25.10.2016 16:57
Bewerten
(0)

Arbeit neu denken: KYOCERA auf der ORGATEC 2016

DRUCKEN
Meerbusch (ots) - "Arbeit neu denken", so lautet das Motto der ORGATEC 2016. KYOCERA Document Solutions zeigt auf der Messe seine aktuellen Lösungen für den Arbeitsplatz der Zukunft. Das Unternehmen stellt auf dem Gemeinschaftsstand des vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) initiierten Projekts OFFICE 21 in Halle 8.1 C40 seine Beratungsmethodik KYOCERA Potenzialanalyse sowie den KYOCERA Workflow Manager vor.

Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus? Diese Frage steht im Mittelpunkt des OFFICE 21-Gemeinschaftsstands auf der diesjährigen ORGATEC. Dazu zeigen gleich mehrere Unternehmen, die sich gemeinsam in dem vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) initiierten Forschungsprojekts OFFICE 21 engagieren, Konzepte und Lösungen für agilere Arbeitsweisen. Darunter auch KYOCERA Document Solutions.

KYOCERA engagiert sich mittlerweile seit über vier Jahren in dem Forschungsnetzwerk und lässt seine Erfahrung in der Entwicklung und Beratung von Dokumentenmanagement-Lösungen in die Forschungsaktivitäten einfließen. Ein Ergebnis der Zusammenarbeit ist auch die Studie "Digitales Arbeiten", die am OFFICE21-Stand präsentiert wird. Diese untersucht den Zusammenhang zwischen Digitalisierungsgrad und Produktivität eines Unternehmens.

Dokumentenprozesse als Treiber des digitalen Wandels

Darüber hinaus stellt KYOCERA seine Workflow- und Beratungslösungen vor, mit denen sich dokumentenbasierte Unternehmensprozesse digitalisieren lassen. Gerade hier besteht für Unternehmen großes Potenzial, wie eine aktuelle Untersuchung des Marktforschungsinstitut IDC unterstreicht: So wird das Thema Print- und Dokumentenmanagement von fast allen Unternehmen als Ansatz erkannt, um die digitale Transformation voranzutreiben und ist somit ein Hebel bei der Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft. Insbesondere mittelständische Unternehmen stehen jedoch vor der Herausforderung, entsprechende Arbeitsweisen in den Alltag zu etablieren und suchen zugeschnittene Beratung und Konzepte.

Workflow-Lösungen für agileres Arbeiten

Genau dort setzt KYOCERA mit der KYOCERA Potenzialanalyse an. Die Beratungsmethodik unterstützt Unternehmen, den Grad ihres Informationsmanagements zu erfassen. Anhand standardisierter Interviews und Statements werden in der KYOCERA Potenzialanalyse Lücken und Abweichungen zwischen Ist- und Soll-Zustand der informationsbasierten Prozesse in Unternehmen aufgezeigt. Auf diese Weise können die Handlungsfelder mit dem höchsten Optimierungspotenzial identifiziert werden.

KYOCERA Workflow Manger adressiert vor allem Mittelstand

Mit dem KYOCERA Workflow Manager bietet KYOCERA überdies eine standardisierte und skalierbare Lösung, mit der sich relevante Dokumentenprozesse im Unternehmen digital abbilden lassen. Das Tool ist insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen interessant, die eine schnelle und vor allem unkomplizierte DMS-Lösung suchen. Routine-Prozesse lassen sich mit dem Workflow Manager mit einem schnellen ROI automatisieren und ohne Konfektionierung in alle Unternehmensprozesse integrieren.

Neben KYOCERA sind auf dem OFFICE 21-Stand auch weitere namhafte Projektpartner vertreten: Besonderes Highlight sind dabei zwei völlig neue Arbeitsplatzprototypen, mit denen Innovations-und Kreativitätsprozesse gefördert werden. Des Weiteren nutzt das Fraunhofer IAO die ORGATEC, um sein 20-jähriges Bestehen zu feiern.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.office21.de sowie auf www.smart.kyocera.de.

OTS: KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/78793 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_78793.rss2

Pressekontakt: Monika Kühnhenrich-Jacoby
Unternehmenskommunikation
KYOCERA Document Solutions Deutschland GmbH Otto-Hahn-Str. 12 - 40670 Meerbusch Tel. +49 (0)2159 91 83 10 Fax. +49 (0)2159 91 82 78 pr@dde.kyocera.com

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen leicht im Minus -Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen auf Rekordjagd -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Porsche Panamera angeblich vor Diesel-Rückruf. Bayer nimmt Verhütungsmittel von US-Markt. Trump legt im Streit mit US-Notenbank nach. Trump wirft China und EU Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So groß ist der Gehaltsunterschied zwischen CEOs und Mitarbeitern
Das verdienen die CEOs der 30 DAX-Unternehmen
Sparweltmeiste
Welche Länder die meisten Währungsreserven haben
Die Performance der DAX 30-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Performance der MDAX-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Sonstiges
13:43 Uhr
Kryptokurse am Samstag
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Netflix Inc.552484
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Amazon906866
Allianz840400