finanzen.net
20.02.2013 12:14
Bewerten
(0)

Aktien Frankfurt: Weitere Gewinne bei anhaltend guter Stimmung

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch an seine Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. Der Dax (DAX) kletterte bis zum Mittag mit 0,16 Prozent ins Plus auf 7.764,84 Punkte, der MDAX (MDAX) mittelgroßer Werte legte um 0,67 Prozent auf 13.243,10 Punkte zu. Der TecDax (TecDAX) gewann 0,45 Prozent auf 909,81 Punkte.

 

    Händler Jordan Hiscott von Gekko Markets hebt die Stärke der US-Börsen mit einem neuen Hoch bei dem weltweit bekanntesten Aktienindex Dow seit Oktober 2007 hervor: "Mit dem Dow nun stabil über der wichtigen 14.000-Punkte-Marke sollte eine anhaltende Stärke auch im Dax nicht verwundern." Börsenbriefautor Hans Bernecker betont in seinem "AB-Daily", dass Investments größerer deutscher Adressen im Dax zu beobachten seien. Ein Händler bekräftigte das. Am Nachmittag könnten US-Daten dem Markt noch weitere Impulse bringen.

 

LUFTHANSA STREICHT Dividende UND RUTSCHT AB

 

    Lufthansa (Deutsche Lufthansa) gerieten nach ihrem Aufwärtstrend der vergangenen Monate mit der angekündigten Streichung der Dividende unter Druck. Die Aktien der größten deutschen Fluggesellschaft verloren am Dax-Ende 4,66 Prozent. Die Lufthansa hatte am Vorabend überraschend Eckdaten für 2012 vorgelegt. Zwar profitierte der Konzern stark von Beteiligungsverkäufen, der operative Gewinn aber sank und verfehlte die Markterwartungen. Der Vorstand setzt den Rotstift an. Neben dem Dividendenverzicht sind auch Standortschließungen geplant. Die Sparpläne belasten nach Ansicht der Gewerkschaft Verdi die anstehenden Tarifverhandlungen. Händler befürchten damit auch neue Streikgefahren.

 

    Deutsche Börse (Deutsche Boerse) reagierten mit minus 0,25 Prozent kaum auf Zahlen vom Vorabend. Der Frankfurter Börsenbetreiber hat 2012 wie erwartet unter dem geringen Handelsvolumen an den Märkten, der geplatzten Fusion mit der NYSE Euronext (NYSE Group) und den Kosten für Stellenabbau gelitten. Finanzvorstand Gregor Pottmeyer stellt sich auf weiter sinkende Erlöse ein. An der Dax Spitze standen dagegen HeidelbergCement mit plus 2,58 Prozent. Die Aktien profitieren von einer Zielerhöhung durch die Citigroup und auch einem positiv aufgenommenen Ausblick des französischen Baustoffkonzerns Lafarge.

 

KABEL DEUTSCHLAND WEITER IM FOKUS

 

    Im MDax kletterten Aareal Bank nach Zahlen mit einem Gewinn von 3,16 Prozent an die Spitze. Im abgelaufenen Geschäftsjahr ging das Neugeschäft zwar zurück, das selbst gesteckte Ziel konnte der Immobilienfinanzierer aber übertreffen. Nach einem guten Start ins laufende Jahr stellt Bank-Chef Wolf Schumacher zudem ein Gewinnplus in Aussicht. Equinet-Analyst Philipp Häßler bezeichnete die Zielsetzung für das kommende Jahr als vorsichtig.

 

    Kabel Deutschland sorgen mit plus 2,91 Prozent auch weiter für Aufmerksamkeit. Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber hat im dritten Geschäftsquartal die Erwartungen erfüllt. Die Dividende wird einem Händler zufolge viel stärker erhöht als erwartet. Er sagte: "Kabel wirft die ersten Giftpillen aus, um ein Angebot von Vodafone abzuwehren. Die Übernahmeschlacht startet. Das schadet den Aktien sicherlich nicht." Vor dem Wochenende hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg aus Kreisen berichtet, dass die Briten vor dem Beginn von Verhandlungen die Vorlage der Zahlen abwarten wollten.

 

CHEUVREUX-STUDIE SCHIEBT KONTRON AN

 

    Ein positiver Analystenkommentar katapultierte Kontron-Aktien (Kontron) mit plus 8,71 Prozent auf 4,63 Euro an die TecDax-Spitze. Händler verwiesen auf eine Hochstufung durch Cheuvreux von "Underperform" auf "Outperform" mit einem um mehr als 55 Prozent erhöhten neuen Kursziel von 7,00 Euro. Die Analysten bezeichneten den Minicomputer-Hersteller als Kandidat für eine Restrukturierung, nachdem die Profitabilität verloren gegangen war./fat/ag

 

  

Anzeige

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.05.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
08.05.2019Lufthansa buyHSBC
08.05.2019Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
07.05.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
15.05.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
08.05.2019Lufthansa buyHSBC
08.05.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
07.05.2019Lufthansa OutperformBernstein Research
02.05.2019Lufthansa buyHSBC
08.05.2019Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.05.2019Lufthansa HoldKepler Cheuvreux
02.05.2019Lufthansa HaltenIndependent Research GmbH
30.04.2019Lufthansa HaltenDZ BANK
30.04.2019Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.05.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
24.04.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
16.04.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
18.03.2019Lufthansa UnderweightBarclays Capital
31.10.2018Lufthansa VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- May kündigt Rücktritt an -- VW stellt sich auf Mammutverfahren ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Boeing muss 737 Max auf Werksgeländen parken. Trump-Familie geht im Streit um Bankunterlagen in Berufung. Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Anlegen und Sparen
01:00 Uhr
Heimatliebe gern, doch nicht bei Aktien
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
BMW AG519000
Allianz840400
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99