finanzen.net
01.08.2010 12:03
Bewerten
(0)

PRESSEMITTEILUNG/DDP DIRECT Großer Erfolg für Mario Ohoven: BGH schmettert Klagen ab

DRUCKEN

(ddp direct) Berlin Der Bundesgerichtshof hat Schadenersatzansprüchen gegen Mario Ohoven endgültig den Boden entzogen. In der jetzt vorliegenden Begründung des BGH-Urteils vom 15. Juli 2010 wird jegliche persönliche Haftung des BVMW-Präsidenten im Streit um Filmfonds der Cinerenta verworfen. Die obersten Richter hatten in ihrer Entscheidung eine von den Anlegeranwälten behauptete Haftung Ohovens als unbegründet ausgeschlossen. Ohoven sei nicht für angebliche Fehler in Cinerenta-Prospekten verantwortlich. Damit besteht keinerlei Anspruch auf Schadenersatz. Das Urteil des BGH ist richtungweisend für alle weiteren Verfahren. Es bestätigt die einheitliche Rechtsprechung der unterschiedlichen Senate des OLG München, die bereits zuvor eine Haftung Ohovens ausgeschlossen haben. Nach Einschätzung von Ohovens Anwalt Dr. Arno Wittmann wird der Richterspruch des BGH noch anhängige Klagen in sich zusammenfallen lassen. Das gelte insbesondere für das unlängst von den Anlegeranwälten in die Presse lancierte abweichende Urteil einer Zivilkammer des LG München. Diese Einzelentscheidung ist unhaltbar und wird nach dem BGH-Urteil aufgehoben werden.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung: http://shortpr.com/p7p9s4 Permanentlink zu dieser Pressemitteilung: http://www.themenportal.de/wirtschaft/grosser-erfolg-fuer-mario-ohove n-bgh-schmettert-klagen-ab-98538

=== Pressekontakt === Herr Eberhard Vogt EMail: eberhard.vogt@bvmw.de Mobil: 0173 203 13 62

(Dies ist eine über ddp direct verbreitete Pressemitteilung. Für den Inhalt ist ausschließlich das herausgebende Unternehmen verantwortlich.) (END) Dow Jones Newswires

   August 01, 2010 05:31 ET (09:31 GMT)- - 05 31 AM EDT 08-01-10

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht wenig bewegt ins Wochenende -- Wall Street schließt uneinheitlich -- Investor Icahn gibt Widerstand gegen Börsenrückkehr von Dell auf -- VW, MorphoSys, NVIDIA, Bayer im Fokus

Wechsel im GEA-Aufsichtsrat. ProSiebenSat.1-Aktie im Fokus: TV-Sender in stürmischem Fahrwasser. BlackBerry erwirbt in Milliardendeal Cyber-Sicherheits-Firma. T-Mobile-US-Finanzchef rechnet mit Sprint-Deal im zweiten Quartal. Fed plant umfassende Überprüfung ihrer Arbeitsweise.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU
Die besten Airlines der Welt 2018
Welche Fluggesellschaft triumphiert?
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
BVB (Borussia Dortmund)549309
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100