08.02.2013 14:17
Bewerten
(0)

Nach Boeings 'Dreamliner'-Debakel: Airbus hat Alternativ-Batterie in petto

DRUCKEN
    TOULOUSE (dpa-AFX) - Nach dem Debakel um Boeings "Dreamliner"-Jets ist der europäische Rivale Airbus bei seinem Konkurrenzmodell A350 auf eine Abkehr von den umstrittenen Lithium-Ionen-Batterien vorbereitet. "Wir haben das klassische Konzept mit Nickel-Cadmium-Batterien immer parallel geprüft", sagte ein Airbus-Sprecher am Freitag. Wenn die Untersuchung der Brandursache bei dem Boeing-Modell (Boeing) zu dem Schluss komme, dass die Batterietechnik noch nicht reif für den Einsatz sei, habe Airbus vor der Auslieferung der ersten A350 genügend Zeit zum Umsteuern.

 

    Der neue Großraumjet A350 soll Mitte des Jahres erstmals abheben. Die erste Auslieferung ist für die zweite Jahreshälfte 2014 vorgesehen. Die EADS-Tochter (EADS) Airbus setzt bei dem Flugzeug wie Boeing beim "Dreamliner" auf Lithium-Ionen-Batterien, allerdings von einem anderen Hersteller. Nach einem Brand der Batterie eines "Dreamliners" und der Notlandung eines anderen müssen seit Mitte Januar alle 50 Maschinen des Typs weltweit am Boden bleiben. Lediglich Testflüge von Boeing sind nun unter strengen Auflagen erlaubt.

 

    Die genaue Ursache der Batterieprobleme ist noch immer nicht gefunden. "Wir schauen uns genau an, was bei der Untersuchung herauskommt", sagte der Airbus-Sprecher. Die US-Sicherheitsbehörde NTSB geht nach bisherigen Untersuchungen davon aus, dass ein Kurzschluss in einer von acht Einzelzellen der Batterie zu dem Brand in der Boeing-Maschine von Japan Airlines am Flughafen Boston geführt hat./stw/fn/jha/

 

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:19 UhrBoeing OutperformCowen and Company, LLC
10.01.2018Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
12.12.2017Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
02.11.2017Boeing HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.10.2017Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
12:19 UhrBoeing OutperformCowen and Company, LLC
10.01.2018Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
12.12.2017Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
31.07.2017Boeing overweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2017Boeing buyJefferies & Company Inc.
02.11.2017Boeing HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.10.2017Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
04.08.2017Boeing NeutralUBS AG
27.07.2017Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
13.03.2017Boeing Equal-WeightMorgan Stanley
27.04.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
26.01.2017Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.
12.01.2017Boeing UnderperformRBC Capital Markets
27.10.2016Boeing SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow knackt 26.000 Punkte-Marke -- Kurseinbruch: Bitcoin unter 12.000 Dollar -- Steuerreform: Citigroup macht 18 Milliarden Dollar Verlust -- GE, Covestro, HUGO BOSS im Fokus

UnitedHealth erhöht Gewinnziel für 2018. BMW-Aktie klettert auf Zweijahreshoch. Nordex drehen nach gutem Lauf - Wettbewerber aussichtsreicher. Hedgefonds-Legende Novogratz plant eigene Bitcoin-Bank. Allianz-Chef erteilt Lebensversicherungen mit Garantiezins Absage. US-Klage wirft Deutscher Bank Manipulation vor.

Top-Rankings

KW 2: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die besten Airlines der Welt 2017
Welche Fluggesellschaft macht das Rennen?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
BAIC MotorA12GNY
Daimler AG710000
National Bank of Greece S.A.A2ABB9
Gigaset AG515600
BAUER AG516810
Maier + Partner AGA1MMCY
windeln.de SEWNDL11
Formycon AGA1EWVY
Medtronic PLCA14M2J
Medios AGA1MMCC
EVOTEC AG566480
Alba Minerals LtdA117RU
Grammer AG589540