finanzen.net
08.12.2016 12:03
Bewerten
(0)

ITB Business Travel & MICE Days 2017: Praxisnahe Impulse für Travel und Event Manager

DRUCKEN
Berlin (ots) - Neues Programm rund um Entwicklungen im Geschäftsreisemanagement - Erfahrene Experten liefern Tipps zur Kostensenkung, Erfolgsmessung und rechtlichen Fallstricken beim Travel Management

Reiseplanung leicht gemacht: Bei den ITB Business Travel & MICE Days vom 8. bis 10. März 2017 erfahren Interessierte alles Wichtige zu den aktuellen Trends und Entwicklungen im Geschäftsreisemarkt. Ausgewiesene Experten und Fachleute mit viel Praxiserfahrung geben Besuchern des ITB MICE Days und des ITB Business Travel Corporate Days wertvolle Handlungsanregungen zu Themen wie Reiserichtlinie, Erfolgsmessung im Travel Management oder Möglichkeiten, um Reisekosten zu senken. Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) bringt am "Home of Business Travel by ITB & VDR"-Stand in Halle 7.1a vom 8. bis 10. März zum fünften Mal in Folge Verantwortliche und Interessierte aus dem Bereich Geschäftsreise zusammen.

Der ITB MICE Day, 8. März 2017, steht unter dem Titel "Meetings, Incentives, Convention & Events im Spannungsfeld zwischen Effektivität und Effizienz". Dort spricht beispielsweise Dr. Charles M. Savage, President Knowledge Era Enterprise, Intl., über "Digitalization, Sustainability and Wisdom - Forces Remodeling the MICE World".

Der ITB Business Travel Corporate Day findet am 9. März 2017 in Halle 7.1a im Raum New York 3 statt. Gerd Otto-Rieke moderiert den Thementag, der sich dem Schwerpunkt "Kosten senken, Risiken minimieren, Wertschöpfung steigern" widmet. Die Keynote hält Dr. Stefan Schulte, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) und Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, zum Thema "Kampf um Slots, Wettbewerb der Drehscheiben". In einem ersten Vortrag beleuchtet Andrea Zimmermann, Dozentin der VDR-Akademie, die neuen Herausforderungen für die Reiserichtlinie. Die Travel Policy ist trotz zahlreicher Softwaretools am Markt ein wichtiges Instrument für das Travel Management. Regelungen werden benötigt, auch in Zeiten von neuen Airline-Angeboten, Ancillaries und Sharing Economy. In ihrem Vortrag geht die Expertin außerdem auf neue Service-Apps für Reisende, Webmeetings als Teil von Reiserichtlinien und Open Booking ein.

In der anschließenden Podiumsdiskussion wird der Frage "Hoteleinkauf in der Klemme?" nachgegangen. Jan Berghold, Travel Manager GfK , Michael Krenz, Geschäftsführer des Corporate Rates Club und Dr. Christian Temath, Director Sourcing Solutions HRS, klären unter der Moderation von Andreas Konkel, Travel Management Diehl Stiftung, auf, wie das Travel Management mit Airbnb-Buchungen umgehen kann oder wie das Procurement auf die Übernahme von Starwoord durch den Wettbewerber Marriott reagiert. Wie Erfolgsmessung im Travel Management funktioniert, erläutert Christoph Zimmerli, Head of Travel Services F. Hoffmann-La Roche Ltd.. In seinem Vortrag geht er darauf ein, welche Key Performance Indicator sinnvoll sind. Bei den "Business Travel Awards 2016" des Travel Industry Clubs wurde die neue Travel Community Plattform "Swan" ausgezeichnet. In ihrem Vortrag erläutert Yvonne Moya, Director Global Travel, Event and Fleet Services Unilever Enterprise & Technology Solutions, welchen Nutzen die neue Plattform mit sich bringt.

