finanzen.net
18.11.2016 13:02
Bewerten
(1)

Mit Sonnenkraft durch das Outback: Huawei wird Hauptsponsor des Sonnenwagens Aachen

DRUCKEN
Aachen (ots) - Huawei ist Hauptsponsor der studentischen Initiative Sonnenwagen Aachen e.V. Geboren in einer Aachener Studenten-WG im Sommer 2015, verfolgt der Verein aus 40 Studenten der RWTH Aachen und der FH Aachen das Ziel, ein vollständig solarbetriebenes Auto zu entwickeln und mit diesem als einziges deutsches Team in der Challenger Class bei der World Solar Challenge 2017 in Australien anzutreten. Von dieser nachhaltigkeitsfördernden Idee begeistert, hat sich Huawei als einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen dazu entschieden, die Entwicklung des Solarfahrzeugs zu unterstützen.

"Mit dem Projekt Sonnenwagen treiben wir eine zukunftsweisende Idee voran, die für die gleichen Werte und Ziele wie Huawei steht: Exzellenz in der Forschung, ungebremste Innovationskraft und die Faszination für Zukunftstechnologien", erklärt Torsten Küpper, Mitglied der Geschäftsleitung von Huawei Technologies Deutschland. "Insbesondere die Botschaft der Nachhaltigkeit und der Mut, die Mobilität der Zukunft neu zu definieren, haben uns von Anfang an begeistert." Die offizielle Bekanntgabe der Partnerschaft erfolgte am heutigen Freitag, dem 18. November, in der Aula der RWTH Aachen. Unter Anwesenheit von Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen stellten die Studenten ein 3D-Modell des Fahrzeugs vor, mit dem sie nächstes Jahr in Australien antreten wollen. "Der Sonnenwagen zeigt: Der Forschungsstandort Nordrhein-Westfalen kann es auch mit weltweit besten Universitäten wie MIT und Cambridge aufnehmen. Das Projekt verdeutlicht außerdem, welches Innovationspotential in einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Forschung und Unternehmen steckt", so Ministerin Schulze.

Im November 2016 hat das Sonnenwagen-Team nach Monaten der Entwicklung, Computer-Simulationen und Berechnungen mit dem Bau des "Sonnenwagens", so der Name des Solarfahrzeugs, begonnen. Er wird vollständig aus der Energie der Sonne angetrieben und zeichnet sich durch sein geringes Gewicht und eine hohe Energieeffizienz aus. Bei der World Solar Challenge 2017 wird er eine Strecke von 3.022 Kilometer durch das australische Outback zurücklegen. Bei dem Rennen treten über 40 Teams von international renommierten Universitäten mit ihren Solarfahrzeugen an. Neben einer herausragenden Entwicklungsleistung ist die optimale Nutzung der verfügbaren Solarenergie der entscheidende Erfolgsfaktor. Die Weltmeisterschaft gilt als das härteste Solarrennen der Welt.

ÜBER HUAWEI:

Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 170.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 79.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei.

OTS: Huawei Technologies Deutschland GmbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/108888 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_108888.rss2

Pressekontakt: HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH Patrick Berger Tel.: +49 30 3974 796 101 E-Mail: patrick.berger@huawei.com

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Covestro meldet Gewinnwarnung -- Deutsche Bank-Aktie auf Rekordtief -- Wirecard mit starker Gewinnprognose -- Daimler, Tesla, Apple, Bitcoin im Fokus

Brexit: May kündigt Gespräche mit Juncker in Brüssel an. Société Générale zahlt Milliardenstrafe wegen US-Sanktionsverstößen. China erlaubt Fox-Übernahme durch Disney ohne Auflagen. 48.000 Rentner rutschen 2019 wohl in die Steuerpflicht.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU
Die besten Airlines der Welt 2018
Welche Fluggesellschaft triumphiert?
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo steht der DAX Ihrer Einschätzung nach Ende 2018?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
PG&E Corp.851962
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Telekom AG555750