finanzen.net
07.11.2016 15:21
Bewerten
(0)

QIX Deutschland: Autowerte glänzen heute im Index und zeigen starke Performance

QIX aktuell: QIX Deutschland: Autowerte glänzen heute im Index und zeigen starke Performance | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
DRUCKEN
Einen Tag vor der Präsidentschaftswahl erholt sich der QIX Deutschland heute wieder.
In der Vorwoche tendierte er aufgrund der unsicheren US-Präsidentschaft nach unten. Aktuell steht der Qualitäts-Index mit 1,1 Prozent im Plus bei 11.193 Punkten. Starkes Chinageschäft verhilft Daimler zu neuem Rekordmonat. BMW-Aktie nach Q3-Zahlen weiter im Aufwind. DZ Bank erhöht nach Q3-Zahlen Kursziel für Beiersdorf.

Mit einem Kursanstieg 2,2 Prozent auf 63,25 Euro führt heute die Daimler-Aktie im Qualitäts-Index die Gewinnerliste mit an. Der Autobauer hat heute seine Absatzzahlen für den Monat Oktober vorgelegt. Weltweit konnte der Daimler-Konzern 184.606 Autos der Marken Mercedes-Benz und Smart verkaufen. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Plus von 11,4 Prozent. In Europa kletterte der Absatz der Marke Mercedes-Benz um 9,6 Prozent. In Deutschland ging der Verkauf allerdings, wie auch in den USA, um ein Prozent zurück. Vor allem die starken Verkäufe in China haben im Oktober für einen erneuten Anstieg der Absatzzahlen gesorgt. In dem asiatischen Land stieg der Absatz des Autobauers im vergangenen Monat um 27,6 Prozent auf 42.224 Autos.

Mercedes-Benz ist mit zweistelligem Wachstum und dem 44. Rekordmonat in Folge erfolgreich in das vierte Quartal gestartet, sagte der Daimler-Vertriebschef zu den Absatzzahlen. In China haben wir schon jetzt mit mehr als 387.000 verkauften Fahrzeugen seit Jahresbeginn den Gesamtjahresabsatz aus dem Vorjahr übertroffen, so der Daimler-Vertriebschef weiter. Seit Jahresbeginn konnte Daimler-Konzern seine Verkäufe weltweit um 12,2 Prozent auf 1,8 Millionen steigern. Damit liegt der Autobauer nur noch knapp unter dem Vorjahreswert von 1,99 Millionen Fahrzeugen.

Die Aktie von Daimler ist weiterhin günstig bewertet. Das KGV für 2017e liegt für die Aktie bei 7. Zudem bietet die Aktie eine attraktive Dividendenrendite von 5,2 Prozent. Neben der günstigen Bewertung erzielt der Konzern eine solide Eigenkapitalrendite von 15,9 Prozent und eine EBIT-Marge von 8,8 Prozent. Die Aktie zählt damit zu den stabilsten und attraktiv bewerteten Qualitätsaktien im QIX Deutschland (QIX). Im QIX Deutschland befinden sich die besten 25 deutschen Qualitätsaktien, ausgewählt nach einem eindeutigen und erfolgsbewährtem Regelwerk.

Nach den Q3-Zahlen vom Freitag steigt die BMW-Aktie heute und gehört mit einem Plus von 1,9 Prozent zu den Tagesgewinnern. Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für die BMW-Aktie nach den Zahlen auf "Accumulate" mit dem Kursziel von 96 Euro bestätigt. Die Analysten sprachen in einer Studie von soliden Resultaten des Autobauers. Operativ seien die Erwartungen erfüllt und unter dem Strich sogar übertroffen worden, so die Analysten. BMW schlage sich in einem schwierigen Jahr weiterhin gut. 2017 dürfte sich der Modellzyklus außerdem zum positiven Wenden.

