finanzen.net
26.04.2016 11:22
Bewerten
(0)

Deutsche Wirtschaft fördert Führungs-Frauen / 4 Förder-Partner ermöglichen Stipendienaufwuchs des Young Women Leadership Programms (FOTO)

DRUCKEN
Berlin (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Frauen wollen führen - und sie wollen sich qualifizieren. Das haben 200 Bewerbungen weiblicher Nachwuchsführungskräfte auf 20 ausgeschriebene Stipendienplätze des YOUNG WOMEN LEADERSHIP Programms der SYNK Business School gezeigt.

Die Initiatoren des Programms haben bei Unternehmen der deutschen Wirtschaft um Förder-Partner geworben, um mehr talentierten Führungs-Frauen ein Stipendium zu ermöglichen. Der Appell an die deutsche Wirtschaft: "Fördert Eure Frauen" war erfolgreich. Das Programm wird nun durch die vier Förder-Partner Allianz Global Corporate & Specialty SE, Barclaycard Deutschland, Jungheinrich AG und Thales Deutschland unterstützt. Dadurch können 6 weitere YOUNG WOMEN LEADERS im YOUNG WOMEN LEADERSHIP Programm aufgenommen werden.

"Die Ausschreibung und die überwältigende Resonanz auf das YOUNG WOMEN LEADERSHIP Programm haben gezeigt, dass viele junge Frauen Lust auf Führung haben und ihre Qualifizierung selbst in die Hand nehmen. Es gibt noch ein großes Gap zwischen dem Wunsch von Wirtschaft und Politik Führungs-Positionen mit Frauen zu besetzen und dem Angebot an Qualifizierung und Förderung von Frauen für Führungsaufgaben in Unternehmen. Wir freuen uns vier namhafte Unternehmen als Förder-Partner gewonnen zu haben. Die Kooperation schafft sowohl zusätzliche Stipendienplätze als auch eine wertvolle Flankierung durch Senior Leadership Mentoren aus der Wirtschaft", berichtet der Initiator des Stipendienprogramms und Direktor der SYNK Business School Jörg Krauter.

Im Juni 2016 werden 26 hochqualifizierte weibliche Nachwuchsführungskräfte ihr Führungs-Knowhow durch eine 9-tägige Intensiv-Leadership-Ausbildung in Berlin stärken. Das Stipendium umfasst eine 360-Grad Qualifizierung in allen relevanten Führungsfeldern. Das Besondere: Führungs-Frauen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern, Branchen und Unternehmen werden durch die Qualifizierung in Austausch miteinander kommen. Darüber hinaus stehen ihnen erfahrene Senior Leadership Mentoren zur Seite, die mit den Stipendiatinnen über die Herausforderungen der Führungs-Praxis in Dialog treten. Networking ist ein zentraler Aspekt des Programms. Denn: Wer früh tragfähige Netzwerke im Berufsleben knüpft, sorgt für Entlastung und Unterstützung in der Zukunft.

Weitere Informationen zum YOUNG WOMEN LEADERSHIP Programm unter http://ots.de/FFts5

Über die SYNK Business School und die SYNK GROUP

An der SYNK Business School werden seit 10 Jahren Führungskräfte und Coaches ausgebildet. Sie zählt mit über 700 Absolventen mittlerweile zu den größten Ausbildungsinstituten Deutschlands in diesem Bereich.

Die SYNK GROUP mit Standorten in Stuttgart, Berlin, Hamburg und München begleitet seit 2001 DAX-Konzerne und mittelständische Unternehmen in Leadership und Development Prozessen. In nationalen und internationalen Projekten haben die SYNK Berater bereits über 20.000 Führungskräfte und Mitarbeiter erfolgreich qualifiziert und begleitet.

OTS: SYNK GROUP GmbH & Co. KG newsroom: http://www.presseportal.de/nr/117341 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_117341.rss2

Pressekontakt: SYNK GROUP GmbH & Co. KG Christine Baur, Leiterin Kommunikation Tel 030 33 85 14 62 Mobil 0159 04 00 28 10 christine.baur@synk-group.com

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- DOW im Plus -- METRO steigert Umsatz -- Morgan Stanley enttäuscht im Schlussquartal -- Inflation im Euroraum entfernt sich vom EZB-Ziel -- Beiersdorf, RWE im Fokus

Abgasskandal: VW zahlt Millionen-Sicherheitsleistung in Indien. Aurora Cannabis-Aktie fällt tief: Wandelanleihe angekündigt. Druck auf Chinas Huawei steigt - Neue US-Ermittlungen berichtet. Fed-Beige Book: Marktvolatilität und höhere Zinsen drücken auf die Stimmung. Société Générale will stabile Dividende zahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Siemens AG723610
Netflix Inc.552484
Infineon AG623100
EVOTEC AG566480