finanzen.net
25.03.2013 08:21
Bewerten
(0)

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax wieder über 8.000 Punkte - Rettung Zyperns

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax (DAX) dürfte am Montag mit deutlichen Gewinnen auf die Rettung Zyperns vor der Staatspleite reagieren und wieder über die Marke von 8.000 Punkten steigen. Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den Dax (DAX) stand eine Stunde vor Handelsstart bei 8.003 Punkten um 1,16 Prozent über dem Schluss des Leitindex auf Xetra vom Freitag.

    Eurostaaten und Weltwährungsfonds hatten das kleine Zypern in letzter Minute vor dem Staatsbankrott bewahrt. Sie einigten sich mit der zyprischen Regierung nach einem über zwölfstündigen dramatischen Verhandlungsmarathon auf ein Hilfsprogramm von 10 Milliarden Euro.

BANKEN UND STAHLWERTE KLAR IM PLUS BEI L&S

    Die Einigung zwischen der zyprischen Regierung und der "Troika" über das internationale Hilfspaket für Zypern zur Bewältigung der Schuldenkrise treibt die Börsen nach oben, sagte Aktienhändler Darren Clarke von Gekko Markets. Analyst Dirk Gojny von der National-Bank warnt aber, dass erst einmal abzuwarten bleibe, ob ein Bank-Run in Zypern jetzt ausbleibt. Zudem dürften die Marktteilnehmer nun schnell nach Italien schauen, wo es bisher keine zählbaren Fortschritte bei der Regierungsbildung gebe.

    Vor allem die besonders konjunktursensiblen Aktien sollten positiv auf die Rettung Zyperns reagieren. So zogen im vorbörslichen Handle beim Broker Lang & Schwarz (L&S) die Finanzwerte Commerzbank und Deutsche Bank um bis zu 2,86 Prozent an. Für die Stahlwerte ThyssenKrupp und Salzgitter ging es um fast drei Prozent nach oben.

DÜRR BEI L&S FEST DANK CHINA

    Darüber hinaus dürften einige MDax-Werte (MDAX) von Medienberichten bewegt werden. So gewannen die Aktien von Dürr (Duerr) bei L&S 1,97 Prozent. Nach dem Regierungswechsel in China normalisiert sich die Nachfrage in dem Land nach Einschätzung des Anlagenbauers wieder. Im zweiten Halbjahr 2012 habe die Nachfrage dort wieder angezogen, sagte Vorstandschef Ralf Dieter der dpa. China ist - genau wie für viele Autobauer - inzwischen der wichtigste Markt für den Hersteller von Lackieranlagen und Auswuchtsystemen. Ein Börsianer sagte: "Die positive Stimmung aus dem Interview sollte sich auch auf die Aktien übertragen." Vor allem die Einschätzung der Ausblick sei konservativ stütze.

    Negative Nachrichten hingegen scheinen die Anleger zunächst einmal zu ignorieren. So berichtete das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel", dass der Warenhauskonzern Karstadt mitten im schwierigen Umbau deutliche Umsatzeinbußen verkraften muss. Karstadt-Chef Andrew Jennings verwies am Sonntag auf dpa-Anfrage auf die komplexe Sanierung der Warenhauskette, die kurzfristig auch negative Effekte habe. Laut Händler könnte das die Stimmung den Metro-Papieren (METRO) gegenüber belasten. Die Aktien stiegen gleichwohl bei L&S um 1,21 Prozent. Bei den beiden großen deutschen Linienreedereien Hapag-Lloyd und Hamburg Süd ist eine Fusion vorerst vom Tisch. Der Reisekonzern TUI hält 22 Prozent an Hapag-Lloyd. Ein Händler sagte, die Anleger hätten auf Synergien und einen möglichen Börsengang der Reedereien gehofft. Insofern wertete er die Nachricht negativ. Die Tui-Titel legten dennoch bei L&S um 1,20 Prozent zu./la/rum

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:16 UhrDeutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.05.2019Deutsche Bank SellUBS AG
10.05.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
02.05.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
29.04.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
27.04.2018Deutsche Bank buyequinet AG
29.04.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.04.2019Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2019Deutsche Bank HaltenDZ BANK
26.04.2019Deutsche Bank NeutralUBS AG
26.04.2019Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08:16 UhrDeutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.05.2019Deutsche Bank SellUBS AG
10.05.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
02.05.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
29.04.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Plus -- US-Börsen im Plus -- Morgan Stanley setzt Tesla unter Druck -- Ceconomy: Umbaukosten belasten -- Daimler will bei Verwaltung sparen -- EVOTEC, LEONI, Siemens im Fokus

Pfund gewinnt stark nach Spekulationen über zweites Referendum. thyssenkrupp-Aufsichtsrat genehmigt Neuausrichtung einstimmig. Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver ist insolvent. adidas-Aktie geht nach kurzer Pause wieder auf Rekordjagd. OECD senkt globale Wachstumsprognose.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
Allianz840400