27.02.2013 10:02
Bewerten
(0)

HSBC: DAX® (Daily) - Nervosität nimmt zu

DRUCKEN
Nervosität nimmt zu
Der DAX® sucht derzeit zweifelsfrei nach Orientierung. Festmachen lässt sich diese Aussage an insgesamt drei Kurslücken in den letzten vier Handelstagen. Dass eine mögliche positive Inselumkehr – nach der es bis Montagmittag aussah – unmittelbar durch das entsprechende Pendant nach unten negiert wird, ist extrem selten. Dieses Phänomen ist definitiv Ausdruck der Tatsache, dass die Märkte derzeit stark von der Psychologie beeinflusst werden. Gerade in diesem Umfeld liefert die Technische Analyse wertvolle Orientierung. So sorgt der Bruch des Aufwärtstrends seit Juni 2012 (akt. bei 7.628 Punkten) für einen ersten echten Wermutstropfen. Damit rückt ein Test der unteren Begrenzung der seit Mitte Dezember bestehenden Schiebezone zwischen rund 7.850 und cirka 7.550 Punkten auf die Agenda, deren Auflösung nach unten weiteres Korrekturpotential freisetzen dürfte. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der Blick auf die europäischen Standardwerte, bei denen noch wesentlich mehr auf dem Spiel steht (siehe Analyse unten). Für Beruhigung würde beim DAX® dagegen erst eine Rückeroberung des o. g. Aufwärtstrends sorgen.

DAX® (Daily)


Diese Analyse wird Ihnen präsentiert von HSBC Trinkaus.
Hier können Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden.
Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Anzeige

Ausgewählte Hebelprodukte

TypKOHebelBid/AskWKN
12.374
13.5019,90
12,66
/
12,65
TR1762
13.13016,10
7,87
/
7,86
TR19L9
12.76130,96
4,12
/
4,11
TR2E9V
12.01130,58
3,89
/
3,88
TR2JT8
11.64016,06
7,58
/
7,57
TR2ER7
11.25010,49
11,69
/
11,68
TR2EUA
Verantwortlich für diese Anzeige ist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.hsbc-zertifikate.de.
aktualisieren
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX orientierungslos -- Ölpreise finden keine klare Richtung -- Samsung fährt Display-Produktion für Apple herunter -- Grammer im Fokus

EU: Handelskrieg mit den USA? HeidelbergCement-Zahlen über den Erwartungen. Euro-Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten. Steinhoff erleidet Gerichtsschlappe in Amsterdam im 'Poco'-Fall. Brexit würde BASF mindestens 40 bis 60 Mio Euro pro Jahr kosten. CEWE bleibt auf Wachstumskurs. HOCHTIEF droht Abertis bei Dividenden-Zahlung mit niedriger Offerte.

Top-Rankings

KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Arbeiten und Leben im Ausland: Die besten Länder für Expatriats und Auswanderer
Welches Land schneidet am besten ab?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Diese deutschen Börsengänge haben sich 2017 für Anleger gelohnt
Welche Aktie verzeichnete die beste Performance?
Hier verdient man am besten
Bei diesen deutschen Unternehmen gibt es das höchste Gehalt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wen wünschen Sie sich als künftigen deutschen Außenminister?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Siemens AG723610
Allianz840400
BYD Co. Ltd.A0M4W9
GeelyA0CACX
E.ON SEENAG99
Infineon AG623100