finanzen.net
21.02.2012 18:00
Bewerten
(0)

DGAP-Ad hoc: Genolier Swiss Medical Network

DRUCKEN
DGAP-Adhoc: Genolier Swiss Medical Network (GSMN): Übernahme der Clinique Spontini in Paris - Die auf ästhetische Chirurgie spezialisierte Clinique Spontini wird Botschafterin der Schweizer Klinikgruppe in Paris

Genolier Swiss Medical Network (GSMN) / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Firmenübernahme

21.02.2012 18:00



Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR ---------------------------------------------------------------------------

Genolier Swiss Medical Network, zweitgrösste Gruppe Schweizer Privatkliniken, wird den Betrieb der Clinique Spontini in Paris übernehmen. Die Clinique Spontini gehörte bis zum Jahr 2007 der Groupe Générale de Santé an und war seit 2003 eine der besten Kliniken für ästhetische Chirurgie Frankreichs. GSMN ist bestrebt, diese Institution wieder als ein Referenzzentrum für Schönheitschirurgie in Europa zu repositionieren. Nach einer kompletten Erneuerungsphase wird die Klinik im Sommer ihre Pforten öffnen, mit 4 OP-Räumen und 24 Zimmern ausgestattet sein und etwa 50 Mitarbeiter beschäftigen. Sie wird mit den besten Chirurgen zusammenarbeiten und eine Infrastruktur von hervorragender Qualität in den Bereichen Medizin und Hotellerie bieten. Die Clinique Spontini im 16. Pariser Stadtbezirk wurde im Oktober 2011 unter ein Reorganisationsverfahren gestellt.


Durch eine eigens zu diesem Zweck gegründete Tochtergesellschaft, Clinique Spontini SAS, hat GSMN den Geschäftsfonds sowie die Aktiva der Clinique Esthétique Spontini in Paris übernommen. Diese Klinik war im Oktober 2011 geschlossen und unter ein Reorganisationsverfahren gestellt worden. Nach einer umfassenden Erneuerung wird die Klinik ihre Pforten in diesem Sommer wieder öffnen. Die Clinique Spontini wird in Paris die exzellenten GSMN-Standards in den Bereichen Medizin und Hotellerie bieten und eine spezialisierte Dependance der Schweizer Klinikgruppe in Paris darstellen, ohne jedoch Symbol einer verstärkten Wachstumspolitik in Frankreich zu sein.

Gegründet in den achtziger Jahren, wurde die Klinik 1999 von der Générale de Santé übernommen und vollständig renoviert. Seither widmet sie sich der Schönheitschirurgie und ist die erste, auf diesem Fachgebiet zertifizierte Klinik in Frankreich. Die Clinique Spontini verfügt über 24 Zimmer, vier OP-Räume, einen Saal für minimalinvasive Interventionen und eine komplette Etage für die ästhetische Medizin mit drei Behandlungsräumen. Ein Team, bestehend aus 15 Schönheitschirurgen und zwei -ärzten, wird ab Sommer 2012 dort seine Patienten behandeln. Die Clinique Spontini wurde von zehn Jahren vollständig renoviert und ist einem sehr guten Zustand, zurzeit werden die Zimmer sowie die Empfangsräume auf den neuesten Stand gebracht. Der künftige Name der Klinik lautet Genolier Paris Spontini.

Die Clinique Spontini wird als Tochter der Schweizer Privatklinikgruppe Genolier Swiss Medical Network als Spezialklinik für plastische und ästhetische Chirurgie positioniert. Die Klinik genoss in der Vergangenheit auf dem Gebiet der ästhetischen Chirurgie bereits einen ausgezeichneten Ruf in Paris und vermag den Schweizer Kliniken der GSMN-Gruppe als Türöffner für die französische und internationale Klientel zu dienen. Gleichermassen können auch Schweizer Patienten vom Können namhafter Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie und Medizin profitieren. Die Clinique Spontini ergänzt somit das Leistungsangebot Kliniken der GSMN-Gruppe auf dem Gebiet der ästhetischen, plastischen und Wiederherstellungschirurgie.

Genolier Swiss Medial Network SA (GSMN) ist das zweitgrösste Netzwerk privater Spitäler in der Schweiz. Im Mittelpunkt seiner Wachstumsstrategie steht der Aufbau eines nationalen Netzwerkes durch den Erwerb von Kliniken und deren Umstrukturierung. Hauptziel von GSMN ist es, seinen schweizerischen und ausländischen Patienten eine erstklassige stationäre Versorgung zu bieten. GSMN unterscheidet sich von anderen Anbietern im Gesundheitswesen durch die hohe Qualität seiner Dienstleistungen, den Wert seiner Marke, das angenehme Arbeitsumfeld und eine unternehmerisch denkende, erfahrene Führungscrew. Ab Ende Februar 2012 wird GSMN voraussichtlich 10 Privatspitäler in der Schweiz betreiben (Clinique de Genolier, Clinique de Montchoisi, Clinique Valmont, Clinique Générale, Centre médico-chirurgical des Eaux-Vives, Ars Medica Clinic, Clinica Sant'Anna, Privatklinik Bethanien, Privatklinik Lindberg und Privatklinik Obach) mit rund 1.000 angeschlossenen Ärzten und 2.000 Mitarbeitern. Die Gruppe ist am Domestic Standard der SIX Swiss Exchange (GSMN:SW) notiert.

Für weitere Informationen: Séverine Van der Schueren Secrétaire Générale GSMN Tel. +41 22 366 99 87 svanderschueren@gsmn.ch



21.02.2012 Mitteilung übermittelt durch die EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EquityStory veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen. Die EquityStory Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300 börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit. Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter www.equitystory.ch/nachrichten

---------------------------------------------------------------------------

Nachrichten zu AEVIS Holding S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AEVIS Holding S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Geldanlage für Kinder

Unsere Kinder sollen ohne finan­zielle Sor­gen in ihr ei­genes Leben starten. Mit ETFs bauen Eltern und Groß­eltern be­son­ders einfach Ver­mögen für den Nach­wuchs auf. Was dabei zu be­achten ist und wel­che Rolle steuer­liche Effekte spie­len, erfah­ren Sie im Webi­nar am Mittwoch­abend.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

AEVIS Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Asiens Börsen schließen uneinheitlich -- Jahresstart von WACKER CHEMIE belastet -- Porsche SE mit Zahlen für 2018 -- EU-Minister beraten in Sachen Brexit -- LANXESS, Autowerte im Fokus

Deutsche Post: Bangen um Porto und Gewinnpläne. Stadler Rail plant Börsengang in den nächsten Monaten. WashTec wird von schwachem Geschäft in Nordamerika gebremst. STADA legt Zahlen vor. Roche-Tochter Genentech erhält Zulassung von FDA für Tecentriq bei Lungenkrebs. Worum es im Streit zwischen Spotify und Apple wirklich geht. Nach Kursplus von über 100 Prozent: Ist die Snap-Aktie jetzt ein Kauf?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
LEONI AG540888
Boeing Co.850471
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
EVOTEC AG566480