09.05.2012 10:29
Bewerten
(0)

Grammer: Gewinn im ersten Quartal nimmt zu

DRUCKEN

Amberg (www.aktiencheck.de) - Der Automobilzulieferer Grammer AG konnte im ersten Quartal mit einem Umsatz- und Ergebnisanstieg aufwarten.

Demnach lag der Umsatz mit 285,8 Mio. Euro über dem Vorjahreswert von 263,0 Mio. Euro. Der Umsatzanstieg resultiert maßgeblich aus dem Segment Seating Systems, das sowohl von der weiterhin hohen Nachfrage in den Kernbranchen als auch von neu eingeführten Produkten profitierte.

Das operative Ergebnis (EBIT) lag mit 12,1 Mio. Euro exakt auf dem Niveau des Vorjahresquartals. Die EBIT-Marge lag bei 4,2 Prozent (Vorjahr: 4,6 Prozent)und wurde durch Produktanläufe und den Aufbau neuer Standorte für die Lkw-Sitzproduktion belastet.

Unter dem Strich verzeichnete Grammer einen Anstieg beim Nachsteuergewinn auf 7,7 Mio. Euro, nach 4,9 Mio. Euro im Vorjahr.

Nach den hohen Wachstumsraten in den letzten beiden Jahren rechnet Grammer in diesem Jahr mit einer Beruhigung der weltweiten Märkte. Für 2012 erwartet man aufgrund einer stabilen Entwicklung in seinen Kernmärkten sowie durch Neuanläufe eine positive Entwicklung der Auftragslage auf dem Niveau des Vorjahres oder leicht darüber. Bei einer planmäßigen Entwicklung der Neuanläufe und stabilen konjunkturellen Rahmenbedingungen erwartet das Unternehmen für das Jahr 2012 eine positive Entwicklung bei Umsatz und Ertrag.

Die Aktie von Grammer notiert derzeit mit einem Plus von 0,80 Prozent bei 15,80 Euro. (09.05.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu Grammer AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Grammer AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2017Grammer HoldBaader Bank
16.11.2017Grammer buyWarburg Research
14.11.2017Grammer HaltenDZ BANK
13.11.2017Grammer HoldBaader Bank
10.11.2017Grammer NeutralOddo Seydler Bank AG
16.11.2017Grammer buyWarburg Research
16.10.2017Grammer buyWarburg Research
19.09.2017Grammer kaufenDZ BANK
17.08.2017Grammer buyWarburg Research
10.08.2017Grammer buyWarburg Research
24.11.2017Grammer HoldBaader Bank
14.11.2017Grammer HaltenDZ BANK
13.11.2017Grammer HoldBaader Bank
10.11.2017Grammer NeutralOddo Seydler Bank AG
07.11.2017Grammer NeutralOddo Seydler Bank AG
10.11.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
11.08.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
01.04.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
19.02.2016Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG
20.10.2015Grammer ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Grammer AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX startet auf Rekordniveau -- Asien in Grün -- 'Shutdown' beendet: Trump unterzeichnet Übergangshaushalt -- US-Steuerreform belastet Quartalsergebnis von GEA -- Netflix übertrifft Erwartungen

Deutsche Finanzbranche sieht Gefahren durch Bitcoin. Medien-Mogul Murdoch: Facebook sollte für News zahlen. Neuer Deutsche Börse-Chef schaltet auf Angriff. Intel findet Fehler in Updates gegen Computerchip-Schwachstelle. Talanx kauft Liberty Sigorta. Lauda erhält Zuschlag für insolvente Niki.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Marktberichte
09:02 Uhr
DAX markiert neues Rekordhoch
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
GeelyA0CACX
Siemens AG723610
Allianz840400
E.ON SEENAG99