschlands BIP steigt im zweiten Quartal. Deutsche Wohnen profitiert von Wohnungsknappheit in Metropolen. Bilfinger schreibt wieder schwarze Zahlen. Telekom und United Internet koopieren beim Glasfaserausbau. Tinder-Mitgründer reichen Milliardenklage gegen Mutterkonzern ein .

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welcher CEO ist an der Spitze?
Das sind die Gehälter der Top-Unternehmer
So groß ist der Gehaltsunterschied zwischen CEOs und Mitarbeitern
Das verdienen die CEOs der 30 DAX-Unternehmen
Die innovativsten Länder 2018
Welche Länder sind vorne mit dabei?
Das sind die besten Aktien der Welt
Diese Aktien brachten die höchste Rendite
Die lebenswertesten Städte 2018
In welcher Stadt ist die Lebensqualität am höchsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
BayerBAY001
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
Amazon906866
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99