09.09.2015 07:30
Bewerten
(0)

DGAP-News: Evotec AG

DRUCKEN
DGAP-News: Evotec geht Lizenz- und Kooperationsvereinbarung mit Pfizer Inc. im Bereich Organfibrose ein

DGAP-News: Evotec AG / Schlagwort(e): Kooperation Evotec geht Lizenz- und Kooperationsvereinbarung mit Pfizer Inc. im Bereich Organfibrose ein



09.09.2015 / 07:30

---------------------------------------------------------------------

Hamburg - 09. September 2015: Evotec AG (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Pfizer Inc. über eine auf vier Jahre angelegte Zusammenarbeit im Bereich Organfibrose bekannt.

Im Rahmen dieser Lizenz- und Kooperationsvereinbarung werden Wissenschaftler von Evotec und Pfizer neue Mechanismen für zielgerichtete antifibrotische Therapien im Bereich Multiorganfibrose erforschen. Evotec wird ihre umfangreiche Forschungsplattform einsetzen, während Pfizer die industrielle Wirkstoffentwicklung sowie die Vermarktung von Produkten übernimmt.


Im Rahmen der Kooperation sind eine Abschlagszahlung sowie potenzielle Meilensteinzahlungen vereinbart, die von bestimmten Entwicklungs- und kommerziellen Etappenzielen abhängen.

Dr. Cord Dohrmann, Chief Scientific Officer von Evotec, kommentierte: "Wir sind sehr stolz, dass Pfizer unsere intensiven Forschungsbemühungen im Bereich Fibrose durch die Zusammenarbeit an einem unserer internen Programme unterstützen wird."

Dr. Charles MacKay, Chief Scientific Officer, Inflammation and Immunology von Pfizer, fügte hinzu: "Evotec ist aufgrund ihrer Forschungsplattform gut positioniert, um hochinnovative Ansätze in vielen Bereichen der Organfibrose zu verfolgen. Wir freuen uns auf die vielfältigen Möglichkeiten innerhalb dieser Zusammenarbeit."

Über den folgenden Link gelangen Sie zu einem kurzen Videoclip über die Kooperation: https://www.youtube.com/channel/UCySUJ6WWgZ9aC0vcO0cs0EA.

ÜBER ORGANFIBROSE Fibrose ist ein unphysiologischer Wundheilungsprozess, der infolge körperlicher, chemischer oder immunologischer Verletzungen in mehreren Organen auftreten kann. Die fortschreitende Ansammlung von extrazellulären Matrixproteinen während des Vernarbungsprozess führt zu einer Einschränkung der Heilung des Organs sowie Organversagen. Schätzungen zufolge sind 40% der natürlichen Todesfälle in den Industriestaaten auf chronische fibroproliferative Erkrankungen zurückzuführen1), insbesondere Erkrankungen der Leber, der Nieren, des Herzens und der Lunge. Mit Ausnahme der Wirkstoffe Pirfenidon und Nintedanib, die kürzlich für die Behandlung der idiopathischen pulmonalen Fibrose zugelassen wurden, ist derzeit keine weitere wirksame Therapie für die Behandlung von Fibrose verfügbar. Daher stellen Krankheiten, bei denen aufgrund der Fibrose die Organfunktion zunehmend eingeschränkt wird, einen Bereich mit einem hohen ungedeckten medizinischen Bedarf dar.

1) Mehal, Wajahat Z, et al. Expressway to the core of fibrosis. In: Nature Medicine, Vol. 17, No. 5. Nature America, Inc.; 2011.

ÜBER EVOTEC AG Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab. Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Schmerz, Stoffwechselerkrankungen, Krebs, Entzündungskrankheiten und Infektionskrankheiten ist Evotec heute einzigartig positioniert. Evotec arbeitet in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, CHDI, Genentech, Janssen Pharmaceuticals, MedImmune/AstraZeneca, Roche und UCB zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften und über eine Reihe von eigenen Wirkstoffkandidaten in der klinischen sowie in der präklinischen Entwicklung. Dazu gehören Partnerschaften mit Boehringer Ingelheim und MedImmune im Bereich Diabetes, mit Janssen Pharmaceuticals auf dem Gebiet Depression und mit Roche auf dem Gebiet der Alzheimer'schen Erkrankung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage. www.evotec.com.

ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren.

Kontakt Evotec AG: Gabriele Hansen, VP Corporate Communications & Investor Relations, Tel.: +49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com



---------------------------------------------------------------------

09.09.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Evotec AG Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7 22419 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 560 81-0 Fax: +49 (0)40 560 81-222 E-Mail: info@evotec.com Internet: www.evotec.com ISIN: DE0005664809 WKN: 566480 Indizes: TecDax Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 393337 09.09.2015

Nachrichten zu EVOTEC AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EVOTEC AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.06.2018EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
30.05.2018EVOTEC buyDeutsche Bank AG
23.05.2018EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
23.05.2018EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.05.2018EVOTEC buyDeutsche Bank AG
12.06.2018EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
30.05.2018EVOTEC buyDeutsche Bank AG
23.05.2018EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
23.05.2018EVOTEC buyDeutsche Bank AG
11.05.2018EVOTEC buyOddo Seydler Bank AG
23.05.2018EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.05.2018EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2018EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.03.2018EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.03.2018EVOTEC HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
17.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
10.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
31.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
12.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen leicht im Minus -Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen auf Rekordjagd -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Porsche Panamera angeblich vor Diesel-Rückruf. Bayer nimmt Verhütungsmittel von US-Markt. Trump legt im Streit mit US-Notenbank nach. Trump wirft China und EU Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So groß ist der Gehaltsunterschied zwischen CEOs und Mitarbeitern
Das verdienen die CEOs der 30 DAX-Unternehmen
Sparweltmeiste
Welche Länder die meisten Währungsreserven haben
Die Performance der DAX 30-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hier macht Arbeiten Spaß
Die beliebtesten Arbeitgeber weltweit
Die Performance der MDAX-Werte in Q2 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Microsoft Corp.870747