27.06.2013 13:49
Bewerten
(2)

Kursziele für BASF und LANXESS massiv gesenkt

Chemiewerte sacken ab: Kursziele für BASF und LANXESS massiv gesenkt | Nachricht | finanzen.net
Chemiewerte sacken ab
DRUCKEN
Eine Sektorstudie von JPMorgan hat Chemiewerte am Donnerstag deutlich belastet. Nach drei Jahren Rückenwind könnten die guten Zeiten für europäische Chemiekonzerne nun vorbei sein.
Dies schrieb Analyst Martin Evans. Im europäischen Branchentableau zählten Chemiewerte mit minus 0,78 Prozent dann auch zu den schwächsten Sektoren. Für BASF ging es zeitweise rund 3 Prozent nach unten. Die Spezialchemie-Titel von LANXESS sackten zwischenzeitlich sogar nahezu um 5 Prozent ab und setzten damit ihre Talfahrt der vergangenen Wochen fort. Mit einem Minus von rund 20 Prozent seit Anfang Juni ist LANXESS der schwächste DAX-Wert in dieser Periode. Der deutsche Leitindex stand am Donnerstagvormittag auf dem Niveau seines Vortagesschlusses.

HOHE GEWINNMARGEN NICHT VON DAUER

    Während der jüngsten Boomjahre habe die Branche von Sondereffekten profitiert, wie einem Lagerbestandsaufbau und knappen Kapazitäten, so Evans. Die hohen Gewinnmargen der Unternehmen seien, anders als vom Markt erwartet, aber nicht dauerhaft. Vor allem in Asien und dem Mittleren Osten stiegen die Kapazitäten für chemische Grundstoffe. Zusätzlich belasten könnte die Entwicklung der US-Konkurrenz. Diese könnte von dem in den USA günstig verfügbaren Erdgas profitieren und Kostenvorteile erzielen. Gleichzeitig sei der Spielraum für weitere umfangreiche Kostensenkungen begrenzt.

    Wegen dieser sich verschlechternden Geschäftsperspektiven dürften die teils hohen Bewertungen europäischer Chemietitel kaum Bestand haben, fuhr Evans fort. Daher stufte er die Papiere von LANXESS und BASF von "Neutral" auf "Underweight" ab. Auch die Kursziele reduzierte der Experte deutlich: Für BASF um 18 auf 58 Euro und für LANXESS um 21 auf 35 Euro.

BAADER: LANXESS VERKAUFEN

    Auch Analyst Norbert Barth von der Baader Bank äußerte sich verhalten zu LANXESS. Er sprach eine neue Verkaufsempfehlung aus und senkte das Kursziel ebenfalls deutlich auf 43 Euro. Es gebe keine Anzeichen einer Erholung im Geschäft mit künstlichem Kautschuk, schrieb der Experte in einer Studie. Auch auf Bewertungsseite sieht er keine Unterstützung für die Aktien. Ein fortgesetzte Kursschwäche könnte sogar den Verbleib im deutschen Leitindex gefährden.

    Zusätzlich zu den Analystenkommentaren setzten Nachrichten über chinesische Strafzölle auf Toluidine, ein Vorprodukt bei der Herstellung von Farbstoffen, die LANXESS-Titel unter Druck, sagte ein Händler.

FRANKFURT (dpa-AFX)
Bildquellen: Pedro Salaverría / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.01.2018BASF Equal weightBarclays Capital
11.01.2018BASF NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
08.01.2018BASF NeutralUBS AG
08.01.2018BASF market-performBernstein Research
08.01.2018BASF NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.01.2018BASF buyDeutsche Bank AG
11.12.2017BASF kaufenDZ BANK
11.12.2017BASF buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.12.2017BASF buyWarburg Research
08.12.2017BASF buyBaader Bank
12.01.2018BASF Equal weightBarclays Capital
11.01.2018BASF NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
08.01.2018BASF NeutralUBS AG
08.01.2018BASF market-performBernstein Research
08.01.2018BASF NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.11.2017BASF UnderperformBernstein Research
08.11.2017BASF ReduceHSBC
25.10.2017BASF UnderperformBernstein Research
24.10.2017BASF UnderperformBernstein Research
19.10.2017BASF UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX beendet den Tag fester -- Wall Street schließt rot -- BASF steigert Umsatz und Gewinn 2017 kräftig -- Analyst: Bitcoin nimmt 2018 Kurs auf 100.000 US-Dollar -- Deutsche Börse, E.ON im Fokus

Apple, Oracle und Microsoft dürften 2018 weniger Anleihen begeben. Medigene-Aktien holen sich Gewinne zurück - Übernahmefantasie bleibt. Aufträge aus Dubai treiben Airbus-Aktie auf Rekordhoch. Infineon-Aktie erhält von Kaufempfehlungen weiteren Schub.

Top-Rankings

KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die besten Airlines der Welt 2017
Welche Fluggesellschaft macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
GeelyA0CACX
Amazon906866
Nordex AGA0D655
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400