26.02.2013 16:33
Bewerten
(0)

ROUNDUP: Große Tarifkommission empfiehlt 5,5 Prozent mehr für Metaller

DRUCKEN
    LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (dpa-AFX) - Die IG Metall will mit einer Forderung von 5,5 Prozent mehr Lohn für die 740.000 Beschäftigten in Baden-Württemberg in die Tarifrunde ziehen. Damit seien eine "faire Beteiligung der Beschäftigten an den Leistungen der Branche und ein klares Signal für mehr Kaufkraft möglich", sagte IG-Metall-Bezirksleiter Jörg Hofmann nach der Sitzung der Großen Tarifkommission am Dienstag in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen). "Allein das Verlassen auf den Export scheint uns nicht tragfähig zu sein." Zudem sei nach dem guten Jahr 2012 auch in diesem Jahr kein Abbruch zu erwarten. "Mit diesem Rückenwind können wir unsere Forderung selbstbewusst aufstellen."

    Das Spektrum in der Diskussion habe gereicht von einer 8,5-Prozent-Forderung der Vertreter der brummenden Sportwagenschmiede Porsche bis hin zu Aussagen, man sei froh, wenn man überhaupt einen Zuschlag erhalte. Die Lohnsumme pro Jahr im Südwesten beziffert die IG Metall auf 30 Milliarden Euro.

    Die diesjährige Tarifrunde steht anders als im Vorjahr ganz im Zeichen der Entgelterhöhung. Deshalb erwartet Hofmann einen zügigen Einstieg in substanzielle Verhandlungen und ein Angebot der Arbeitgeber schon in der zweiten Runde am 19. April in Ludwigsburg. Rainer Dulger, der frühere Südwestmetall-Chef und amtierender Gesamtmetallchef, hatte bereits zügige Verhandlungen und eine Vereinbarung Ende Mai angekündigt. Der Südwestmetall-Vorsitzende Stefan Wolf kritisierte die Forderung am Dienstag als zu hoch und unbegründet: "Fast kein Wachstum und 5,5 Prozent mehr Geld: Das passt überhaupt nicht zusammen."

    Qualitative Forderungen - dazu gehörte 2012 die Übernahme der Auszubildenden und die Eindämmung der Leiharbeit - bräuchten Vorbereitungszeit, erläuterte Hofmann weiter. Auf der künftigen Agenda stehen unter anderem die von Gewerkschaftsseite kritisierte zunehmende Flexibilisierung von Arbeitszeiten sowie Forderungen nach permanenter Erreichbarkeit. Außerdem wollen die Metaller Perspektiven für die un- und angelernten Beschäftigten entwickeln. Diese Themen will Hofmann gemeinsam mit den Arbeitgebern beraten.

    Die Empfehlung der Großen Tarifkommission geht nun an den Gewerkschaftsvorstand. Die IG-Metall-Spitze will am 4. März die Forderungsempfehlung für bundesweit alle Bezirke bekanntgeben. Am 13. März bestätigen die Großen Tarifkommissionen bundesweit die Forderung endgültig. Arbeitgeber und Gewerkschaft im Südwesten gehen am 21. März in Esslingen in die erste Verhandlungsrunde. Im vergangenen Jahr hatte die IG Metall Baden-Württemberg den Pilotabschluss von 4,3 Prozent mehr Entgelt errungen./lan/DP/he

Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
QIX aktuell
QIX Dividenden Europa: Daimler holt US-Carsharing-Marktführer nach Deutschland
Der jüngste Rekordanstieg der US-Börsen sowie die jetzt mögliche Koalitionsbildung beflügeln heute den QIX Dividenden Europa Index. Bis zum Nachmittag steigt der Dividenden-Index damit auf ein neues Jahreshoch bei 10.220 Punkten.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:36 UhrDaimler OutperformBernstein Research
23.01.2018Daimler buyUBS AG
23.01.2018Daimler buyDeutsche Bank AG
19.01.2018Daimler HaltenIndependent Research GmbH
19.01.2018Daimler NeutralBNP PARIBAS
08:36 UhrDaimler OutperformBernstein Research
23.01.2018Daimler buyUBS AG
23.01.2018Daimler buyDeutsche Bank AG
12.01.2018Daimler buyUBS AG
08.01.2018Daimler buyDeutsche Bank AG
19.01.2018Daimler HaltenIndependent Research GmbH
19.01.2018Daimler NeutralBNP PARIBAS
16.01.2018Daimler NeutralCredit Suisse Group
16.01.2018Daimler Equal weightBarclays Capital
15.01.2018Daimler NeutralCitigroup Corp.
13.11.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.08.2017Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.08.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.
07.08.2017Daimler UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Top-Favoriten 2018: Die besten Nebenwerte

Bitte vormerken: Am Mittwoch 18 Uhr ist mit Holger Steffen einer der erfahren­sten Nebenwerte-Analysten zu Gast. Seit 1999 erzielte er mit Small Caps eine Rendite von 18,1 % pro Jahr. Im Online-Seminar stellt er exklusiv seine Top-Favoriten für 2018 vor. Das dürfen Sie nicht verpassen!
Jetzt noch schnell zum Webinar mit Holger Steffen anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Heute im Fokus

DAX kaum verändert -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Euro auf höchstem Stand seit 2014 -- US-Senat bestätigt Powell als neuen Fed-Vorsitzenden -- Texas Instruments, United Continental im Fokus

Ausblick von Texas Instruments belastet Europas Chip-Branche. Toys 'R' Us schließt in den USA jeden fünften Laden. So viel hat der Skandal um Kevin Spacey Netflix gekostet. Chinesischer E-Auto-Hersteller: "Wir glauben, dass wir Tesla mehr als gewachsen sind". Nach kräftigem Gewinnplus: Novartis will 2018 beim Ergebnis zulegen.

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2017
Wo lagert das meiste Gold?
Die mächtigsten Frauen der Welt 2017
Welche Frau belegt den ersten Platz?
Das Wachstum der Schulden in verschiedenen Regionen
Welche Region konnte ihren Schuldenberg am meisten verkleinern?
mehr Top Rankings

Umfrage

Besitzen Sie Bitcoins oder eine andere Kryptowährung?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Allianz840400