Der BMW-Konzern konnte im dritten Quartal die Absatzschwäche auf dem US-Markt in anderen Regionen ausbügeln. Der Umsatz erhöhte sich dank guter Geschäfte in China und Europa im Vergleich zum Vorjahr um 4,6 Prozent auf 23,36 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 1,1 Prozent auf 2,38 Mrd. Euro. Die EBIT-Marge fiel unerwartet von 9,1 Prozent auf 8,5 Prozent. Der unterdurchschnittliche Anstieg beim operativen Ergebnis ist unter anderem auf die Anlaufkosten für das neue 5er-Modell zurückzuführen. Die Prognose für das laufende Jahr bestätigte BMW. Wir streben 2016 bei den Auslieferungen im Segment Automobile und dem Konzernergebnis vor Steuern leichte Zuwächse auf jeweils neue Bestmarken an, kündigte der BMW-Vorstand an.

Die BMW-Aktie bleibt einer der hochwertigsten Qualitätstitel im QIX Deutschland. Mit einem KGV für 2017e von 8 und einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,6 ist die Aktie attraktiv bewertet. Die Aktie bietet zudem eine aktuelle Dividendenrendite von 4,3 Prozent. Damit erfüllt die Aktie wichtige Kriterien für die Notierung im deutschen Qualitätsaktien-Index (QIX).

Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Beiersdorf-Aktie nach den Neunmonatszahlen von 87 auf 90 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Trotz eines schwierigen Marktumfelds sei der Konsumgüterhersteller aus eigener Kraft beachtlich gewachsen, so die Analysten. Die Effizienzmaßnahmen zahlten sich aus und hätten die Anhebung der Margenprognose ermöglicht.

Beiersdorf hatte am Donnerstag seine Quartalszahlen gemeldet. Der Umsatz konnte währungsbereinigt in den ersten 9 Monaten um 2,9 Prozent auf 5,03 Mrd. Euro gesteigert werden. Der Konsumgüterhersteller machte zugleich von den reduzierten Pflichten von Aktiengesellschaften Gebrauch und veröffentlichte zum 3. Quartal keine konkreten Gewinnzahlen. Nach Ablauf der ersten 9 Monate ist Beiersdorf aber optimistischer für das Gesamtjahr. Daher erhöhte der Konzern, vor allem wegen dem gut laufenden Geschäft mit den Pflegemarken und auch bei der Klebstoff-Tochter Tesa, seine Prognose. 2016 soll die operative Marge (EBIT) das Vorjahresniveau von 14,4 Prozent deutlich übertreffen. Im ersten Halbjahr lag die EBIT-Marge bei 15,3 Prozent. Der Umsatz soll aus eigener Kraft um 3 bis 4 Prozent steigen. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Beiersdorf einen Umsatz von 6,68 Mrd. Euro.

Wenn Sie QIX nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Deutschland von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Deutschland. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox
Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    7
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:41 UhrDaimler buyOddo BHF
14.05.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
13.05.2019Daimler market-performBernstein Research
30.04.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
30.04.2019Daimler buyDeutsche Bank AG
11:41 UhrDaimler buyOddo BHF
14.05.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
30.04.2019Daimler buyDeutsche Bank AG
26.04.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2019Daimler market-performBernstein Research
29.04.2019Daimler HoldKepler Cheuvreux
29.04.2019Daimler NeutralCredit Suisse Group
29.04.2019Daimler Equal weightBarclays Capital
26.04.2019Daimler HoldKepler Cheuvreux
30.04.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
21.03.2019Daimler ReduceHSBC
18.02.2019Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2019Daimler UnderweightBarclays Capital
07.12.2018Daimler VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX klar im Minus -- Dow startet leichter -- Bundesbank zu Konjunktur skeptisch -- Infineon setzt angeblich Chip-Lieferungen an Huawei aus - Unternehmen folgt -- Wirecard, Deutsche Bank im Fokus

Bitcoin hält sich nach Kursturbulenzen bei 8.000 US-Dollar. MorphoSys: Zeitplan für erstes eigenes Medikament bleibt unverändert. Pfeiffer Vacuum und Mehrheitsaktionär Busch kooperieren. QIAGEN-Aktie im Aufwind: US-Zulassung für Molekulartestsystem. Ryanair verdient deutlich weniger. Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
BMW AG519000
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403