finanzen.net
06.06.2013 21:47
Bewerten
(0)

Keek verzeichnet über 45 Millionen Benutzer und 24 Millionen Anmeldungen in 4 Monaten

DRUCKEN
-- STARKE NACHFRAGE AUF WELTWEITE POPULARITÄT UND VERLÄSSLICHE DIENSTLEISTUNGEN ZURÜCKZUFÜHREN

Toronto (ots/PRNewswire) - Keek [http://www.keek.com/], das mobile soziale Videonetzwerk, gab heute offiziell bekannt, dass die Community die Benutzeranzahl von 45 Millionen überschritten hat, was sie zur weltweit größten Community macht. Über 24 Millionen neue Benutzer haben sich in den vergangenen 4 Monaten angemeldet.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130117/NY44000LOGO-b [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130117/NY44000LOGO-b])

Keek führt dieses Wachstum auf Schnelligkeit, Benutzerfreundlichkeit und verlässliche Dienstleistungen zurück. Die Plattform wird insbesondere in den USA, im Vereinigten Königreich und im Nahen Osten stark genutzt und erfreut sich in Europa, Afrika und Lateinamerika zunehmender Beliebtheit. In Malaysia, Singapur und anderen Regionen Asiens ist ein schnelles Wachstum zu verzeichnen.

"Von Anfang an lag der Schwerpunkt unseres gesamten Produktportfolios auf Kommunikation und sozialer Interaktion sowie auf Unterhaltung", so Isaac Raichyk, Gründer und CEO von Keek. "Man muss nicht unbedingt besonders kreativ sein, um an diesem Dienst Spaß zu haben. Unser Ziel ist es, eine effiziente Kommunikationsplattform zu schaffen, die jedermann nutzen kann."

Keeks sind spontane und im ursprünglichen Format belassene Videos, die Benutzer müssen keine Filter verwenden, Stop-Motion-Techniken anwenden oder das Video bearbeiten, um Inhalte zu produzieren. Das Ergebnis ist eine schnellere, authentische und persönliche Erfahrung.

In den vergangenen 4 Monaten wurde Keek mit insgesamt 667 Millionen Aufrufen zur Nummer Eins unter den Social-Networking-Anwendungen in 45 Ländern. In dieser Zeit verzeichnete die Plattform mehr als 12 Milliarden Aufrufe, es wurden 18 Millionen Keeks hochgeladen und über 2,2 Milliarden Videos angeschaut.

Die Plattform wächst und expandiert weiter. Im vergangenen Monat hat Keek eine neue Funktion für Sofortnachrichten veröffentlicht, dank der bis zu 36 Benutzer über Text- oder Videonachrichten miteinander chatten können.

Bitte besuchen Sie http://www.keek.com/about [http://www.keek.com/about], um weitere Informationen über Keek zu erhalten.

Informationen zu Keek Keek ist eine privat betriebene soziale Netzwerkplattform, über die Benutzer 36-Sekunden-Videos ("Keeks") aufzeichnen und diese dann mit anderen Menschen überall auf der Welt teilen können. Verfügbar für Android, iPhone, BlackBerry und Desktop-Computer. Keek ist einfach zu verwenden, extrem schnell und 100 % kostenlos. Die Anwendung gibt es im App Store [https://itunes.apple.com/us/app/keek/id453298978?mt=8], auf Google Play [https://play.google.com/store/apps/details?id=com.keek] und auf BlackBerry World [http://appworld.blackberry.com/webstore/content/23763882/].

http://www.keek.com [http://www.keek.com/]

Pressekontakt: Miranda McCurlie Tel.: +1-416-782-0200 Durchw. 252 Mobil: +1-416-566-8919 E-Mail: press@keek.com[mailto:press@keek.com]

Web site: http://www.keek.com//

Originaltext: Keek Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/108327 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_108327.rss2

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX gibt ab -- Chaos-Brexit erstmal abgewendet -- Deutsche-Bank-Aktie zieht an: Renditeziel für 2019 bestätigt -- Nike, Uber, Dürr, Hapag-Lloyd im Fokus

Nokia-Warnung vor Problemen bei Alcatel-Zukauf sorgen Anleger. ProSiebenSat.1-Aktie vor Mehrjahrestief. Rendite zehnjähriger Bundesanleihen erstmals seit Herbst 2016 wieder negativ. Neuer Videodienst von Apple erwartet. RWE-Aktien steigen auf Vierjahreshoch. Solar- und Windparkbetreiber ENCAVIS zahlt erneut höhere Dividende.

Top-Rankings

KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Die Top-Autos des Genfer Autosalon 2019
Das sind die Highlights
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
RWE AG St.703712
BASFBASF11
Siemens AG723610
NEL ASAA0B733
EVOTEC AG566480