29.10.2012 17:09
Bewerten
(0)

Kehraus bei Pfleiderer: Käufer für Fußboden-Tochter Pergo gefunden

DRUCKEN
    DÜSSELDORF/NEUMARKT (dpa-AFX) - Kehraus beim Holzverarbeiter Pfleiderer: Das überschuldete Oberpfälzer Unternehmen trennt sich von seiner amerikanischen Fußboden-Tochter Pergo. Mit dem US-Hersteller von Bodenbelägen Mohawk Industries sei eine entsprechende Vereinbarung zur Übernahme getroffen worden, teilte das Unternehmen am Montag in Düsseldorf mit. Mit dem Abschluss sei im ersten Quartal 2013 zu rechnen, wenn die Kartellbehörden zustimmen, sagte eine Unternehmenssprecherin. Damit sei der angestrebte Rückzug aus dem nordamerikanischen Markt vollständig abgeschlossen. Der Kaufpreis soll nach Angaben von Mohawk bei etwa 150 Millionen US-Dollar (rund 116 Millionen Euro) liegen.

 

    Pfleiderer ist einer der weltweit größten Hersteller von Span- und Faserplatten für Möbel und Laminatfußböden. Der Konzern mit Hauptsitz in Neumarkt hatte sich vor einigen Jahren jedoch mit der Expansion nach Nordamerika verhoben. Unter anderem wurde der führende Laminatbodenherstellers Pergo mit Standorten in Nordamerika und Schweden 2007 für rund 300 Millionen Euro gekauft. Vor allem die Immobilienkrise machte Pfleiderer in der Folgezeit zu schaffen - der Konzern häufte rund eine Milliarde Euro Schulden an. Ende März diesen Jahres beantragte die Holdinggesellschaft schließlich Insolvenz. Zuvor war die Geschäftsführung vom traditionellen Sitz im oberpfälzischen Neumarkt nach Düsseldorf verlegt worden. Schon damals war der Pergo-Verkauf angekündigt worden.

 

    Der von Gläubigern und Aktionären bereits abgesegnete Insolvenzplan sieht vor, das Kapital der Pfleiderer AG auf Null herabzusetzen und anschließend eine Kapitalerhöhung vorzunehmen. Die bisherigen Aktionäre und nachrangige Gläubiger sollen leer ausgehen. Zudem ist die Investmentgesellschaft Atlantik S.A. mit Sitz in Luxemburg bereit, die Pfleiderer AG um 530 Millionen Euro zu entschulden. Dafür hält die auf Restrukturierungsfälle spezialisierte Beteiligungsgesellschaft sämtliche neuen Aktien.

 

    Auch das Amtsgericht Düsseldorf hat den Plan bereits bestätigt. Bis Anfang November haben die Altaktionäre jedoch noch eine Beschwerdefrist. Die Ausbootung der alten Aktionäre hatte die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz heftig kritisiert und angekündigt, rechtliche Schritte zu prüfen.

 

    Mit dem Verkauf der defizitären Geschäfte in den USA und Westeuropa sinkt die Mitarbeiterzahl nach Konzernangaben auf etwa 3600. Die gut 2000 Arbeitsplätze in Deutschland seien davon nicht betroffen, betonte die Unternehmenssprecherin.

 

    Nach Angaben des Pfleiderer-Vorstands Hans-Joachim Ziems ist das Unternehmen mittlerweile operativ auf einem guten Weg und schreibt seit dem vierten Quartal 2011 schwarze Zahlen. Im Geschäftsjahr 2011 erreichte der Pfleiderer-Konzern nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatz von etwa 1,1 Milliarden Euro, Ergebniszahlen wurden allerdings bislang nicht genannt./jan/DP/wiz

 

Nachrichten zu Pfleiderer S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pfleiderer S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.12.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
29.11.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
25.07.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
15.06.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
08.06.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
22.12.2010Pfleiderer addWestLB AG
13.12.2010Pfleiderer kaufenDie Actien-Börse
20.08.2010Pfleiderer buyUniCredit Research
20.08.2010Pfleiderer kaufenIndependent Research GmbH
19.08.2010Pfleiderer buyUniCredit Research
23.02.2011Pfleiderer neutralWestLB AG
21.12.2010Pfleiderer haltenBankhaus Lampe KG
20.08.2010Pfleiderer holdDeutsche Bank AG
19.08.2010Pfleiderer haltenBankhaus Lampe KG
18.06.2010Pfleiderer haltenAC Research
22.12.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
29.11.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
25.07.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
15.06.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH
08.06.2011Pfleiderer verkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfleiderer S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Pfleiderer News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Pfleiderer News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Mini-Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Neue Mitglieder bescheren XING kräftiges Wachstum -- Tweet von Kylie Jenner löst Snap-Kursrutsch aus -- T-Aktie, HP im Fokus

Kooperation zwischen RIB Software und Microsoft treibt RIB-Aktie an. McDonald's auf Sparkurs? Blue Buffalo-Aktie legt vorbörslich zweistellig zu: General Mills will Blue Buffalo kaufen. Kein Cheeseburger im Happy Meal. US-Investor zu Bitcoin: Warum sollte ich die Währung der Zukunft verkaufen? Bank of America hebt Zinsprognose für USA an.

Top-Rankings

KW 8: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Sechsstelliges Einkommen
So viel Geld lässt sich in Deutschland mit YouTube verdienen
Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Telekom AG555750
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
Amazon906866
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
AIXTRON SEA0WMPJ
EVOTEC AG566480
Allianz840400
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
GeelyA0CACX