12.12.2014 12:05
Bewerten
(0)

METRO beteiligt sich an Handels-Startup Emmas Enkel

DRUCKEN

   Der Handelskonzern METRO beteiligt sich mit 15 Prozent an einem Handels-Startup. Emmas Enkel, wie das 2011 gegründete Düsseldorfer Unternehmen heißt, versteht sich als Nahversorger und Online-Lebensmittelhändler. Zwei eigene Läden in Düsseldorf und Essen gibt es bislang. METRO will nun bei der Expansion in Deutschland helfen.

   Finanzielle Details wurden nicht genannt. "Es ist zunächst nur ein kleiner Schritt", erklärte METRO-Vorstandsvorsitzender Olaf Koch, der in diesem jedoch eine "Signalwirkung" sieht.

   Emmas Enkel - der Name lehnt sich an die die früher traditionellen Tante-Emma-Läden an - will die klassische Nahversorgung mit modernem Online-Handel verbinden. Lebensmittel, Bürobedarf sowie Drogerieartikel können sowohl im Laden oder über den Onlineshop bzw. das Smartphone gekauft werden. Geliefert wird noch am selben Tag aus einem der beiden Geschäfte in Düsseldorf oder Essen. 3.500 Artikel hat das Unternehmen an den verschiedenen Standorten vorrätig.

   Bislang beschränkt sich Emmas Enkel noch auf das Düsseldorfer Stadtgebiet und das Ruhrgebiet. Mit METRO im Rücken will das junge Unternehmen in weitere deutsche Innenstädte expandieren. Die SB-Warenhaus-Tochter Real wird Emmas Enkel künftig mit Lebensmitteln, regionalen Frischwaren, Haushalts- und Drogerieartikeln sowie Eigenmarken beliefern.

   Kontakt zum Autor: natali.schwab@wsj.com

   DJG/nas/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   December 12, 2014 05:58 ET (10:58 GMT)

   Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 58 AM EST 12-12-14

Nachrichten zu Ceconomy St.

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ceconomy St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.08.2018Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
15.08.2018Ceconomy St HoldWarburg Research
15.08.2018Ceconomy St Equal-WeightMorgan Stanley
14.08.2018Ceconomy St buyBaader Bank
14.08.2018Ceconomy St ReduceCommerzbank AG
14.08.2018Ceconomy St buyBaader Bank
10.08.2018Ceconomy St buyHSBC
05.07.2018Ceconomy St buyBaader Bank
04.07.2018Ceconomy St buyBaader Bank
04.07.2018Ceconomy St kaufenHSBC
15.08.2018Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
15.08.2018Ceconomy St HoldWarburg Research
15.08.2018Ceconomy St Equal-WeightMorgan Stanley
14.08.2018Ceconomy St NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.08.2018Ceconomy St NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.08.2018Ceconomy St ReduceCommerzbank AG
26.07.2018Ceconomy St ReduceCommerzbank AG
20.07.2018Ceconomy St ReduceCommerzbank AG
15.06.2018Ceconomy St Reduceequinet AG
17.05.2018Ceconomy St Reduceequinet AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ceconomy St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX notiert fester -- Asiens Börsen schließen tiefer -- Henkel kämpft mit starkem Euro und hohen Rohstoffpreisen -- SEC lädt angeblich alle Tesla-Vorstände wegen Musk-Tweet vor -- Bayer, HHLA im Fokus

Zahlungsdienstleister und DAX-Kandidat Wirecard erhöht erneut Gewinnprognose. Katar will 15 Milliarden Dollar in türkische Wirtschaft pumpen. Finanzinvestor Cevian will bei thyssenkrupp Einfluss ausweiten. USA wollen harten Kurs gegen Ankara fortsetzen. Cisco überrascht mit Ausblick.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
Der Financial Secrecy Index 2018
Die größten Schattenfinanzzentren der Welt
Die bestbezahlten Promis der Welt 2018
Bis zu 285 Millionen US-Dollar Verdienst
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Job verdient man am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Wirecard AG747206
TwitterA1W6XZ
Intel Corp.855681
Deutsche Bank AG514000
GoProA1XE7G
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750