Wie man Reisekosten clever senken kann, wird anhand von vier Beispielen präsentiert: Entschädigungszahlungen bei Verspätungen und Stornierungen einfordern, alternative Flughafenparkplätze buchen, Mehrwertsteuer im Ausland zurückfordern und Gesamtkosten berechnen. Die anschließende Podiumsdiskussion mit Carsten Knauer, Fachausschuss Business Travel BME, und Inge Pirner, DATEV eG und VDR-Präsidiumsmitglied, moderiert Oliver Graue, Chefredakteur biztravel. Danach werden in vier weiteren Präsentationen unter der Moderation von Gerd Otto-Rieke neue Optionen für das Travel Management vorgestellt.

Zusätzlich finden am 8. März 2017 die Workshops des ITB Business Travel Days im Raum Regensburg statt. So erläutert Anne-Katrin Schulz, Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE), in ihrem Workshop "Rechtliche Fallstricke bei Dienstreisen" und was Travel Manager in puncto Sozialversicherungs-, Steuer- und Aufenthaltsrecht beachten müssen. Sie erklärt beispielsweise, was passiert, wenn eine Auslandsentsendung nicht rechtzeitig bei den zuständigen Stellen gemeldet wird und wie wichtig der Unterschied zwischen einer Dienstreise und einer Auslandsentsendung ist. In einem Vortrag klären Alexander Langhans, Geschäftsführender Gesellschafter Visumpoint GmbH, und Olaf Heinen, Geschäftsführer Business Visum GmbH, über die Problematiken im Visaprozess auf.

Der Ticketverkauf für die ITB Berlin startet am 12. Dezember 2016 hier: http://www.itb-berlin.de/de/Besucher/Tickets/index.html. Im Fachbesucherticket ist der Eintritt zum ITB Berlin Kongress und den ITB Business Travel Days inbegriffen.

Die ITB Business Travel Days und der ITB Berlin Kongress werden auch in diesem Jahr unterstützt von dem täglichen News-Service Biz & MICE vor9. Er trägt die wichtigsten Meldungen der Geschäftsreise- und MICE-Branche zusammen und bündelt diese mitsamt einem Link zu den Originalquellen in einem prägnanten Newsletter.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2017 findet von Mittwoch bis Sonntag, 8. bis 12. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 8. bis 11. März 2017. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher kostenlos.

Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Slowenien ist der Convention & Culture Partner der ITB Berlin 2017. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2016 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 180.000 Besuchern, darunter 120.000 Fachbesuchern, vor.

Akkreditieren Sie sich ab sofort online für die ITB Berlin unter itb-berlin.de/Presse/Akkreditierung/.

Treten Sie dem ITB Pressenetz auf www.xing.de bei. Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin. Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com. Sie finden aktuelle Informationen im Social Media Newsroom auf http://newsroom.itb-berlin.de/de

Pressemeldungen im Internet finden Sie unter www.itb-berlin.de im Bereich Presse / Pressemitteilungen. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie dort die RSS-Feeds.

OTS: Messe Berlin GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/6600 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_6600.rss2

Pressekontakt: Julia Wegener PR Manager Messedamm 22 14055 Berlin Tel.:+ 49 30 3038-2269 Fax: + 49 30 3038-912269 j.wegener@messe-berlin.de www.messe-berlin.de

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht wenig bewegt ins Wochenende -- Wall Street schließt uneinheitlich -- Investor Icahn gibt Widerstand gegen Börsenrückkehr von Dell auf -- VW, MorphoSys, NVIDIA, Bayer im Fokus

Wechsel im GEA-Aufsichtsrat. ProSiebenSat.1-Aktie im Fokus: TV-Sender in stürmischem Fahrwasser. BlackBerry erwirbt in Milliardendeal Cyber-Sicherheits-Firma. T-Mobile-US-Finanzchef rechnet mit Sprint-Deal im zweiten Quartal. Fed plant umfassende Überprüfung ihrer Arbeitsweise.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU
Die besten Airlines der Welt 2018
Welche Fluggesellschaft triumphiert?
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Aurora Cannabis IncA12GS7
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T