20.03.2017 22:31
Bewerten
(0)

Börsen-Zeitung: Heiter bis wolkig, Kommentar zur Deutschen Bank von Björn Godenrath

DRUCKEN
Frankfurt (ots) - Wenn Anfang April die vierte Kapitalerhöhung der Deutschen Bank seit 2010 unter Dach und Fach ist, dann hat das Institut seitdem 30 Mrd. Euro bei den Investoren eingeworben. Um ein Drittel werden die Aktionäre bei der jüngsten Maßnahme verwässert, das genehmigte Kapital voll ausgeschöpft, um einen Betrag von 8 Mrd. Euro zu erreichen. Das Ziel einer Leverage Ratio von 4,5 Prozent hat die Bank damit aber noch nicht erreicht, weshalb Deutsche-Bank-Chef John Cryan die Bilanz weiter verkürzt und Altlasten aus dem Investment Banking abstößt - auch zehn Jahre nach Beginn der Finanzkrise sind die Aufräumarbeiten noch nicht beendet.

Auf die Notwendigkeit eines weiteren Deleveraging der Bilanz weisen auch Analysten hin - und können sich nicht den Hinweis verkneifen, dass nur 20 Prozent der Deutsche-Bank-Geschäfte ihre Kapitalkosten verdienen. Mehr als 5 Prozent Nettorendite auf das materielle Eigenkapital wird der Deutschen nicht zugetraut, Cryan will im eingeschwungenen Zustand bei leicht verbessertem Umfeld 10 Prozent erreichen. Dabei geht der Sanierer Cryan noch mal richtig an die Kosten ran, sollen diese doch nachhaltig um 4 Mrd. Euro auf 21 Mrd. Euro bis 2021 sinken. 2 Mrd. Euro gehen zunächst mal für die Restrukturierung drauf. Die Frage ist, ob es Cryan gelingt, die Erosion der Einnahmen zu stoppen - Analysten prophezeien im Übergang von 2018 auf 2019 eine heftigen Einbruch beim Zinsüberschuss, was erzielte Kostenersparnisse nahezu auffressen würde.

Entschieden wird die Schlacht in der neu formierten Corporate & Investment Bank (CIB). Dorthin hat Cryan seinen besten Mann abkommandiert, Marcus Schenck soll es an der Schnittstelle zwischen Unternehmens- und institutionellen Kunden richten. Der stärkere Corporate-Fokus stellt ein Zurück-zu-den-Wurzeln dar, was in der integrierten Struktur nun besser mit Leben gefüllt werden kann. Und auch wenn ein Teil der frischen Eigenmittel zur Deckung der Postbank-Risikoaktiva dienen muss, so sollte doch genug Raum für selektives Portfolio-Wachstum in CIB bestehen.

Cryan will jedenfalls den Schalter umlegen und gestützt auf eine gestärkte Bilanzkraft mehr Geschäft mit bestehenden Kunden machen. Dieses Vertrauen zurückzugewinnen, daran arbeitet die Deutsche Bank hart. Allerdings operiert sie dabei als europäisches Institut in einer Industrie, die sich in strukturellem Niedergang befindet. Von daher bleibt die Großwetterlage an der Taunusanlage heiter bis wolkig, auch wenn die Sonne sich öfter mal wieder blicken lässt.

OTS: Börsen-Zeitung newsroom: http://www.presseportal.de/nr/30377 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_30377.rss2

Pressekontakt: Börsen-Zeitung Redaktion

Telefon: 069--2732-0 www.boersen-zeitung.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus --US-Shutdown beendet: Wall Street mit neuen Rekorden -- Steinhoff will weitere Anteile verkaufen -- Telekom hält an Dividendensteigerung fest -- Bitcoin im Fokus

Selbstfahrende Autos - Tesla verliert den Anschluss. Biotest-Aktie schnellt nach oben - Hürde für Übernahme genommen. K+S-Aktien erholen sich weiter. UBS-Gewinn bricht ein. Siltronic-Aktie klettert nach Konsolidierung auf Rekordhoch. Immobilienentwickler Instone Real Estate will an die Börse gehen. Wer künftig die Europäische Zentralbank führen könnte.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
GeelyA0CACX
Allianz840400
E.ON SEENAG99