finanzen.net
20.02.2016 11:19
Bewerten
(0)

IG Bau will Saison-Kurzarbeitergeld auch in der Ziegelindustrie

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die IG Bau will in dieser Tarifrunde das bereits für Bauarbeiter erprobte Modell des Saison-Kurzarbeitergeldes für weitere Beschäftigte öffnen. In den separaten Verhandlungen für die rund 10 000 Beschäftigten der stark wetterabhängigen Ziegelindustrie wolle man in diesem Sommer eine entsprechende Vereinbarung erreichen, erklärte der stellvertretende Gewerkschaftsvorsitzende Harald Schaum in Frankfurt. Das Saison-Kurzarbeitergeld sei ein idealer Lösungsansatz, um wiederkehrende Arbeitslosigkeit im Winter zu vermeiden.

Umfragen unter den Beschäftigten der Ziegelindustrie hätten ergeben, dass etwa drei von vier Leuten im Winter schon einmal ihren Job verloren haben. Etwa jeder siebte sei sogar jedes Jahr betroffen, berichtete die Gewerkschaft. Besonders kritisch seien die nachfrageschwachen Monate Dezember, Januar und Februar.

Das 2006 eingeführte Saison-Kurzarbeitergeld schützt die Beschäftigten am Bau, Garten- und Landschaftschaftbau sowie Dachdecker und Gerüstbauer vor kurzfristigen Entlassungen in den Wintermonaten. Sie erhalten während der Kurzarbeit 60 Prozent des Netto-Entgelts, beziehungsweise 67 Prozent, wenn sie Kinder versorgen müssen. Die Leistung wird von der Arbeitsagentur sowie von Arbeitgebern und Arbeitnehmern gemeinsam über eine Umlage bezahlt.

Grundlage dafür sind Tarifverträge, wie sie die IG Bau nun auch für die Ziegelindustrie als erster Baustoff-Sparte anstrebt. Sie könnte Vorreiter für rund 90 000 weitere Baustoff-Beschäftigte sein. Die Arbeitgeber stünden dem Plan zum Teil aufgeschlossen gegenüber, sagte der IG-Bau-Vize./ceb/DP/zb

So gelingt Ihnen eine Outperformance

Trader Stephan Beier macht durchschnittlich 14% Rendite pro Jahr. Im Online-Seminar am Dienstagabend erklärt er, wie er Aktien zum Kauf auswählt und wie auch Ihnen eine Outperformance gelingt.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot aus dem Handel -- Dow schließt im Plus -- BASF: Gewinnwarnung -- Großbritannien kann Brexit einseitig widerrufen -- RIB-Software, Bayer, Symrise, Continental im Fokus

Gegen Ex-Geldwäschebeauftragten der Deutschen Bank wird wohl ermittelt. Ermittler sehen Manipulation mit Wirecard-Aktien als erwiesen an. Linde kauft Aktien für bis zu 1 Milliarde US-Dollar zurück. Tesla-Chef Elon Musk: "Ich respektiere die SEC nicht". QUALCOMM: Verkaufsverbot für ältere Apple-iPhones in China.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in im November 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BASFBASF11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Amazon906866
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750